Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Montag, 28. Juli 2014

Nalini Singh - Hauch der Versuchung

Originaltitel: Whisper of Sin
Verlag: Lyx (September 2012)

Klappentext:
Als Ria Wembley das Opfer eines Überfalls in den Straßen von San Francisco wird, kommen ihr die DarkRiver Leoparden zu Hilfe. Die Gestaltwandler sorgen in der Stadt für Sicherheit, und da Rias Leben immer noch in Gefahr schwebt, wird sie weiterhin von ihnen beschützt. Vor allem Emmett – einer der DarkRiver Soldaten – geht die junge Frau nicht mehr aus dem Kopf und er gibt alles, um sie für sich zu gewinnen …
Quelle von Cover und Klappentext: Lyx

Meine Einschätzung:
Die Straßen von San Francisco sind nicht mehr sicher! Das muss die junge Ria Wembley am eigenen Leib erfahren, denn sie wird zum Opfer eines Überfalls. Gerade noch rechtzeitig wird sie von den Gestaltwandlern gerettet. Die DarkRiver Leoparden wollen die Stadt zu einem sicheren Ort machen und sind auf der Jagt nach den Verbrechern. Ein Soldat ist der starke Leopard Emmett, der Ria von nun an beschützen will. Doch es ist nicht nur die Angst um ihre Sicherheit, die ihn in ihre Nähe lockt, sondern auch das starke Verlangen, dass die Frau in ihm auslöst. Auch wenn sie so gut wie verlobt mit einem anderen Mann ist, kann Emmett sie nicht vergessen und auch Ria fühlt sich immer mehr von der Raubkatze angezogen...

Diese Novelle von Nalini Singh spielt vor der eigentlichen Serie und biete gute Unterhaltung. Die Autorin findet in der Novelle genug Platz für eine heiße Liebesgeschichte und gibt den Figuren auch den nötigen Platz. Einige andere Rudelmitglieder der Leoparden bekommen auch einen kurzen Auftrtt, aber auch Rias liebenswerte Familie sorgt für gute Unterhaltung. 

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
5 von 5 Punkten


 

Sonntag, 27. Juli 2014

Joanne St. Lucas - Entscheidung des Herzens - Lake Anna

Verlag: Bookhouse (Juni 2014)

Klappentext:
Vor sieben Jahren ließ Trish Prescott ihr altes Ich hinter sich. Sie lebt in Lake Anna. Allein. Ohne die Probleme, die einen Mann ausmachen. Ohne die ständigen Zerreißproben einer Beziehung. Sie hat sich ein neues Leben aufgebaut, hat Freunde. Sie ist nicht einsam. Warum nur kann sie nicht aufhören, an Marcus Parker zu denken? Warum geht ihr die Aufforderung ihres besten Freundes, sich den Ex-Quarterback zu schnappen, nicht mehr aus dem Sinn?

Eine neue Geschichte aus dem Lake Anna-Tal mit einem Gastauftritt des Rockstars Tyler O'Brian aus der beliebten St. Elwine-Reihe aus der Feder von Britta Orlowski.
Quelle von Cover und Klappentext: Bookhouse Verlag

Meine Einschätzung:
Nach einem Zusammenbruch lässt Trish Prescott ihr altes Leben als Supermodel Diamond hinter sich. Statt Laufsteg, Aufputschmittel und Glamour will sie nur noch ein ruhiges Leben führen. Sie zieht nach Lake Anna und eröffnet ein Büchercafe. Sie fühlt sich sofort geborgen und findet im Ort bald Freundinnen. Obwohl sie eigentlich keinen Mann in ihrem Leben haben will fühlt sie sich ausgerechnet zu dem Ex-Quarterback Marcus Parker hingezogen. Er ist der einzige im Ort, der sie auch als Diamond kannte. Erkennt er in Trish Diamond wieder? Als er sie zu Thanksgiving leidenschaftlich im Schnee küsst, kann sie die Leidenschaft zwischen ihnen nicht mehr lange leugnen. Als er nach einem Unwetter nicht mehr nach Hause kann, lädt sie ihm ein die Nacht unter ihrem Dach zu verbringen.

Marcus Parker will sich nach seiner Profikarriere nur noch um seine kleine Tochter Mara kümmern. Er zieht mit dem Mädchen nach Lake Anna und eröffnet einen Sportwarenladen. Nun hat er auch genug Zeit für sein kleines Mädchen und auch für eine Liebe. Nach seiner Scheidung von einer berühmten Schauspielerin will er nun sein Leben in Lake Anna leben. Schon lange hat er ein Auge auf Trish geworfen...

Diese Novelle der Lake Anna Serie spielt nach dem ersten Teil und die Autorin kann auch mit dieser Liebesgeschichte wieder voll punkten. Sehr gefühlvoll und mit einem recht flüssigen Schreibstil erzählt sie diese schöne und romantische Liebesgeschichte. Bekannte Personen aus dem ersten Teil haben auch wieder einen Auftritt und die Autorin lässt die Personen sehr herzlich miteinander umgehen. In dieser Novelle kommt es zu einem Crossover  mit der St. Elwine Reihe von Britta Orlowski, das ist gut gelungen und weckt die Neugier und große Lust auf einen Besuch in St. Elwine.

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
5 von 5 Punkten


 

Samstag, 26. Juli 2014

Shannon Stacey - Manche mögen's Kowalski

Originaltitel: All he ever needed
Verlag: Mira Taschenbuch (April 2014)

Klappentext:
Ladys, aufgepasst: Mitch Kowalski ist zurück! Ihr wisst ja: Spaß – immer! Verpflichtung – niemals … "Geschlossen." Das Schild, das Paige Sullivan an die Eingangstür ihres Diners hängt, könnte sie seit zwei Jahren auch gut um ihr Herz tragen. Komisch nur, dass Mitch Kowalski das komplett ignoriert: Der notorische Bad Boy, soeben auf seinem Motorrad nach Whitford zurückgekehrt, sieht sie an, als wäre sie ein besonders köstlich aussehendes Erdbeer-Dessert. Allerdings: Sein Lächeln geht Paige unter die Haut … Sollte sie vielleicht eine Ausnahme machen und Kowalski auf seine legendären Fähigkeiten als Mann testen? Paige wäre eher an etwas Solidem, etwas Ernstem interessiert und ist alles andere als der Typ für eine heiße Affäre. Andererseits bleibt Mitch ja nur für sechs Wochen. Kann man in der kurzen Zeit ernsthaft sein Herz verlieren?
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Da sich sein Bruder Josh Kowalski den Fuß gebrochen hat und dringend Hilfe bei ihrem Familienunternehmen braucht, kommt Mitch Kowalski wieder nach Hause nach Whitford. Dort trifft er auf die süße Paige Sullivan, die das alte Diner im Ort übernommen hat. Doch Paige ist sogleich auf der Hut, den sie lebt schon lange genug in der Kleinstadt um all die wilden Geschichten von dem Badboy Mitch zu kennen. Obwohl sie sich geschworen hat, nie zu seinen Eroberungen zu zählen und ein Leben ohne Männer zuführen - ganz anderes als ihre Mutter, die immer einen Mann an ihrer Seite braucht, ändert sich alles schlagartig als sie Mitch zum ersten Mal sieht. Der Mann ist einfach die pure Versuchung. Doch sie will hart bleiben. 

Eigentlich will Mitch nur kurz bleiben und das Hotel, das sich im Familienbesitz befindet etwas renovieren, doch als er das Haus sieht, ahnt er, dass hier mehr zu tun ist. Das Haus muss dringend überholt werden. Als Josh dann einen Mann aus dem Ort engagiert um bei den Arbeiten zu helfen, fängt Rose, ihre Haushälterin und nach dem Tod ihrer Mutter Ersatzmutter, an zu streiken und weigert sich zu kochen. Noch ein Grund mehr für Mitch regelmäßig zu Paige ins Diner zu fahren. Die Frau lässt ihm einfach immer wieder abblitzen, das kennt der Frauenschwarm gar nicht und nun will er sie umso mehr erobern...

Shannon Stacys Familien Saga rund um den Kowalski Clan verspricht gute Unterhaltung, doch leider gibt es auch immer schwache Teile der Serie. Nach dem tollen ersten und dritten Band, schneidet der vierte Band ähnlich wie der zweite Band leider nicht so gut ab. In diesem Band steht nun der Kowalski Clan in Maine im Vordergrund und die Personen sind alle sehr liebenswert und auch das Kleinstadtfeeling ist der Autorin gut gelungen. Doch in diesem Buch kann die Liebesgeschichte an sich nicht wirklich überzeugen. Sehr lange schleichen die Helden umeinander herum, doch die Spannung zwischen den beiden ist nicht wirklich greifbar man hat das Gefühl als ob etwas fehlen würde. Als sie dann endlich eine Affäre beginnen, ist dem Leser schon bald das Ende der Geschichte klar, doch das Heldenpaar weicht sehr lange der Frage aus, ob sie sich nun lieben oder nur eine Affäre haben. In diesem Band werden schon die Weichen für die nächsten Paar gestellt, es bleibt zu hoffen, dass die Autorin mit den Folgebänden wieder mehr punkten kann.

 Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten


Freitag, 25. Juli 2014

Michelle Willingham - Das heiße Herz der Irin

Originaltitel: In the Bleak Midwinter
Verlag: Cora Historical Weihnachten 5 (November 2012)

Klappentext:
Irland, 1192. Die Wintersonnenwende naht, als Brianna MacEgan auf Burg Laochre einen Gast aus Spanien begrüßt. Hat das Schicksal ihr Arturo gesandt, damit er ihr hilft, den Tod ihres Mannes zu rächen – oder damit sie endlich zurück zur Liebe findet?
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Irland, 1192:
Brianna MacEgan ist eine junge Witwe. Sie verlor ihren Mann Murtagh bei einem Kampf mit Wikingern. Nun will sie Rache an dem Mann üben, der ihr ihren Ehemann so früh nahm. Als ihr Cousin Liam MacEgan mit seiner Verlobten, der Spanierin Adriana auf die Burg Laochre zurückkehrt werden sie auch von Adrianas Bruder den starken Spanier Arturo de Manzano begleitet. Der fremde Mann weckt wieder Gefühle in Brianna, doch sie will diese unterdrücken. 

Der Spanier Arturo de Manzano begleitet seine Schwester und deren Verlobten nach Irland um zu überprüfen ob Liam wirklich ein Prinz aus Irland ist und will dann den beiden seinen Segen geben. Voller Vorfreude betritt der das fremde Irland, schon immer war es sein Traum in ein fernes Land zu reisen. Als er dann die hübsche Brianna kennen lernt, verliert er sein Herz an sie. Doch sie will vor allem Rache an dem Mörder ihres Mannes üben. Also macht er ihr ein Angebot, dass sie nicht ablehnen kann: Wenn sie Zeit mit ihm verbringt, wird er sie den Umgang mit dem Schwert lehren und dabei hoffentlich einen Weg in ihr Herz finden...

Auch diese Novelle aus der Feder von Michelle Willingham kann wieder voll überzeugen. Dieses Mal geraten ein heißblütiger Spanier und eine trauende Irin aufeinander. Das Heldenpaar passt sehr gut zusammen und die Autorin hat sich wieder eine schöne und romantische Liebesgeschichte ausgedacht. Der Schreibstil ist packend und lässt die 100 Seiten nur so dahinfliegen. 

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
5 von 5 Punkten


 

Donnerstag, 24. Juli 2014

Christine Feehan - Der Fürst der Nacht

Originaltitel: Dark Gold
Verlag: Lübbe Audio (November 2013)
Sprecherin: Dana Geissler
Format: 4 Audio CDs, ca. 290 Min.

Covertext:
Alexandria Houton würde alles tun, um ihren kleinen Bruder zu beschützen. Als beide in San Francisco in tödliche Gefahr geraten, erscheint Aidan Savage, um sie vor einem schrecklichen Schicksal zu bewahren. Doch kann Alexandria ihm wirklich trauen? Der leidenschaftliche, aber bedrohliche Aidan erscheint ihr so mysteriös, fast wie eine mystische Kreatur der Nacht. Ist er ein Monster oder das Beste, was Alexandria passieren konnte? Während Aidan sich danach sehnt, Alexandria ganz in seine Arme zu schließen, traut sie ihm noch nicht ganz. Doch lange kann sie seiner wilden, überirdischen Verführungskunst nicht widerstehen ...
Quelle von Cover und Klappentext: Lübbe Audio

Meine Einschätzung:
Nach dem Tod ihrer Eltern ist ihr kleiner Bruder Joshua Alexandrias ein und alles. Um für sich und ihren kleinen Bruder ihren Lebensunterhalt zu verdienen braucht die Grafikerin wieder einen großen Auftrag. Deshalb ist das Jobangebot eines berühmten und erfolgreichen Computerspieleherstellers sehr verlockend. Da sie keinen Babysitter für ihren kleinen Bruder hat, nimmt sie ihn einfach zum Vorstellungsgespräch mit. Mitten im Gespräch spürt Alex dann, dass ihr Bruder in großer Gefahr ist. Und ihr Gefühl trügt sie nicht, ihr kleiner Bruder und drei junge Frau stehen unter dem Bann eines Vampirs. Sie will Josh retten und wird auch selbst von dem gefährlichen Wesen gefangen genommen. Gerade noch rechtzeitig können die beiden von den geheimnisvollen und gefährlichen Aidan Savage gerettet werden. Doch für Alex ist es schon zu spät, der Vampir hat sie bereits in ein Geschöpf der Nacht gewandelt. Gemeinsam mit Aiden lernt sie ihr neues Leben kennen und fühlt sich immer mehr zu dem leidenschaftlichen Mann hingezogen...

Dieses Hörbuch von Christine Feehan, das ein Teil der Karpatianer Saga ist, zieht gleich vom ersten Track in den Bann. Sehr spannend und leidenschaftlich beschreibt die Autorin die Liebesgeschichte von Alexandria und Aiden. Wie auch in vielen anderen Romanen der Autorin Christine Feehan ist Aidan ein sehr dominanter Held und die Heldin Alexandria verfällt ihm recht bald und sie verbringen heiße Nächte der Lust zusammen. Vorgetragen wird die Geschichte von der bekannten Sprecherin Dana Geissler. Mit ihrer angenehmen Stimme schenkt sie den Hörern einige Stunden zauberhaften Hörgenuss.

Bewertung:
4 von 5 Punkten


Mittwoch, 23. Juli 2014

Joanne Rock - Die Gefangene des Ritters

Originaltitel: A night of wicked delight
Verlag: Cora Verlag, Historical Collection 4 (Einzel E-Book (April 2014)

Klappentext:
Entehren Sie mich, Mylord! Fassungslos hört Ritter Gareth, was Lady Emma Westleigh von ihm verlangt. Er hat sie entführt, um seinen Feind zu bestrafen – nicht um sie zu verführen...
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag


Meine Einschätzung:
London 1169:
Lady Emma Westleigh ist verzweifelt, ihr verhasster Cousin wurde zu ihrem Vormund erklärt und er will sie nun mit einem Mann verheiraten, den sie nicht ehelichen will. Emma will überhaupt nicht heiraten, sondern ihr Leben gemeinsam mit ihrer Dienerin Rowena in einem Kloster verbringen. Doch das sieht ihr Vormund anderes. Um ihre Hochzeit zu verhindern schmiedet Emma einen Plan: Sie will ihre Unschuld an einen Mann verlieren und somit der Ehe entgehen, denn welcher Mann will schon eine entehrte Frau in seinem Bett haben?

Der Ritter Gareth of Domingart will Rache! Rache an seinem Feind Edward du Bois, der ihm einst seine Burg nahm und ihm in die Sklaverei schickte. Als er Lady Emma gefangen nimmt, will er nur Rache an ihrem Vormund. Seine Gefangene wehrt sich zunächst, doch dann hat sie eine unerhörte Bitte: Er soll ihr die Unschuld rauben. Nur zu gern erfüllt er diese Bitte, denn die Lady weckt eine starke Leidenschaft in ihm...

Kurz und knackig erzählt die Autorin Joanne Rock die Liebesgeschichte von Gareth und Emma. Trotz der geringen Seitenanzahl erzählt die Autorin eine spannende und auch sehr leidenschaftliche Liebesgeschichte. Sie lässt auch der Dienerin Rowena den Mann ihrer Träume finden, doch diese Geschichte bleibt leider kleine Nebensache. Um auch die zweite Geschichte ausführlich erzählen zu können hätte der Roman mehr Seiten gebraucht.

Bewertung:
4 von 5 Punkten


Dienstag, 22. Juli 2014

Neuer Highlander Roman von Hannah Howell - Mein Krieger aus den Highlands

Ein kurzer Blick auf die Weltbild Homepage hat genügt und schon habe ich den neuen Highlander Roman von Hannah Howell gesehen, gekauft und hoffentlich auch bald gelesen :)
Mein Krieger aus den Highlands
Arianna Murray Lucette ist auf der Flucht vor ihren Feinden. Als ihr Schiff angegriffen wird, verliert sie alle Hoffnung auf Rettung, doch dann wird die Schiffbrüchige an der schottischen Küste angeschwemmt. Als sie erwacht, blickt sie geradewegs in ein Paar leuchtend blaue Augen. Sir Brian MacFingal erkennt bald, dass die tot geglaubte Schönheit, die er am Strand gefunden hat, eine Frau voller Leben ist. Und voller Leidenschaft. Er ist entschlossen, ihr zu helfen, auch wenn er sich damit in tödliche Gefahr bringt …

Mehr Infos zur Highlander Serie:

Hier gehts direkt zu Weltbild: klick 

Quelle von Cover und Klappentext: Weltbild