Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Donnerstag, 5. August 2010

Jill Shalvis – Liebe kommt vor dem Fall

Verlag: Mira Taschenbuch (Juni 2010)

Klappentext:
Von fliegenden Männern und anderen Überraschungen. Bestsellerautorin Jill Shalvis in Höchstform!

Knall auf Fall:
Suzanne kann es kaum fassen: Ein lauter Knall, eine zerborstene Fensterscheibe und plötzlich steht ein äußerst attraktiver Mann mitten in ihrem Schlafzimmer. Der gut gebaute Eindringling sollte eigentlich die Bäume vor Suzannes Haus fällen. Doch ganz offensichtlich hatte das Schicksal einen anderen Plan...

Aus heiterem Himmel:
Sich einen Mann zu suchen, dafür bleibt Nicole keine Zeit! Da müsste ihr schon aus heiterem Himmel einer vor die Füße fallen so wie der charmante Architekt Ty O Grady, der in Nicoles Haus einfach durch eine Decke bricht und direkt vor ihr auf dem Boden landet ...

Küsse und andere Katastrophen:
Sie stehen sich gegenseitig im Weg und gehen sich auf die Nerven! Aber Taylor hat dem ehemaligen Sheriff in einer weichen Minute nun einmal erlaubt, bei ihr zu wohnen. Wie hätte sie auch ahnen können, dass der aufregend männliche Mac ihr Leben derart durcheinander bringt...
Quelle von Klappentext und Cover: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Taylor, ist eine junge Frau, die sich in ihrem Leben nie Sorgen um Geld machen musste, bis ihr Großvater starb und ihr ein Haus hinterließ. Ein sehr baufälliges Haus und leider kein Kapital für die Restaurierung. Deshalb sucht Taylor Mitbewohnerinnen und lernt so die Köchin Suzanne und die Ärztin Nicole kennen. Die drei Frauen werden schon bald Freundinnen und schließen einen Pakt: Sie wollen ewig Single bleiben!

Knall und Fall (Roughing it with Ryan)
Für Suzanne Carter ist nach einer erneuten Trennung klar: Finger weg von den Männern! Doch kaum zieht sie zu Taylor in das große baufällige Haus lernt sie den Landschaftsgärtner Ryan Alondo kennen. Er soll all die gefährlichen Bäume vor dem Haus fällen und dann wieder aus ihren Leben verschwinden, doch der sexy Mann verursacht ihr nicht nur Herzklopfen, sondern weckt nie gekanntes Verlangen in ihr. Als eines Nachts ein Baum umstürzt und durch das Dach in ihr Schlafzimmer fällt, rettet Ryan sie. Als er sie sanft in seine Arme nimmt und aus dem Haus trägt ist es um sie geschähen und sie will nur noch eines: Ryan!

Aus heiterem Himmel (Tangling with Ty)
Dr. Nicole Mann lebt nur für die Arbeit, auf keinen Fall hat sie Zeit für Männer. Als sie zu Taylor zieht lernt sie den charmanten Architekt Ty O Grady kennen. Zum ersten Mal beginnt sie echtes Interesse an einem Mann zu entwickeln. Als er dann durch die Decke bricht und verletzt ist, tut sie etwas, dass sie noch nie tat: Sie nimmt sich Urlaub um ihren Traummann wieder gesund zu pflegen…

Küsse und andere Katastrophen (Messing with Mac)
Nachdem ihre Freundinnen sich doch gegen ein Leben als Single entschlossen haben, will Taylor trotzdem stark bleiben, auch wenn sie ihren Baumeister Mac einfach zum Anbeißen findet. Auf gar keinen Fall will sie sich verlieben und schon gar nicht in Mac, der ihr ständig auf die Nerven geht und doch eine unbeschreibliche Wirkung auf sie hat…

Drei Freundinnen, viel Eis und drei sexy Männer zum Anbeißen, was will man mehr? Jill Shalvis überzeugt mit einem humorvollen Liebesroman, der wie Eis auf der Zunge zergeht. Auf über 400 Seiten hat der Leser die Chance die Helden der drei Romane näher kennen und lieben zu lernen. Die Autorin schafft es gekonnt die Personen unterschiedlich und liebenswert zu zeichnen. Suzanne, eine junge Frau, die schon oft enttäuscht wurde und nun auf Abstand zu Männern geht, Nicole, eine begabte Frau, die nur für ihren Job lebt, bis sie in Suzanne und Taylor Freundinnen fürs Leben trifft. Nicht zu vergessen Taylor, auf den ersten Blick eine reiche verwöhnte Frau, die sich dann als Frau mit Herz und viel Mut erweist. Für jede Heldin hat die Autorin den idealen Helden gefunden mit dem sie alt werden wollen. Angenehmer Schreibstil und humorvolle Szenen machen aus dem Buch eine ansprechende Unterhaltung!

Bewertung:
5 von 5 Punkten


 






 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen