Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Montag, 2. August 2010

Karen Ranney – Die Rose der Highlands

Originaltitel: One Man's Love
Verlag: Droemer/Knaur (1. September 2007)

Klappentext:
Schottland, 1746: Nach vielen Jahren kehrt der Engländer Alec Landers nach Schottland zurück, wo er seine Kindheit verbracht hat. Ihm eilt ein Ruf als grausamer Unterdrücker voraus – und dennoch begegnet ihm die schöne Leitis MacRae voller Stolz und Trotz. Alec erkennt in ihr seine alte Jugendliebe wieder – und ist schon bald in neuer Leidenschaft für die schöne Feindin entflammt. Wird es ihm gelingen, ihr Herz zu erobern?
Quelle Klappentext und Cover: Droemer/Knaur




Meine Einschätzung:
Schottland, 1746:
Vor vielen Jahren verbrachte Ian viele schöne Sommer mit seiner Mutter in Schottland, nach ihrem Tod, wandte sich Ian, der sich von nun an Alec nannte, von Schottland ab und lebte in England. Nun viele Jahre später ist er wieder in Schottland. Als er seine Jugendliebe Leitis MacRae wieder sieht schlägt sein Herz nur für sie. Doch sie ist eine Schottin und er ein englischer Colonel, der die Aufgabe hat, die Schotten niederzudrücken. Doch als er all das Elend in seiner früheren Heimat sieht, beginnt er sich zu fragen ob er für die richtige Seite kämpft.

Leitis MacRae hat beinahe alles verloren, ihre Eltern, ihre Brüder, ihren Verlobten, ihr Haus und ihr Vieh. Nur ihr Stolz ist ihr geblieben, als dieser gut aussehende englische Colonel in ihr Leben tritt. Er nimmt sie als Geisel, doch anstatt ihr schlimmes anzutun, benimmt er sich wie ein Gentleman. Doch eines Nachts trifft sie den Raben, einen geheimnisvollen Mann mit Maske, der den Schotten heimlich Lebensmittel bringt und Mut macht. In ihm findet sie ihre große Liebe, doch auch zu dem englischen Befehlshaber fühlt sie sich immer mehr hingezogen…

Einer der besten Highlander Liebesromane, die ich bis jetzt gelesen habe. Karen Ranney schreibt herrlich packend und fesselt von der ersten Seite an. Ich konnte kaum mehr zu lesen aushören. Aber vor allem die Personen machen diesen Liebesroman zu etwas ganz besonderes, man muss den Helden einfach lieben, der Mitleid mit einer alten Frau hat und es schafft ihr zu helfen ohnen ihren Stolz zu verletzten und sich bestens um alle Menschen in seinem Umfeld kümmert. Die Heldin ist eine starke Frau, die viel Leid erleben musste, aber nicht verbittert ist, sondern voller Liebe für dem Mann ihres Herzens.

Mehr Infos zur Serie:
Karen Ranney - Highlander Serie

Bewertung:
5 von 5 Punkten




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen