Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Montag, 9. August 2010

Gena Showalter - Die Herren der Unterwelt 02 - Schwarzer Kuss

Originaltitel: Lords of the Underworld 2: The Darkest Kiss
Verlag: Mira Taschenbuch (Januar 2010)


Klappentext:
Er ist ein Verfluchter, der den Dämon des Todes in sich trägt: Lucien, Herr der Unterwelt, der sich vor Zeiten gegen die Götter aufgelehnt hat, die ihn nun knechten. Sich ihm zu nähern heißt, sein Leben aufs Spiel zu setzen. Doch Anya, Göttin der Anarchie, kann den Reizen des äußerlich so kühlen Kriegers nicht widerstehen. Gemeinsam erkämpfen sie sich eines der vier göttlichen Artefakte, den Käfig des Zwangs, und kommen sich dabei näher, als Lucien lieb sein kann. Die Liaison entgeht auch den Herrschern über die Dämonen nicht: Die Titanen befehlen Lucien, Anya zu töten.
Quelle des Klappentext und des Covers: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Lucian, einer der Verfluchten, die einen Dämon in sich tragen, hat den Dämon des Todes in ihm. Nachdem er seine geliebte, sterbliche Frau verlor und gezwungen war ihre Seele ins Jenseits zu bringen, will er nun den Rest seiner Tage alleine verbringen. Als er bei einem Fest von einer wunderschönen jungen Frau angetanzt wird, blockt er ab, und lehnt ihre Bitte nach einem Tanz mit ihm ab. Obwohl ihm die Frau sofort in ihrem Bann zieht, traut er ihr nicht über den Weg, sie könnte zu den Jägern, den Feinden der Herren der Unterwelt, gehören.

Anya, eine Göttin, weiß seit sie Lucian zum ersten Mal gesehen hat, dass sie diesem Mann haben will! Doch es ist schwieriger als erwartet, denn Lucian will nichts von quirligen Anya wissen. Als Lucian dann den Auftrag erhält Anya zu töten, entbrennt ein erotischer Wettkampf zwischen den beiden…

Nachdem gelungenen Auftakt zur Herren der Unterwelt Serie von Gena Showalter habe ich brennend auf den zweiten Band gewartet! Doch als ich zu lesen anfing, hätte ich das Buch beinahe wieder abgebrochen, weil ich mit der Heldin einfach nicht warm wurde. Ihre Art ist mir persönlich zu anstrengend. Auch der Held in diesem Buch ist nicht so charismatisch wie der Held aus Band 1. Aber zum Glück habe ich weiter gelesen, sonst hätte ich ein spannendes Buch verpasst. Besonders gefallen hat mir, dass man auch schon einiges von Paris erfährt und auch von den anderen. Ich freue mich schon auf Teil 3 und hoffe, dass mich dieses Buch dann auf allen Ebenen überzeugen kann. Trotz der Kritik ein interessanter Roman voller Spannung, Erotik und schräger Charaktere.

Die Herren der Unterwelt:
01. Schwarze Nacht
02. Schwarzer Kuss
03: Schwarze Lust
04: Schwarzes Flüstern
05: Schwarze Leidenschaft

Bewertung:
4 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen