Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Samstag, 29. August 2015

Jennifer Greene - Im Zeichen der Leidenschaft

Originaltitel: The soon-to-be-disinherited Wife
Verlag: Cora Verlag, Baccara 1462 (August 2007)

Klappentext:
Die perfekte Hochzeit, der perfekte Ehemann, das perfekte Leben - alles ist für Emma im Voraus von ihrer reichen Familie geplant. Doch dann kehrt Garrett Keating nach Eastwick zurück! Schon vor Jahren war sie in ihn verliebt - und nach einem Blick in seine dunklen Augen ist es erneut um sie geschehen! Auch Garrett sehnt sich leidenschaftlich danach, Emma endlich zu zeigen, wie schön die Liebe sein kann. Er weiß, dass ihr Verlobter Reed nicht der Richtige für sie ist. Aber er ahnt nicht, dass sie ein riesiges Vermögen aufs Spiel setzt, wenn sie sich für ihn entscheidet ...
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Es scheint als ob Emma Dearborn das perfekte Leben führt: Sie ist reich und kann ihren Traum eine eigene Galerie zu haben verwirklichen und da sie auf kein Gehalt angewiesen ist, kann sie die Künstler ausstellen, die ihr gefallen und nicht die mit dem meisten Profit. Sie ist mit dem reichen und gutaussehenden Reed Kelly verlobt und ihre Hochzeit wird ein wundervoller Event in der High Society von Eastwick sein. Doch dann taucht plötzliche ihre Jungenliebe Garrett Keating wieder in ihrem Leben auf. Als seine Schwester Caroline, eine gute Freundin von Emma, einen Selbstmordversuch unternimmt, kommt Garrett sofort nach Hause um zu helfen. Dabei kreuzen sich ihre Wege immer öfter und Emma fühlt sich wieder magisch von ihm angezogen und beginnt an ihrer Beziehung mit Reed zu hinterfragen.

Garrett Keating ist voller Sorge um seine Schwester und versucht alles um heraus zu finden, was eigentlich los ist und warum sie sich umbringen wollte. Dabei wird er von Emma unterstützt und die beiden kommen sich immer näher. Er ahnt sofort, dass Reed nicht der richtige Mann für Emma sein kann und will, dass sie die Hochzeit absagt. Doch er ahnt nicht welche Folgen auf Emma zu kommen, wenn sie nicht wie geplant heiratet...

Im zweiten Teil der Secret Lives of Society Wives Serie stehen nun Emma und Garrett im Rampenlicht. Jennifer Greene entführt die Leser wieder in die Welt der Reichen und Schönen von Eastwick. Emma mag auf den ersten Blick ein perfektes Leben, doch es ist nicht alles wie es scheint. Garrett und Emma passen gut zusammen, obwohl auch Reed ein echt toller Typ ist, doch er bekommt im nächsten Band dann seine Traumfrau. Die Rahmenhandlung rund um den mysteriösen Todesfall und die Erpressungen gehen weiter und es bleibt spannend.

Mehr Infos zur Serie:
Cora - Baccara Serie - Secret Lives of Society Wives

Bewertung:
5 von 5 Punkten 



Freitag, 28. August 2015

Sarah Morgan - Sommerzauber wider Willen

Originaltitel: Suddenly Last Summer
Verlag: Mira Taschenbuch (Juli 2015)

Klappentext: 

Stippvisite in Snow Crystal? Lieber würde Sean O’Neil sich freiwillig selbst den Blinddarm rausnehmen! Keine zehn Pferde bringen den ehrgeizigen Chirurgen normalerweise in die Einöde in den Bergen. Doch wegen eines Notfalls hat er zugestimmt, im Hotel seiner Familie mit anzupacken. Dort erwarten ihn jede Menge Erinnerungen … und die französische Küchenchefin Élise Philippe. Ihre Lippen sind noch immer so süß und zart wie Mousse au Chocolat. Aber das heißt nicht, dass sich wiederholen wird, was letzten Sommer zwischen ihnen war. Denn eines will Sean auf keinen Fall: sich einfangen lassen und in der Wildnis versauern. Auch wenn Élises Küsse noch so verführerisch nach Crème Brulée schmecken …
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Das Leben von Dr. Sean O’Neil findet in Boston statt, wo er für seinen Beruf - er ist ein sehr gefragter orthopädischer Chirurg - lebt und das Singelleben in vollen Zügen genießt. Anders als seine Brüder Jackson und Tyler, die mit dem Rest der Familie im Familienhotel in Snow Crystal, einem Skiresort in Vermont leben und arbeiten, zieht es ihm gar nicht nach Hause. Schuld daran ist ein Streit mit seinem Großvater, den er beim Begräbnis seines Vaters hatte. Nun stehen einerseits die wütenden Worte zwischen ihnen und auch die Einstellung seines Großvaters, der einfach nicht einsehen will, dass Sean ein erfolgreicher Arzt ist und nicht in Snow Crystal leben will.

Ein Anruf ändert alles: Als Sean erfährt, dass sein Großvater einen Herzanfall hatte, kehrt er sofort nach Hause zurück um zu helfen. Doch er wird von seinem Großvater nicht freudig erwartet, sondern mit harten Worten wieder nach Boston geschickt. Aber Sean lässt sich nicht beirren und bleibt, nicht nur wegen seinem Großvater sondern auch wegen der hübschen Französin Élise Philippe. Sie ist eine Meisterköchin und führt das Restaurant in Snow Crystal. Nun steht sie kurz vor der Eröffnung eines Inns, doch die Terrasse wird nicht rechtzeitig fertig werden. Da springt Sean ein und zeigt, dass er neben seinen Qualifikationen als Arzt auch den Hammer schwingen kann.

Letzten Sommern verbrachten Élise und Sean eine heiße Nacht, doch für sie beide gilt: nur eine Nacht! Sie wollen beide aus unterschiedlichen Gründen keine Beziehung haben. Auch jetzt funkt es wieder zwischen ihnen, warum nicht einfach die heiße Nacht wiederholen?

Sarah Morgan konnte bereits mit ihrem ersten Teil der Snow Crystal Serie voll überzeugen und auch im zweiten Band gelingt es ihr voll zu punkten. Das liegt zum Einen an ihren wunderbar lockeren Schreibstil, der das Buch wirklich einfach lesbar macht. Dann wäre da noch die wunderbar heimelige Atmosphäre, die jeder Besuch in Snow Crystal versprüht. Auch wenn eigentlich der Winter die Hauptsaison in Snow Crystal ist, so ist auch im Sommer so einiges los. Die Figuren sind lebendig und die Mitglieder der chaotischen Familie O'Neil mögen alle Ecken und Kanten haben, aber man muss sie einfach ins Herz schließen. Sean und Elise schleppen beiden großen Ballast mit sich herum und müssen sich beide mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzten. Sie sind beide auf den ersten Blick rechst lockere Menschen, doch tief in ihren Inneren haben sie Geheimnisse verschlossen. Erst als sie sich näher kommen beginnen sie sich zu vertrauen und öffnen sich einander. Die Konflikte ziehen sich fast durch das ganze Buch, wenn das Buch nicht so fesselnd wäre, würde das sicher stören, doch hier wird man sofort in die unterhaltsame und romantische Geschichte gezogen.

Passend zum ersten Teil wurde dieser Roman auch mit einem sehr schönen Cover versehen, dass mit Glitzer versehen ist. :) Im dritten und letzten Teil wird nun auch Tyler endlich erkennen - was die anderen Figuren schon lange wissen - wer die richtige Frau für ihn ist. Ich freue mich schon auf winterliches Wiedersehen in Snow Crystal.

Mehr Infos zur Serie:
Herzlichen Dank an Mira Taschenbuch und Blogg dein Buch für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars!
Hier kann der Roman direkt bei Mira Taschenbuch bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Donnerstag, 27. August 2015

Anne Laureen - Sonne über Wahi-Koura

Verlag: Lübbe Audio (Oktober 2011)
Sprecher: Irina Scholz
Format: ungekürzter Hörbuch Download, ca. 06 Std. 48 Min.

Covertext:
1913: Nachdem die junge Witwe Helena ihr Weingut im Rheingau verloren hat, zieht es sie in das Weingut ihrer Schwiegermutter in der neuseeländischen Hawke's Bay. Voller Tatendrang macht sich Helena auf den weiten Weg dorthin, um noch einmal ganz von vorne anzufangen. Doch auch in Neuseeland gibt es Probleme. Der Widersacher ihrer Schwiegermutter entführt Helena, um seine Konkurrentin zu erpressen. Wäre da nicht der raubeinige Kellermeister Newman, der sie heimlich liebt, wäre sie verloren... 
Quelle von Cover und Klappentext: Lübbe Audio
 
Meine Einschätzung:
Rheingau 1913:
Die deutsche Winzertochter Helena verliebt sich in Laurent de Villiers, der ebenfalls aus einer Winzerfamilie stammt, aber der seine Zukunft in der neuen Flugtechnik sieht. Die beiden heiraten, doch Laurent stirbt bei einem Testflug und lässt seine schwangere Frau alleine zurück. Als dann auch noch Rebläuse die Weinstöcke angreifen, verliert Helena ihr Weingut. Ihre letzte Hoffnung ist ihre Schwiegermutter Louise de Villiers, die in Neuseeland ein Weingut hat. Die schwangere Helena reist nach Neuseeland um bei Louise zu leben.

Dort angekommen, wird Helena nicht mit offenen Armen empfangen und auch ihre Hilfe auf dem Weingut wird abgelehnt. Erst nach der Geburt ihrer Tochter kommen sich Helena und Louise etwas näher. Helena fühlt sich dennoch immer mehr heimisch in Neuseeland, was nicht nur an der schönen Landschaft liegt, sondern auch an dem attraktiven Kellermeister Newman. Eine zarte Liebe erblüht, doch die Abstinenzlerbewegung bedeutet große Gefahr für die Winzer und es scheint als würden Louise und Helena alles verlieren...

Der Plot und das Cover versprechen einen schönen Roman, der im 20. Jahrhundert in Neuseeland spielt, allerdings hat die Umsetzung nicht ganz geklappt, denn die Figuren bleiben kalt und flach. Die Autorin hat mit Helena eine Heldin geschaffen, die sehr viel ertragen muss und sich viel zu viel gefallen lässt und z.B. die vielen Beleidigungen still erträgt. Die Handlung des Romans ist sehr vorhersehbar und streckenweise etwas langatmig. Dafür leistet die Sprecherin Irina Scholz wirklich gute Arbeit, ihre Stimme ist sehr klar und angenehm zu hören. Sie trägt den Stoff sehr gut vor und holt wirklich alles aus der Geschichte heraus.

Bewertung:
3 von 5 Punkten

Mittwoch, 26. August 2015

Ann Major - Im Penthouse des Millionärs

Originaltitel: Her pregnancy Secret
Verlag: Cora Verlag, Baccara 1885 (August 2015)

Klappentext:

Millionär Michael North brennt lichterloh für die schöne Bree: Sie wirkt unschuldig und sexy zugleich. Aber sicher ist sie nur auf Geld aus! Er sollte einen Bogen um sie machen - stattdessen verführt er sie zu einer heißen Liebesnacht, um sie danach nie wiederzusehen. Doch sein perfider Plan geht nicht auf: Acht Wochen später muss er Bree nach einem schweren Schicksalsschlag zu sich nehmen. Und was nur einmal geschehen sollte, geschieht in Michaels Penthouse in Manhattan wieder und wieder: hemmungslose Leidenschaft mit der undurchschaubaren Schönheit …
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Als sein Bruder Will North einen großen Geldbetrag in das Restaurant von Bree Oliver investiert, schrillen beim dem Millionär Michael North alle Allarmglocken. Sein Bruder Will war schon immer sehr leichtgläubig und um ihm vor der geldgierigen Bree zu schützen, will er beweisen, dass sie nur an Geld interessiert ist und nicht an Will und verführt Bree. Wie er erwartet lässt sie sich auf ihm ein und Michael ist unendlich enttäuscht und verlässt sie und hofft so, dass sich Will nun von ihr fern hält. Doch es kommt alles anderes als erwartet...

Acht Wochen später kommt Michael von einer Geschäftsreise zurück und erfährt, dass sein Bruder einen Autounfall hatte. Bree, die auch im Wagen war, hat leicht verletzt überlebt, Will erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Doch vorher bat er Michael sich um Bree zu kümmern, die Will geheiratet hatte und die nun schwanger ist. Also nimmt Michael Bree mit in sein Penthouse in Manhattan, wo wieder heiße Leidenschaft zwischen ihnen entbrennt, obwohl Michael Bree nach wie vor nicht über dem Weg traut, kann er doch die Finger nicht von ihr lassen... 
Dieser Roman von Ann Major erinnert an somanche Romane aus den 80er Jahren: eine dominanter, sturer und harter Held, der in der Heldin nichts Gutes sieht und eine jungfräuliche Heldin für die der Held trotzdem die große und einzige Liebe ist. Anstatt klärender Worte, kommt es immer wieder zu Streitereien und falschen Anschuldigungen. Immer wieder blitzt kurz Romantik auf, die sogleich durch harte Worte oder Gesten zu Nichte gemacht wird. Das lässt die Liebesgeschichte sehr unglaubwürdig wirken und obwohl der Schreibstil der Autorin sehr gut ist, bleibt das Heldenpaar wegen der zuvor genannten Punkte leider unsympathisch.

Bewertung:
2,0 von 5 Punkten 


Dienstag, 25. August 2015

Markus Topf - Krypta - Tödliches Geheimnis

Verlag: Contendo Media (Juni 2015)
Sprecher: Arianne Borbach, Mark Bremer etc.
Format: 1 CD, Laufzeit: 60 Minuten

Covertext:

Bei Restaurationsarbeiten in einem Kloster kommt es zu einer Gasexplosion. Die Kunst- und Kirchenexpertin Charlotte Jansen und der Handwerker Martin Weiland werden verschüttet und suchen verzweifelt nach einem Ausgang. Dabei stoßen sie auf unterirdische Gänge und Symbole des legendären Templerordens. Als versteckte Fallen zuschnappen, beginnt tief unter dem Kloster der Kampf ums Überleben...
Quelle von Cover und Covertext: Contendo Media


Meine Einschätzung:
Die Kunst- und Kirchenexpertin Charlotte Jansen ist mit der Restauration eines Klosters beschäftigt und steht unter großen Zeitdruck. Gemeinsam mit dem Handwerker Martin Weiland versucht sie die Deadline einzuhalten. Plötzlich kommt es zu einer Gasexplosion und die beiden werden verschüttet. Charlotte hat ihr Handy dabei, aber der Empfang ist zu schlecht, doch sie hoffen, dass sie bald von den Rettern gefunden werden. Martin will nicht auf die Retter warten und gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach einem Ausgang. Dabei finden die beiden eine versteckte unterirdische Krypta von der die Mönche nichts erzählt haben. Als sie die geheimen Symbole der Templeritter entdecken, geraten sie in Lebensgefahr...

Der 18. Teil der Reihe Mord in Serie von Markus Topf zieht sofort in den Bann. Der Autor hat spannende Geschichte mit ungeahnten Wendungen und einem tragischen Ende geschaffen. Die Sprecher dieses Hörspiels sind gut ausgewählt und ihre bekannten Stimmen, Arianne Borbach ist beispielsweise aus der TV Serie One Tree Hill bekannt, verleihen dem spannenden Plot noch zusätzliche Würze und eine spannende Atmosphäre. 


Bewertung:
5 von 5 Punkten

Montag, 24. August 2015

Poppy J. Anderson - Hals über Kuss

Verlag: Self-Published (Dezember 2014)

Klappentext:
Cassidy Shephard ist ein absolutes Landei, das ein äußerst ordentliches sowie extrem langweiliges Leben mitten in der Kleinstadt Hailsboro in Texas führt, in der sich alles um Klatsch, Tratsch und das köstliche Gebäck der hiesigen Konditorei dreht. Daher ist die tüchtige Kindergärtnerin nicht sehr erpicht darauf, dass die Klatschmäuler erfahren, dass ausgerechnet sie, die Vorsitzende des Gartenvereins und die Gründerin der Gesundheitsfürsorge für Haustiere, bei einem Weihnachtstrip nach Las Vegas einen völlig Unbekannten geheiratet hat und unter einem Spiegel an ihrem Betthimmel aufgewacht ist, während ihr jegliche Erinnerung an diesen ereignisreichen Abend fehlt.
Sie versucht, die demütigende Erinnerung zu verdrängen, bis ihr Ehemann plötzlich auf ihrer Matte steht und nicht nur die ganze Stadt in helle Aufregung versetzt, sondern auch sie gehörig auf Trab hält.
Quelle von Cover und Klappentext: Poppy J. Anderson

Meine Einschätzung:
Cassidy Leben könnte nicht langweiliger sein, sie ist Single und lebt in den kleinen Ort Hailsboro in Texas. Doch sie hat es satt und reist alleine nach Las Vegas um sich zu amüsieren. Dabei hat sie scheinbar etwas übertrieben, denn sie erwacht am nächsten Tag mit einem sexy Mann in einem Hotelzimmer und hat einen Ehering am Finger! Sie ergreift die Flucht und kehrt nach Hause zurück und will alles verdrängen, doch sie hat nicht mit der Beharrlichkeit ihres Ehemanns gerechnet, der sie in Hailsboro besucht.

Für Cameron war bereits in Las Vegas klar, dass Cassidy die perfekte Frau für ihn ist, doch das sieht sie offensichtlich anderes, denn sie verlies ihm gleich nach der Hochzeitsnacht. Doch er lässt sich nicht so einfach unterkriegen und reist ebenfalls in den kleinen Ort. Dort lernt er Cassidys Familie kennen und die wollen ihm gleich mit ihr verkuppeln...

Der vierte Teil der Hailsboro Serie hängt stark mit dem dritten Teil zusammen, denn nun wird die Geschichte rund um den skandalösen Vorfall weiter erzählt. Der Plot ist mal wieder sehr lustig und unterhaltsam, allerdings können die Figuren dieses Mal nicht voll überzeugen, dafür bleiben sie einfach zu blas. Von Cameron erfahren die Leser viel zu wenig und es fehlt einfach das Feuer zwischen Cassidy und Cameron. Der Schreibstil der Autorin Poppy J. Anderson ist gewohnt gut, allerdings passiert in diesem Roman einfach zu wenig, die Geschichte läuft sehr glatt und ohne große Höhepunkte.

Mehr Infos zur Serie:
Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

Sonntag, 23. August 2015

Lara Adrian - Verlockung der Dunkelheit

Originaltitel: Temped by Midnight
Verlag: Lyx (August 2015)

Klappentext:

Seit seine geliebte Frau und seine gesamte Familie vor zwanzig Jahren kaltblütig ermordet wurden, hat sich der Vampirmeister Lazaro Archer emotional zurückgezogen. Denn wie soll er je wieder jemanden in sein Herz lassen, wenn er diese Person nicht beschützen kann? Als die hübsche Melena Walsh in sein Leben tritt und seiner Hilfe bedarf, ist er alles andere als bereit, diese Rolle einzunehmen. Doch schon bald entfacht Melena ein Verlangen in ihm, das stärker ist als alles, was er seit langer Zeit empfunden hat, und Lazaro muss sich nicht nur seinen Gefühlen, sondern auch seiner größten Angst stellen: noch einmal die Frau, die er über alles liebt, zu verlieren … 
Quelle von Cover und Klappentext: Lyx

Meine Einschätzung:
Vor 20 Jahren verlor der Stammesvampir Lazaro Archer seine Familie bei einem Angriff, nun ist sein einziger Lebenszweck die Unterstützung der Ordnenskrieger im Krieg gegen ihre Feinde. Sein aktueller Auftrag lautet bei einem geheimen Treffen zwischen einem einflussreichen italienischen Geschäftsmann und einem Mitglied des Rates der globalen Nationen dabei zu sein und als Dolmetscher einzuspringen. Doch der Stammesvampir Byron Walsh besteht darauf, dass seine Tochter Melena ebenfalls dabei ist und für ihn übersetzt. Lazaro ist nicht begeistert die junge Frau dabei zu haben, ihre Anwesenheit bringt den starken Mann durcheinander. Plötzlich wird die Jacht auf der sie sich befinden angegriffen und Lazaro und Melena können sich in letzter Minute ins Meer retten....
 
Dies ist die vierte Novelle, die zur Midnight Breed Serie von Lara Adrian gehört. Wie auch schon bei den anderen Novellen hat die Autorin auch hier wieder interessante Figuren für ihre Geschichte ins Leben gerufen. Die Geschichte ist spannend, doch die Liebesgeschichte kann nicht voll überzeugen, dafür ist die Novelle einfach zu kurz. Lazaro trauert noch um seine Familie und will keine Frau an seiner Seite haben, doch Melena erweckt Gefühle in ihm. Hier fehlt einfach die Tiefe um die Gefühle der beiden nachvollziehbarer zu machen. Ansonsten eine gute Nebengeschichte der Midnight Breed Serie.
Mehr Infos zur Serie:
Lara Adrian - Midnight Breed Serie

Bewertung:
4 von 5 Punkten