Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Montag, 23. August 2010

Emilia Jones – Club Noir

Verlag: Plaisir d’Amour


Klappentext:
Jesse Brown arbeitet in einer Londoner
Galerie. Als sie eines Tages das Angebot erhält für vier Wochen nach Brüssel zu gehen, nimmt sie nur widerstrebend an. Diese Stadt ist ihr fremd und sie fühlt sich dort verloren. In einer geheimnisvollen Brüsseler Bar, dem "Club Noir", trifft die einsame junge Frau Louis, der jedoch zudringlicher wird, als es ihr lieb ist. Der charismatische Andrew McCloud, der sie auf geheimnisvolle Weise anzieht, befreit sie aus der misslichen Lage. Er beginnt Jesse zielstrebig zu umgarnen und Jesse lässt sich von seinen Verführungskünsten mitreißen. Louis hingegen wartet im Hinterhalt nur auf eine günstige Gelegenheit, um an Andrew Rache nehmen zu können. Was Jesse nicht ahnt: Andrew und Louis sind mächtige Vampire und der "Club Noir" ein Vampir-Club...
Quelle von Klappentext und Cover: Plaisir d’Amour

Meine Einschätzung:
Jesse Brown reist geschäftlich nach Brüssel um in einer Kunstgalerie zu arbeiten. Kaum in Brüssel angekommen entdeckt sie den Club Noir" und fühlt sich vom ersten Moment von dem erotischen Ort angezogen. Doch sie ahnt nicht, dass es sich hier um einen Vampir Club handelt, wo Vampire sowohl ihre sexuellen Wünsche als auch die Sehnsucht nach Blut stillen.

Als der brutale Louis Jesse vergewaltigen will, eilt ihr der mächtige Vampir Andrew McCloud zu Hilfe. Obwohl Andrew glaubt sich nie an nur einen Menschen binden zu können, fühlt er sich sofort von Jesse angezogen und die beiden beginnen eine stürmische Affäre.

Jesse war noch nie so glücklich, endlich hat sie ihren Traummann gefunden, doch Andrew bleibt immer nur in der Nacht bei ihr. Nie treffen sie sich am Tag um etwas zu unternehmen. Als Michelle, ihre größte und gefährlichste Konkurrentin, seltsame Andeutungen über den Club Noir macht, wird Jesse neugierig, was passiert wirklich im Club und warum verschweigt Andrew es ihr?

Doch weder Andrew noch Jesse ahnen, dass Louis und Michelle sich verbündet haben um nicht nur die Liebe zwischen ihr und Andrew zu zerstören, Louis will auch die Herrschaft über den Club an sich reisen...

Ein Buch, das ich sehr gerne gelesen habe. Die Hauptpersonen Jesse und Andrew wirken natürlich und auch ihre Handlungen sind nachvollziehbar. Emilia Jones versteht es Spannung gekonnt aufzubauen und die Leser fieberen bis zur letzten Seite mit. Die Erotik kommt natürlich nicht zu kurz und macht den Roman zu einem heißen Lesevergnügen.

Teil 1: Club Noir
Teil 2: Michelles Verführung (Novelle in Engel der Schatten)
Teil 3: Blutnächte = Nächte der Lust
Teil 4: The Black Club, London

Bewertung:
5 von 5 Punkten





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen