Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Donnerstag, 30. Juni 2016

Annabel Rose - Ja, mein Gebieter!

Verlag: Plaisir d'Amour Verlag (Juni 2015)

Klappentext:
Die temperamentvolle Mia ist Hotel-Testerin und soll vor einer Übernahme ein Hotel auf Mauritius auskundschaften. Kaum angekommen gerät sie ins Visier des attraktiven Ben, der ihr Gefühlsleben gehörig durcheinander bringt und ihr auf den Kopf zusagt: "Du bist devot." 
Wenn sie seine Sub wird, verspricht er ihr Lust zu schenken, schöner und erfüllender als sie es sich jemals erträumt hat. Mia lässt sich darauf ein - und erlebt nicht nur die aufregendsten Nächte ihres Lebens, sondern sie verliert auch ihr Herz an ihren dominanten Verführer. 
Was sie nicht ahnt: Ben ist ihr größter Konkurrent im Kampf um die Hotelübernahme ...
Quelle von Cover und Klappentext: Plaisir d'Amour

Meine Einschätzung:
Die junge Mia ist Hotel-Testerin und ihr neuster Auftrag führt sie in das Hotel Blue Bay Paradise auf Mauritius. Sie soll das Hotel für ihren Auftragsgeber testen, denn dieser gedenkt das etwas in die Jahre gekommen Luxushotel zu erwerben. Kaum angekommen lernt sie den attraktiven Ben kennen, der im Hotel arbeitet. Sie fühlt sich sofort von ihm angezogen, doch sie ist zurückhaltend, denn sie hat das Gefühl anderes als andere Frauen zu sein und es ist ihr peinlich, dass sie noch nie einen Orgasmus hatte. Doch Ben scheint genau zu wissen was sie braucht und sagt ihr direkt, dass er glaubt, dass sie devot sein und er als dominanter Mann sei der ideale Sexpartner für sie. Sie lässt sich auf eine heiße Affäre ein und Ben zeigt Mia nie gekannte Lust, doch eigentlich ist sie zum Arbeiten im Hotel und die Zeit drängt...

Ben will gemeinsam mit seiner Schwester Li das Hotel Blue Bay Paradise kaufen und um einen fundierten Eindruck zu erhalten nimmt er für kurze Zeit einen Job im Hotel an. Bei seiner Arbeit im Hotel lernt er die hübsche und schüchterne Mia kennen. Es funkt zwischen ihnen und er merkt sofort, dass sie eine devote Frau ist. Doch sie ist noch sehr unerfahren und Ben möchte ihr gerne all die Lust zeigen, die sie zusammen erleben können. Er glaubt, dass sie eine normale Touristin ist und ahnt nicht dass sie für seinen größten Konkurrenten arbeitet... 

"Ja, mein Gebieter!" ist der erste erotische Roman der Autorin Annabel Rose, der im Plaisir d'Amour Verlag erschienen ist. Beim Lesen merkt man allerdings sofort, dass die Autorin ihr Handwerk versteht und dass diese nicht ihr erster erotischer Roman ist. Die Figuren sind sehr gut und detailliert beschrieben und die einzelnen Charaktere sind gut herausgearbeitet. Mia ist eine junge Frau, die auf der einen Seite ein gefestigter und erfolgreicher Mensch ist, doch auf sexueller Ebene ist sie sehr unsicher und unerfahren. Sie schämt sich für ihre Wünsche und Fantasien und erst durch Ben kann sie sich zum ersten Mal richtig fallen lassen. Ben ist ein starker, gefühlvoller Mann, der seine dominante Neigung sehr rücksichtsvoll auslebt und auf die Wünsche und Ängste der Heldin gut eingeht. Er führt die Heldin langsam in die Szene ein und obwohl es viele heiße Szenen gibt, bleibt die Autorin doch bei eher sanften und zahmen Lustspielen. Das passt sehr gut zur Geschichte und zu den Figuren. 

Herzlichen Dank an den Plaisir d'Amour Verlag für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Mittwoch, 29. Juni 2016

"Waiting On" Wednesday: Herbstleuchten

Ab sofort möchte ich euch jeden Mittwoch die Romane vorstellen, die schon auf meinem Wunschzettel warten und auf die ich mich schon sehr freue und ich schon sehr gespannt bin. 

Diese Woche freue ich mich auf den neusten Roman von Debbie Macomber, den vierten Teil ihrer Rose Harbor Serie.




Debbie Macomber - Herbstleuchten
Jo Marie Rose hat ihr Glück endlich gefunden. Ihr kleines Rose Harbor Inn läuft sehr gut, und in Mark Taylor, der sie in Haus und Garten unterstützt, hat sie einen Freund gefunden, dem sie vertrauen kann. Doch sie spürt, dass Mark etwas vor ihr verheimlicht. Als er ihr eines Tages aus heiterem Himmel erzählt, dass er Cedar Cove verlassen wird, ist Jo Marie mehr als verwirrt. Gerade jetzt, als sie es endlich wieder geschafft hat, einem Mann ihr Herz zu öffnen, verliert sie ihn wieder. Als sie hinter Marks Geheimnis kommt, muss sie sich allerdings erstmal um zwei neue Gäste kümmern, die ihre ganz eigenen Antworten suchen …


Auf die Aktion Waiting on Wednesday bin ich durch den Bücherblog Romantic Bookfan aufmerksam geworden. Die Aktion wurde durch den Blog Breaking the Spine ins Lebengerufen. 






Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet / Quelle von Logo WoW: Breaking the Spine

Dienstag, 28. Juni 2016

Monica Davis - Outcasts 4: Newtown

Verlag: Self-Published (Jänner 2016) 

Klappentext:
Im letzten Teil der Outcasts-Serie kochen die Gefühle hoch und weitere Wahrheiten kommen ans Licht. Für Liam bricht eine Welt zusammen, doch unsere Helden schmieden weiterhin Pläne, wie sie das verhasste Regime endlich stürzen können. 
Nach einem schweren Zwischenfall muss Finn zurück in die Höhle des Löwen, aber er fällt seinem Vater in die Hände. Der setzt alles daran, seinen Sohn wieder auf die Seite der Familia zu ziehen und den Rebellen einen vernichtenden Hieb zuzufügen. 
Wird sich Finn gegen ihn zur Wehr setzen können? Und findet Schleicher Kraft und Mut, dem Mann entgegenzutreten, der sein Leben und das seiner Freunde zerstört hat? 
Am Ende wollen sie alle dasselbe: die schützen, die sie lieben. Deshalb riskieren sie alles.
Quelle von Cover und Klappentext: Monica Davis

Meine Einschätzung:
Der extreme Klimawandel hatte große Auswirkungen auf die Menschheit: Durch das Abschmelzen der Pole ist der Meeresspiegel angestiegen und der menschliche Lebensraum wurde knapp. Nun werden die Menschen, die in Verwaltungszonen leben, von einem Senat regiert, der strenge Regeln vorgibt. Wer sich widersetzt und nicht an die Regeln hält kommt ins Gefängnis. 

Es ist so weit die Rebellen haben nun unter der Führung von Schleicher begonnen gegen das Regime zu kämpfen. Gemeinsam mit Kate reist Finn zurück direkt ins Zentrum der Familia und er setzt alles dran den Rebellen zu helfen. Doch dazu muss einer ihrer größten Gegner fallen: Finns eigenen Vater der Senator Callahan. Doch es kommt zu einem Zwischenfall und Kate wird verletzt. Die Senatoren der Familia greifen immer zu brutaleren Methoden und schrecken vor nichts mehr zurück. Auch Duncan, Liam und Sarah und einige weiteren verlassen Lost Island um für ihre Freiheit, ihre Liebsten und für die Menschen zu kämpfen...

Im großen Finale der grandiosen Outcasts Serie zeigt die Autorin Monica Davis aka Inka Loreen Minden noch einmal so richtig was sie alles kann. Die Geschichte packt von der ersten Seite und es kommt zu einem wahren Feuerwerk aus Action, Emotionen, Liebe und Spannung. Dieser Teil wird nicht aus der Sicht eines neues Paares erzählt (hier hätte ich mich auf Ghost und Glover gefreut - hoffentlich bekommen sie noch ihre eigene Geschichte), sondern aus der Sicht der sechs Hauptpersonen der anderen drei Teile: Liam, Kate, Finn, Sarah, Duncan und Prue. Bei dieser Serie und besonders bei diesem Teil ist es notwendig die richtige Reihenfolge einzuhalten, da die Handlung aufeinander aufbaut und sonst erheblicher Lesespaß verloren geht. Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und macht den Roman zu einem Lesehighlight auf hohem Niveau. 

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Montag, 27. Juni 2016

Jazz Winter - Las Vegas Gigolos - Pleasure Games

Verlag: Plaisir d'Amour Verlag (Juli 2015)

Klappentext:
Devils4Angels ... Der Name dieser Agentur ist Programm!
Savanna Bishop ist Managerin einer Burlesque-Show, die durch die USA reist. Mit dem Auftrag, endlich ein festes Engagement an Land zu ziehen, reist sie nach Las Vegas. Doch die Gesprächstermine mit diversen Hotelmanagern laufen nicht so erfolgreich, wie sie gehofft hat. Savannas Frust wächst - sie ist es leid, ständig aus dem Koffer zu leben, keine Zeit für feste Beziehungen zu haben und nicht zu wissen, wohin sie gehört. 
Um sich besser zu fühlen und ihrem schwindenden Selbstbewusstsein einen Kick zu geben, bucht sie über die Begleitagentur Devils4Angels einen umwerfend attraktiven und dominanten Gigolo namens Ethan Price. 
Es soll eine einmalige Sache sein, doch die gegenseitige Anziehungskraft und heiße Leidenschaft füreinander ist größer. Allerdings weiß jede Frau, dass man sein Herz nicht an einen Gigolo verlieren darf, denn Gigolos verkaufen keine Liebe, sondern einen Traum ...
Quelle von Cover und Klappentext: Plaisir d'Amour

Meine Einschätzung:
Savanna Bishop war früher eine Tänzerin und nun ist sie die Managerin einer Burlesque-Show und zieht mit den Tänzerinnen durch das Land. Sie und die anderen Frauen sind es Leid ständig aus dem Koffer zu leben und sie sehnt sich nach einer Heimat, einer eigenen Wohnung und festen Beziehungen. Die ideale Stadt für eine Festanstellung ist Las Vegas und Savanna hofft mit einem Hotel einen Vertrag über mehrere Jahre abschließen zu können. Doch leider läuft ihre Suche alles andere als gut. Als sie nach einem anstrengenden Tag zurück ins Hotel kommt, bucht sie sich zum ersten Mal in ihrem Leben einen dominanten Gigolo der Begleitagentur Devils4Angels. Mit ihm will sie eine Nacht lang ihre devote Seite ausleben...

Ethan Price ist schon viel zu lange als Gigolo tätig, früher mochte er seinen Job, doch jetzt hat es seinen Reiz verloren und er überlegt aufzuhören. Eine neue Buchung bringt ihm mit der devoten Savanna zusammen und er fühlt sich sofort von ihr angezogen. Zum ersten Mal in seinem Leben bricht er seine eigenen Regeln und nimmt sie mit nach Hause um mit ihr eine heiße Nacht zu erleben...

Jazz Winter hat bereits einige sehr erfolgreiche erotische Romane verfasst und für dieses Werk hat sie sich als Handlungsort Las Vegas ausgesucht. Mit gewohnt flüssigen Schreibstil erzählt sie die Geschichte von der Tänzerin Savanna und dem Gigolo Ethan. Obwohl die Hauptfiguren und auch die Nebenfiguren interessante Charaktere sind, so fehlt es ihnen an Tiefe. Man erfährt beispielsweise zu wenig über die Savanna und Ethan. Die beiden verlieben sich sehr schnell und ihre Gefühle für einander können nicht wirklich ganz überzeugen. Die Geschichte selbst ist zwar eine schöne Liebesgeschichte, doch zu mittelmäßig und ohne große Highlights um lange in Erringung zu bleiben. Die erotischen Szenen sind gefühlvoll und schön beschrieben und passen gut in die Geschichte. 

Fazit: Bei dem Roman handelt es sich um einen leichten, netten erotischen Roman, den man sehr flüssig und schnell lesen kann, der allerdings bei weiten nicht mit den anderen Werken der Autorin zu vergleichen ist. Dafür fehlt es an Tiefgang, Emotionen und an Feuer. 

Herzlichen Dank an den Plaisir d'Amour Verlag für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

Sonntag, 26. Juni 2016

Nora Roberts - Sternen-Trilogie

Die neue dreiteilige Serie von Nora Roberts entführt die Leser nach Italien, Griechenland und auch Irland wo drei Paare ihre große Liebe finden. 


Die Serie erscheint bei Blanvalet als Buch und E-Book.


Teil 1: Sternenregen (Stars of Fortune)
Wenn es Sterne regnet, werden Träume wahr …
Die junge Künstlerin Sasha Riggs lebt zurückgezogen in einem kleinen Haus in North Carolina. Hier wollte sie ihren Frieden finden und sich ganz auf ihre Gemälde konzentrieren. Doch sie kommt nicht zur Ruhe: Schon ihr ganzes Leben lang quälen sie des Nachts Träume, die sie nicht versteht und bei Tag verdrängt. Doch seit einiger Zeit gelingt ihr das nicht mehr, so sehr sie es auch versucht. Ein gefährlich attraktiver Mann stiehlt sich jede Nacht in ihren Kopf, ein Mann, der sagt, dass er auf sie wartet, dass sie ihn finden soll. Diese Visionen führen sie schließlich auf die griechische Insel Korfu, doch wird Sasha dort finden, was sie unbewusst seit Jahren sucht?


Teil 2: Sternenfunken (Bay of Sighs)
Wenn das Funkeln der Sterne die Nacht erhellt, wird sich das Schicksal erfüllen ...

Die schöne Annika hat eine ganz besondere Verbindung zum Meer, von dort stammt sie, und dorthin muss sie wieder zurückkehren. Doch vorher hat sie noch einen Auftrag: Zusammen mit fünf anderen Auserwählten muss sie auf die Insel Capri reisen, um ein wichtiges Kleinod vor einem gefährlichen Gegenspieler zu retten. Die abenteuerliche Suche und eine Gefangenschaft bringen Annika dem attraktiven aber geheimnisvollen Sawyer näher. Ihre Zuneigung lässt sich nicht lange verleugnen, doch ihrer Liebe stehen Zweifel und Tabus im Wege. Werden die beiden der Gefahr trotzen und ihre Beziehung retten können?


Teil 3: ? (Island of Glass)


Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet Verlag

Samstag, 25. Juni 2016

Coreene Callahan - Feuer: Verborgene Sehnsucht

Originaltitel: Fury of Ice
Verlag: Heyne (August 2013)

Klappentext:
Die letzten Drachen auf Erden kämpfen um die Liebe
In den Straßen Seattles herrscht Krieg zwischen den Drachen des Nightwing- und des Razorback-Clans. Als die sexy Polizistin Angela zwischen die Fronten gerät, wird sie im allerletzten Moment von dem geheimnisvollen Rikar gerettet. Er bringt sie auf das versteckte Anwesen der Nightwing, um sie zu beschützen. Obwohl Angela sich in Rikar verliebt, pocht sie auch auf ihre Freiheit – und bringt sich dadurch in tödliche Gefahr ...
Quelle von Cover und Klappentext: Heyne

Meine Einschätzung:
Rikar ist ein Drachenwandler und gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Nightfury Drachen Clans kämpft er gegen den Razorback-Clan, die wahllos Menschen töten und sehr rücksichtslos und gefährlich sind. Bei einer Mission lernte er die attraktive Polizistin Angela Keen kennen, doch er musste nach einem heißen One Night Stand mit Angela ihr Gedächtnis löschen um zu verhindern, dass bekannt wird dass es Drachenwandler gibt und sie direkt unter den Menschen leben. Als Angela von seinen Feinden, den Razorback Drachen entführt wird, will er alles tun um sie zu retten, denn die junge Frau ist dem frostigen Drachen ganz schön unter die Haut gegangen. 

Gemeinsam mit ihrem Partner Mac arbeitet die Polizistin Angela an einem brisanten Fall: viele junge Frauen sind spurlos verschwunden unter anderem die Krankenschwester Myst. Bei ihre Ermittlungen kommen sie zwischen die Fronten des Krieges der Drachenkrieger und erst jetzt wird ihr klar, dass es in Seattle nur so von Drachenkriegern wimmelt. Sie wird von dem brutalen Lothair, einem Razorback Drachen entführt, der schlimmes mit ihr und anderen jungen Frau vorhat. In letzter Minute kann sie sich retten und ist auf der Flucht vor den Drachen, als sie von einem anderen Drachen - Rikar - gerettet wird. Doch kann sie ihm trauen? 

"Verborgene Sehnsucht" ist der zweite Teil der Drachen Serie und schließt direkt an den ersten Teil an. Bei der Serie ist es von Vorteil die richtige Reihenfolge einzuhalten, da Rikars und Angelas Geschichte bereits im Vorgängerband begonnen wird. Dafür wird im zweiten Teil schon der Grundstein für die Geschichte des dritten Teils gelegt. Die Grundgeschichte ist wieder sehr spannend  - wenn auch nicht neu - und die Autorin erzählt nicht nur aus der Sicht des Heldenpaars, sondern auch andere Figuren bekommen reichlich Platz im Buch. Gewöhnungsbedürftig ist allerdings der Schreibstil der Autorin, anstatt vieler Dialoge setzt die Autorin auf Seitenlange Beschreibungen der Gefühle der Akteure und deren Gedankengänge. Dadurch sollte man die Figuren besser kennen lernen, doch der Held Rikar und auch die Heldin Angela bleiben trotzdem irgendwie geheimnisvoll und vieles bleibt im Dunklen. Das Buch hat über 500 Seiten und es lässt sich flüssig lesen, doch ohne die oben genannten vielen Beschreibungen hätte der Roman deutlich weniger Seiten gebraucht bzw. wäre noch mehr Platz für mehr Handlung gewesen. 

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

Freitag, 24. Juni 2016

Margaret Mallory - Mein zärtlicher Ritter

Originaltitel: Knight of Desire
Verlag: Blanvalet (November 2012)

Klappentext:
Um Ross Castle zu retten, hat Lady Catherine Rayburn als Spionin der Krone alles riskiert, und was ist ihr Lohn? Der König zwingt ihr einen seiner Ritter als Ehemann auf. Catherine bleibt keine Wahl, sie muss William FitzAlan heiraten – und sich dem verteufelt attraktiven Ritter hingeben. Ihren Besitz und ihren Körper darf sie ihm nicht vorenthalten, doch kann der starke Ritter auch ihr Herz erobern?
Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet

Meine Einschätzung:
England 1405:
Als Lady Catherine Rayburn erfährt, dass ihr grausamer Ehemann im Krieg gefallen ist, ist ihre Freude und Erleichterung nur von kurzer Dauer, denn fremde Reiter nähern sich der Burg Ross Castle. Sie bringen eine Nachricht vom König: Anstatt sie für ihre Dienste als Spion zu belohnen, will er sie in den Tower von London sperren, außer sie heiratet den Ritter William FitzAlan. Obwohl William sehr gut aussieht und scheinbar nicht so brutal ist wie ihr Ehemann, will Catherine eigentlich keinen Ehemann an ihrer Seite haben. Doch sie hat keine Wahl, denn nie würde sie ihren Sohn Jamie im Stich lassen. 

William freut sich einerseits, dass er vom König eine eigen Burg erhält, doch er ist auch etwas zurückhaltend was seine zukünftige Ehefrau angeht. Immerhin war sie eine Spionin und hat ihren ersten Ehemann verraten und somit mitgeholfen ihn zu Fall zu bringen. Dennoch kann er die erotische Anziehungskraft zwischen ihnen nicht ignorieren. Trotzdem bleiben immer noch Zweifel, denn auch sein bester Freund Edmund wahrt ihm vor Catherine. Als sich Catherine dann auch noch weigert das Bett mit ihm zu teilen, ist er im ersten Moment verärgert, doch dann erfährt er, dass sie von ihrem ersten Mann misshandelt wurde. William will ihr zeigen, dass es auch für eine Frau ein Genuss sein kann das Bett mit einem Mann zu teilen. Sie kommen sich langsam näher, doch dann wird Catherine plötzlich von seinen Feinden entführt... 

Für den ersten Teil ihrer "All King's Men" Serie hat die Autorin Margaret Mallory einen bekannten Plot gewählt. Doch durch ihren lebhaften, wenn auch etwas modern angehauchtem Schreibstil, macht sie aus dem Stoff eine gute Unterhaltung, die man leicht und schnell lesen kann. Die Geschichte ist durchwegs recht spannend und fesselnd erzählt. Margaret Mallory  hat ihre Geschichte zu Beginn des 15. Jahrhundert angesiedelt und die Hintergrundsgeschichte rund um den Krieg zwischen England und Wales ist recht interessant dargestellt. Die Liebesgeschichte zwischen William und Catherine ist leidenschaftlich und ein ständiges auf und ab. Dasselbe gilt für die Personen: Catherine ist mal verängstigt und dann wieder recht herrisch und bissig ihrem Mann gegenüber. Das passt nicht ganz zur Figur der misshandelten Frau. William mag stark im Kampf sein, aber bei seiner Ehefrau knickt er immer recht rasch ein obwohl er eigentlich Catherine gegenüber immer wieder misstrauisch ist. Das macht die Hauptprotagonisten doch stellenweise etwas unglaubwürdig.  

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
4 von 5 Punkten