Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 3. August 2010

Elizabeth English - Herrscher meiner Träume

Originaltitel: Laird of the Mist
Verlag: Droemer/Knaur (Mai 2007)

Klappentext:
Schottland und England, 14. Jahrhundert: Von seinem eigenen Clan verbannt, verdingt sich Alistair Kirallen in der Fremde als Kämpfer. Er ist zutiefst verbittert, denn er gibt sich die Schuld an der heimtückischen Ermordung seines Bruders Ian. Doch im Traum erscheint ihm eine junge, wunderschöne Frau - und erfüllt sein Herz mit neuer Leidenschaft. Als er der jungen Deirdre begegnet, erkennt er in ihr die Herrin seiner Träume ...
Quelle von Klappentext und Cover: Droemer/Knaur

Meine Einschätzung:
Schottland 1376,
Nach dem Tod ihres grausamen Ehemannes soll Deirdre wieder gegen ihren Willen verheiratet werden. Deshalb flieht sie mit ihrer kleinen Tochter. Bei der Flucht trifft sie auf Alistair Kirallen, der ihr schon bei der ersten Begegnung vor einiger Zeit den Atem raubte. Der Ritter bietet ihr seinen Schutz an und gemeinsam reisen sie in Richtung Irland. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und sie machen einen Zwischenstop in Ravenspur Manor, vor dort wurde Alistair vor einem Jahr verstoßen, doch nun liegt der Burgherr im Sterben und will Alistair noch einmal sehen.

Vor einen Jahr wollte Alistair den gewählten Nachfolger des Burgherrn nicht akzeptieren und wollte selbst die Burg leiten, bis der Sohn seines verstorbenen Freundes alt genug wäre. Nun könnte er seinen Verwandten Jemmy Kirallen, der nun die Burg leitet, zu stürzen. Doch wie würde Deirdre, der längst sein Herz gehört, von ihm denken, wenn er einen solchen Verrat begehen würde?

Nach der furchtbaren Ehe, will sich Deirdre nicht mehr binden, auch wenn Alistair ihr Herz berührt, doch kann sie diesen Mann trauen? Plötzlich trifft sie ihren Jungenfreund Ronan wieder...

Elizabeth English versteht ihr Handwerk. Das Buch bietet alles was man sich von einem Liebesroman wünscht. Eine romantische und nachvollziehbare Liebesgeschichte. Spannung, Intrige und viele charismatische Personen. Das Buch lässt sich herrlich leicht lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Endlich auch wieder ein Roman, in dem die Helden nicht schon auf den ersten Seiten in einander verliebt sind, sondern die Autorin lässt den Helden Zeit Gefühle für einander zu entwickeln. Dieses Buch ist jedoch das zweite aus einer Serie und man sollte die Bücher der Reihe nach lesen, es wird zwar alles gut erklärt, aber es wäre sicher einfacher für den Leser, wenn man zuerst Teil 1 liest.

Borderland Trilogie
Teil 1: In den Händen des Feindes
Teil 2: Herrscher meiner Träume
Teil 3: Geheimnisvoller Fremder

Bewertung:
5 von 5 Punkten




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen