Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Samstag, 30. August 2014

Catherine Bybee - Not Quite Serie

Nach der "Braut für jeden Tag Serie" startet mit dem Liebesroman "Fast ein Date" der erste Teil der Not Quite Serie von Catherine Bybee bei AmazonCrossing. Der erste Teil handelt von der unterhaltsamen Liebesgeschichte von Jessica und Jack. Er ist ein reicher Millionär, der auf der Suche nach der wahren Liebe ist und endliche eine Frau will, die ihm will und nicht sein Geld. Also gibt er sich als armer Mann aus. Jessica kommt mit ihren kleinen Sohn gerade über die Runden und will reich heiraten, da ist der sexy Jack wohl ganz der Falsche, auch wenn er ihr Herz immer höher schlagen lässt. Im zweiten und dritten Teil werden dann die Geschichten von Jacks Schwester Katie und Jessicas Schwester Monika erzählt.

Derzeit sind im Original 4 Bände erschienen, die hoffentlich alle bei AmazonCrossing erscheinen werden.

Teil 1: Fast ein Date (Note Quite Dating)
Jessica Mann ist alleinerziehende Mutter. Sie arbeitet als Kellnerin und muss sich auf das Praktische im Leben beschränken. Deshalb hat sie keine Zeit auszugehen, um jemanden kennenzulernen und wenn, dann müsste es schon ein reicher Mann sein, damit sie ihrem Sohn eine bessere Zukunft bieten könnte.

Eines Tages kommt Jack Morrison in das Restaurant, in dem sie arbeitet. Er trägt Cowboyhut und Jeans, ist äußerst charmant, sehr sexy und er scheint nur wenig Geld zu haben. »Jessie« versucht sich gegen seine Flirtversuche zu wehren, denn als unbekümmerter Träumer könnte er ihr die finanzielle Sicherheit, die sie braucht, nicht bieten. Doch bald fällt es Jessie immer schwerer, dem attraktiven Cowboy aus Texas zu widerstehen. Außerdem steht Weihnachten vor der Tür, da ist niemand gerne allein.

Jack ist als reicher Erbe der luxuriösen Morrison Hotels daran gewöhnt, dass ihm die Frauen zu Füßen liegen. Aber er möchte eine Frau, die ihn liebt – und nicht sein Geld. Er verliebt sich in Jessie, obwohl ihre Abwehrhaltung wenig Erfolg verspricht. Jack hält seine wahre Identität geheim und bietet Jessie bei der Suche nach einem reichen Mann seine Hilfe an. Doch Jacks wagemutiges Schauspiel könnte seinen größten Weihnachtswunsch platzen lassen.

Teil 2: ? (Not Quite Mine)

Teil 3: ? (Not Quite Enough)

Teil 4: ? (Not Quite Forever)

Quelle von Cover und Klappentext: AmazonCrossing

Freitag, 29. August 2014

Robyn Carr - Happy New Year in Virgin River

Originaltitel: Midnight Confessions
Verlag: Mira Taschenbuch (November 2012)

Klappentext:
Neujahrs-Melancholie ist gar kein Ausdruck für das, was Sunny Archer gerade fühlt: Schließlich war sie vor genau einem Jahr vor dem Altar sitzen gelassen worden. Nicht mal der Besuch bei ihrem geliebten Onkel Nathaniel in Virgin River kann die düsteren Wolken aus ihrer Seele vertreiben. Äußerst widerwillig lässt sie sich dazu überreden, mit zur Silvesterparty in Jacks Bar zu kommen. Dort gibt der ebenfalls aus L.A. angereiste Assistenzarzt Drew Foley sein Bestes, die hübsche Blondine von ihren schmerzlichen Erinnerungen abzulenken …
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Für Sunny Archer ist der Silvesterabend alles andere als eine Nacht zum Feiern: Sie wurde letztes Jahr genau an Silvester vor dem Altar stehen gelassen, dabei hätte es eine wunderschöne Hochzeit werden können. Noch immer ist sie nun am Überlegen, warum es zwischen ihr und ihrem Verlobten nicht geklappt hat. Dieses Jahr verbringt sie den Silvesterabend gemeinsam mit ihrem Onkel Nathaniel und ihrer Tante Anni in Virgin River. Gemeinsam fahren sie zu Jacks Bar - dem Mittelpunkt im Dorf Virgin River. Eigentlich wollte sie gar nicht in die Bar mit kommen, doch sie lies sich überreden und genau da diesem Abend, als sie es am wenigstens erwartete lernt die hübsche Fotografin den süßen Drew kennen. 

Der Assistenzarzt Drew Foley hat eine gescheiterte Verlobung hinter sich und konzentriert sich in letzter Zeit voll auf seinen Job. Doch zu Silvester will er etwas entspannen und verbringt die Feiertage in Virgin River in der Berghütte seiner Schwester Erin. Am Silvesterabend lernt er Sunny in Jacks Bar kennen. Doch sie ist alles andere als ein Sonnenschein. Zuerst weißt sie ihm gleich ab, doch mit etwas Geduld kommen sich Drew und Sunny rasch näher...

Diese kurze Novelle von Robyn Carr lädt die Virgin River Fans zu einen kurzem Besuch in das kleine Dorf ein. Dieses Mal wird Silvester gefeiert. Bei der Feier in Jacks Bar lernen sich Drew und Sunny kennen. Die Novelle behandelt lediglich zwei Tage und aus diesem Grund beschränkt sich die Handlung auf ein Minimum. Die Hauptfiguren verbringen viel Zeit mit Reden und endlos lange wird ihre Vergangenheit aufgearbeitet. Sunny ist sehr unglücklich und der geduldige Drew ist genau der richtige Partner für sie. Die Geschichte bietet eine nette kleine Unterhaltung, ist jedoch keines Falls mit den anderen Romanen der Serie zu vergleich, dafür passiert in der Novelle einfach zu wenig.

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

 

Mittwoch, 27. August 2014

Cindy Gerard - Bodyguard Serie

Cindy Gerard hat eine sechsteilige Bodyguard Serie verfasst, die für die Agentur E.D.E.N. arbeiten. Der Firmenmane steht für die Garrett Geschwister: Ethan, Dallas, Eve und Nolan.

Die spannende Serie erschien bei Blanvalet, jedoch wurde sie nach dem 4. Teil eingestellt. Teil 5 und 6 werden wohl nicht als Übersetzung erscheinen. 



Teil 1: Wer den Tod begrüßt (To the Edge)
Wie heißt doch die erste Regel jedes Bodyguard: Verlieb dich nie in die Frau, die du unter Einsatz deines Lebens bewachen musst. Bis jetzt hat sich Nolan Garrett stets daran gehalten, aber schließlich hatte er auch noch nie mit einer so intelligenten, willensstarken und aufregenden Frau wie der Journalistin Jillian Kincaid zu tun. Denn Jillian weigert sich stur, die Drohungen eines Stalkers ernst zu nehmen. Bis ein Mord Nolan dazu zwingt, Jillian rund um die Uhr zu bewachen. Eine wahre Feuerprobe für das streitlustige Paar…




Teil 2: Wer das Feuer sucht (To the Limit)
Die die schöne und smarte Ex-Geheimagentin Eve Garrett von der Bodyguard-Agentur E.D.E.N soll das verwöhnte Töchterchen des Mulitmillionärs Jermy Claybourne finden. Die lebenslustige Tiffany Clayborne ist ein gern gesehener Gast auf allen Partys und kommt oft nächtelange nicht nach Hause. Aber dieses Mal ist sie schon viel zu lange abgetaucht. Und so macht Eve sich auf in die atemberaubende Welt der Schönen und Reichen, wo überall dunkle Abgründe lauern. Doch die größte Gefahr droht der schönen Ermittlerin von ihrem eigenen Partner: dem undurchsichtigen Tyler McClain …



Teil 3: Wer die Gefahr liebt (To the Brink)  --- REZENSION
Seit seiner schmerzhaften Scheidung lebt Ethan Garrett von der Sicherheitsagentur E.D.E.N. nur noch für die Arbeit. Doch ein einziger Anruf genügt und der nüchterne Bodyguard wird gnadenlos von seiner Vergangenheit eingeholt: Seine Ex-Frau Darcy, Vize-Konsulin auf den Phillipinen, ist von skrupellosen Verbrechern entführt worden! Er hat Darcy nie vergessen können, und würde töten, um sie zu retten. Aber zuerst einmal muss er sie finden …



Teil 4: Riskant (Over the Line)
Die Rocksängerin »Sweet Baby Jane« Perkins ist kurz davor, ganz oben in der Musikszene mitzumischen. Aber die Angst nagt an ihren Nerven, denn irgendjemand stellt ihr auf Schritt und Tritt nach. Schließlich sucht sie Schutz – in den starken Armen von Jason Wilson, ihrem attraktiven Leibwächter von der Agentur E.D.E.N.. Und Jason muss sich entscheiden, wie weit er gehen würde, um die Frau zu schützen, die er liebt …



Teil 5: ? (Under the Wire)


Teil 6: ? (Into the Dark)

Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet

Dienstag, 26. August 2014

Roxanne St. Claire - Ben

Originaltitel: Pick Your Poison
Verlag: Lyx (September 2013)

Klappentext:
Als der Bullet Catcher Benjamin Youngblood in letzter Sekunde ein Attentat auf den einflussreichen Politiker Roy McManus vereitelt, hat er nicht damit gerechnet, dass ihn das seinen Job kosten könnte. Doch McManus glaubt nicht daran, dass es jemand auf sein Leben abgesehen hatte, und beschuldigt Ben, seine Wahlveranstaltung absichtlich gestört zu haben. Ben beschließt, seine Unschuld zu beweisen und begibt sich auf die Suche nach dem Attentäter – eine Suche, die ihn unverhofft in den Blumenladen der jungen Callie Parrish führt. Callie ist so gefährlich wie das Gift der Blumen, die sie verkauft. Und doch fühlt Ben sich augenblicklich zu der geheimnisvollen Frau hingezogen …
Quelle von Cover und Klappentext: Lyx

Meine Einschätzung:
Lucy Sharpe, die Chefin der Bullet Catcher, ist unerbittlich: Nachdem Ben einen wichtigen Klienten verloren hat, ist er seinen Job als Bullet Catcher los. Dabei wollte Benjamin Youngblood nur den Politiker Roy McManus schützen. Sein Bauchgefühl sagte Ben, dass es ein Attentat geben wird und er wollte den Politiker schützen, dieser jedoch sieht in Bens Versuchen dessen Leben zu schützen nur eine Störung in seiner Wahrvorbereitung. Also sind die Bullet Catcher ihren Auftrag los. Ben glaubt weiterhin, dass der Politiker in großer Gefahr schwebt und ermittelt auf eigene Faust. Seine Suche führt ihm zu der hübschen Gärtnerin Callie Parrish, vor ihr stammten die Blumen die zu Roy McManus geliefert wurden. Es stellt sich heraus, dass die schwarze Rosensorte sehr giftig ist und ein Blütenblatt schon einen Menschen töten kann.

Callie Parrishs Blumenladen steht vor dem aus: Ein Unbekannter hat alle ihre preisgekrönten schwarzen Rosen gestohlen! Als dann der smarte Bullet Catcher Ben bei ihr auftaucht und sie nach genau diesen Blumen fragt kann das kein Zufall sein. Er verspricht ihr 6.000 Dollar wenn sie ihm bei seinen Ermittlungen hilft, genau das Geld, das sie für ihre Reise nach Paris braucht. Also lässt sich Callie auf das gefährliche Spiel ein, ohne zu ahnen, dass ihr Leben und das von Ben schon bald in großer Gefahr ist...

Diese Novelle gehört zur Bullet Catcher Serie und Roxanne St. Claire zeigt hier, dass sie auch mit knapp 100 Seiten eine heiße, actionreiche und mitreisende Geschichte erzählen kann. Die Hauptpersonen sind sympathisch und die Geschichte ist sehr spannend. Für das erste näherkommen des Heldenpaares hat sich die Autorin ein besonders Setting einfallen lassen und obwohl es eigentlich sehr kalt ist, wird es zwischen dem Heldenpaar unbeschreiblich heiß.

Mehr Infos zur Serie:
Roxanne St. Claire - Bullet Catchers

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Montag, 25. August 2014

Amanda McCabe - Die Entführung der falschen Braut

Originaltitel: To court, capture and conquer
Verlag: Cora Verlag, Historical Collection 4 (Einzel E-Book (April 2014)

Klappentext:
London, 1591: Lord Edward Hartley hat die Falsche entführt! Statt mit der jungen Jane findet er sich mit deren Anstandsdame wieder! Wie kann die Lady ihn nur wissentlich bezirzen – und warum kann er nicht Nein sagen? 
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
London, 1591:
Lady Elisabeth Gilbert ist nach dem Tod ihres Mannes die Anstandsdame ihrer Nichte Jane Courtwright. Als die beiden gemeinsam das Theater besuchen, sieht Jane Lord Edward Hartley und Jane träumt von einem Leben am Hof, denn wenn alle Männer so gut aussehen wie der Lord, wäre es sicher nicht langweilig. Doch leider sieht Janes Leben ganz anders aus: Sie soll einen viel älteren Mann heiraten, der ihr große Angst bereitet. Elisabeth, die ebenfalls eine lieblose Ehe hinter sich hat, kann Jane verstehen. Sie hilft der jungen Frau und dem jungen Mann, dem ihr Herz gehört zur Flucht, indem die beiden Frauen die Rollen tauschen. 

Lord Edward Hartley hat noch eine Rechnung mit Sir Thomas Sheldon offen und will sich an ihm rächen. Was wäre da besser als dessen junge Verlobte zu entführen? Als er die Kutsche von Lady Jane überfällt, nimmt er die Dame einfach in eine verlassene Waldhütte mit. Doch sein Staunen ist groß, als er erkennen muss, dass er die falsche Frau entführt hat. Statt Jane liegt nun die schöne Elisabeth in seinem Bett. Eine Frau, die schon lange seine kühnsten Fantasien anregt...

Es wirkt als hätte Amanda McCabe einen Roman zu einer kurzen Novelle gekürzt. Die Geschichte fängt sehr interessant an und die Autorin erzählt sehr ausführlich von den mitwirkenden Personen. Doch im Laufe der Geschichte legt die Autorin immer mehr Tempo zu. Ab der Hälfte wirkt es als ob sie versucht hätte die ganze Geschichte so zusammen zu kürzen, dass sie nicht zu viele Seiten hat. 40 Seiten sind einfach zu kurz. Der Schluss lässt Fragen offen und auch die Liebesgeschichte kann nicht überzeugen. Es wirkt als hätte sie mitten im Buch aufgehört zu schreiben.

Bewertung:
2,5 von 5 Punkten


Sonntag, 24. August 2014

Britta Orlowski - St. Elwine Serie

St. Elwine ist ein kleines Küstenstädtchen in der Chesapeake Bay im US Bundesstaat Maryland. Diesen zauberhaften Ort hat sich die Autorin Britta Orlowski als Handlungsort für ihre Serie ausgesucht. Das besondere an dieser Serie ist, dass die Frau in der Stadt besonders schöne Quilts anfertigen und sich zu einer örtlichen Patchworkgruppezusammengeschlossen haben.

Tyler O’Brian, der Held aus dem zweiten Band der Serie hat auch einen Auftritt in der Novelle von Joanne St. Lucas.

Die Romane erscheinen bei Bookhouse und sind als E-Book und Printbuch verfügbar.

Teil 1: Rückkehr nach St. Elwine
Elizabeth Crane kehrt nach Jahren an den Ort ihrer Kindheit zurück. Sie nimmt die Stelle der Oberärztin am St. Elwine Hospital an und widmet sich mit großem Elan ihrer Arbeit. Dank des Einflusses ihrer Freundin Rachel schließt sich Liz der örtlichen Patchworkgruppe an. Bereits nach wenigen Wochen trifft sie auf ihren alten Gegenspieler aus der Highschool - Joshua Tanner. Glaubt er, noch immer der unwiderstehliche Herzensbrecher zu sein? Elizabeth ahnt: Irgendetwas hat sich geändert. Sie kann nicht verhindern, dass ihr Leben erneut kompliziert wird und schon bald steht sie vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens ...



Teil 2: Pampelmusenduft
Als sich Charlotte und Tyler zum ersten Mal begegnen, stehen beide unter Stress. Sie kehrt nach langer Tätigkeit in der Entwicklungshilfe heim und fühlt sich von der Menschenmenge auf dem Flughafen erschlagen. Er ist Rocksänger, hat eine kräftezehrende Tournee hinter sich und kämpft mit einem Jetlag. Daher hält sie ihn für einen enthusiastischen Fan und er sie für eine zickige Touristin. Was als Verwechslungskomödie beginnt, entwickelt sich allmählich zu einem mysteriösen Versteckspiel. Tyler erhält anonyme Anrufe und Drohbriefe. Wer ist der Stalker? Immer wieder kommt es zu überraschenden Wendungen, und plötzlich spitzt sich die Lage dramatisch zu.



Teil 3: Zitronentagetes
Floriane lebt nun schon einige Jahre mit ihrem Sohn Kevin in St. Elwine. In das ferne Havelland schickt sie Briefe und gaukelt ihren Eltern die Geschichte einer intakten Familie vor. In Wirklichkeit jedoch verschlechtert sich ihre angespannte finanzielle Lage immer mehr. Wie immer halten die Quilterinnen zusammen und schließlich macht Charlotte einen sensationellen Vorschlag. Marc ist der beste Kumpel, den man sich nur vorstellen kann. Dann jedoch geschieht das Unfassbare: Nach einer feuchtfröhlichen Betriebsweihnachtsfeier ereignet sich ein Verkehrsunfall. Als auch noch sein Vater wieder auftaucht, ist nichts mehr wie es einmal war. Die Situation wird immer bedrohlicher, als ein Erpresser seine Familie in Schach hält.



Teil 4: Erdbeerpunsch - ab Feb. 2016
Louis möchte eigentlich nicht die Choreographie von Tyler O’Brians Rockmärchen übernehmen. Gäbe es in St. Elwine nicht ein Projekt, das ihn brennend interessiert. Seine Welt steht Kopf und er ist zutiefst erschüttert. Fernab vom Trubel der New Yorker Metropole könnte er ein Leben führen, dass seiner neuen Situation gerecht wird.
Zwei Gründe führen sie in ihr immer-mal-wieder Zuhause nach St. Elwine. Tally beschließt in der örtlichen Buchhandlung zu jobben. Ein schwieriger Kunde läßt nicht lange auf sich warten - ein Fremder. Sie findet ihn verdächtig. Seit Jahren arbeitet sie für eine Organisation, die Frauen hilft, die vor ihren gewaltätigen Ehemännern auf der Flucht sind. Und tatsächlich gibt Louis Bowlder vor auf der Suche nach seiner Frau zu sein. Als sie eines Tages in die Buchhandlung kommt, ist ihre Kollegin niedergestochen und kämpft mit dem Leben. Von nun an schwebt Tally selbst in Gefahr, denn der Täter hat sie gesehen.

Quelle von Cover und Klappentext: Bookhouse Verlag

Samstag, 23. August 2014

Roxanne St. Claire - Wade

Originaltitel: Then you hide
Verlag: Lyx (September 2012)

Klappentext:
Bullet Catcher Wade Cordell soll die junge Vanessa Porter ausfindig machen. Doch diese ist ihrerseits auf der Suche nach ihrem besten Freund, der vor einem Monat spurlos verschwand. Sie schließt deshalb ein Abkommen mit dem attraktiven Bodyguard: Sie wird ihn begleiten, wenn er ihr hilft, ihren Freund zu finden. Aber damit fangen die Probleme für beide erst richtig an.
Quelle von Cover und Klappentext: Lyx

Meine Einschätzung:
Der Bullet Catcher Wade Cordell will sich nicht durch einen Vertrag fest an die Agentur der Bullet Catcher binden und nachdem er früher als Special Forces Agent tätig war, will er keinen Job mehr machen, bei dem er eine Waffe braucht. Doch Lucy Sharpe, die Chefin der Bullet Catcher, will Wade in ihrem Team haben. Also macht sie ihm ein Angebot, dass sich auf den ersten Blick wie Urlaub anhört: Wade soll  die Anlageberaterin Vanessa Porter in der Karibik aufspüren und zurück in die USA bringen. Denn Lucy versucht schon lange der verurteilten Eileen Stafford zu helfen. Diese wird unschuldig des Mordes beschuldigt und nun liegt die Frau im Sterben und braucht dringend eine Organspende. Dafür kommen ihre Töchter in Frage und Vanessa ist eine davon. 

Vanessa Porter befindet sich nicht im Urlaub, sondern sie ist auf der Suche nach ihrem Freund Clive Easterbrook. Als Wade plötzlich auftaucht und sie zurück bringen will, ist sie alles andere als begeistert. Ganz im Gegenteil, sie denkt nicht daran, ihrer leiblichen Mutter zu helfen. Sie will ihren Freund finden, denn es deutet alles darauf hin, dass er sich in großer Gefahr befindet. Also schlichen Wade und Vanessa einen Deal: Wade hilft ihr Clive zu finden und dafür wird sie ihm dann begleiten und Eileen helfen. Noch ahnen beide nicht, dass sie schon bald in einem Sog der Gefahr gezogen werden und sie sich bei der Suche nach Clive auch körperlich näher kommen...

Für ihren 5. Fall der Bodyguard Serie hat Roxanne St. Claire sich einen Helden gesucht, der eigentlich von Mord und Gewalt die Nase voll hat, sich dann aber doch überzeugen lässt. Wade ist ein typischer Südstaaten Gentleman und an seine Seite hat die Autorin Vanessa gestellt. Das Heldenpaar könnte nicht unterschiedlicher sein. Vanessa lebt für ihren Job und die alles andere als eine kleine Lady ist. Vanessa weiß was sie will und im ersten Moment fliegen die Fetzten zwischen dem Paar. Der Crime Plot schließt direkt an den Vorgängerband "Adrien" an und die Geschichte von Eileen und ihren Töchtern wird in den drei Teilen "Adrien", "Wade" und "Jack" erzählt. Diese sollten in der richtigen Reihenfolge gelesen werden. Obwohl auch dieses Buch der Serie spannend geschrieben ist, so zieht das Buch nicht so in den Bann wie die Vorgänger. Vielleicht liegt es daran, dass der Plot dieses Buches dem 4. Teil ähnelt. Trotzdem lässt sich das Buch wie gewohnt gut lesen und macht neugierig auf den 6. Teil der Serie.

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
4 von 5 Punkten