Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Mittwoch, 4. August 2010

Isabell Alberti – Die Nächte der Venus

Verlag: Plaisir d’Amour
Erscheinungsdatum: 2007 (März 2007)

Klappentext
Am Vorabend der Gladiatorenkämpfe sieht die schöne Patrizierin Caelia ihn zum ersten Mal – den hinreißenden Gladiator Achilleus, der mit Bravour seine Gegner in der Arena bezwingt. Caelia hat nur noch eines im Sinn: Sie will in Achilleus starken Armen liegen und von ihm nach allen Regeln der Kunst verführt werden…
Ein erotischer Roman aus dem antiken Rom

Quelle von Cover und Klappentext: Plaisir d’Amour

Meine Einschätzung:
Die junge und schöne Patrizierin Caelia führt ein ausschweifendes Leben, doch eines Tages erblickt sie den männlichen Gladiator Widar und sie weiß, diesen Mann will sie verführen. Jedoch denkt der stolze Gladiator nicht daran, sich dieser reichen verwöhnen Frau hinzugeben. Doch sein Widerstand ist zwecklos und schon bald hat Caelia ihr Ziel erreicht. Gemeinsam verbringen sie heiße, erotische Nächte und mit jeder Nacht verlieben sie sich mehr ineinander, doch hat ihre Liebe eine Chance? Der Imperator Domitian hat ein Auge auf Caelia geworfen und er duldet keinen anderen Mann in ihren Leben...

Ein wunderbar erotischer und heißer Roman, der zur Römerzeit spielt und für gelungene Unterhaltung sorgt. Die Personen sind gut gezeichnet, die Handlungen sind nachvollziehbar und der Roman ist sehr gut recherchiert! Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Roman von Isabell Alberti, der wieder in Italien aber im 18. Jahrhundert spielt.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen