Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 10. August 2010

Kat Martin - Der Duft der Rosen

Originaltitel: Scent of Roses
Verlag: Mira Taschenbuch (April 2010)

Klappentext:
Bitte helfen Sie mir! Elizabeth Conners reagiert höchst misstrauisch, als eine Klientin ihr erzählt, dass sie von dem Geist eines kleinen Mädchens heimgesucht wird. Nacht für Nacht rät es ihr, so schnell wie möglich zu fliehen. Bevor noch ein Mord geschieht. Zögerlich beschließt Elisabeth, sich das Phänomen aus der Nähe anzuschauen. Und tatsächlich, seltsame Dinge geschehen auf Harcourt Farm: Der Fußboden knarrt, trotz sommerlicher Hitze wird es plötzlich eiskalt, und in der Luft liegt der tödliche Duft von Rosen. Sollten die Warnungen des kleinen Mädchens wirklich ernst zu nehmen sein? Was für ein fürchterliches Verbrechen geschah vor vielen Jahren hier, in diesen Wänden? Der einzige, der Elizabeth darüber Auskunft geben kann, ist Zach Harcourt. Und während die beiden sich immer tiefer in die Geschichte des Hauses und ihre wachsenden Gefühle füreinander verstricken, ist ihnen der Mörder schon längst auf der Spur.
Quelle von Klappentext und Cover: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Voller Angst schreckt Maria Santiago aus dem Schlaf, ein kalter Schauer läuft ihr über ihren Rücken als sie das Knarren hört und den unheimlichen Duft von Rosen riecht! Wir dieser Alptraum nie mehr aufhören?

Raul Perez, der Bruder von Maria, macht sich große Sorgen um seine Schwester, deshalb bittet er die Psychologin Elizabeth Connors um Hilfe. Zuerst ist Elizabeth sehr skeptisch, als ihr Maria erzählt, dass es in dem Haus spukt. Dann verbringt Elizabeth schließlich eine Nacht in dem Haus und zu ihrer Überraschung erlebt sie den Spuk am eigenen Leib. Deshalb beginnt sie gemeinsam mit dem Anwalt Zach Harcourt Nachforschungen an zu stellen. Obwohl es zwischen Elizabeth und Zach bald sehr knistert, will sie sich nicht mit dem erotischen Mann einlassen. Denn Elizabeth leidet nach einer gescheiterten Ehe an Angst vor einer neuen Beziehung….

Bei diesem Buch hat mich auf den ersten Blick der Plot sehr angesprochen. Außerdem wollte ich von Kat Martin, die wunderbare historische Liebesromane schreibt, ein aktuelles neues Werk lesen. Obwohl die Geschichte sehr flüssig geschrieben ist, hatte ich am Anfang Schwierigkeiten mit dem Buch. Irgendwie bin ich mit den Personen nicht warm geworden, aber da ich gerne wissen wollte wie die Geschichte ausgeht habe ich weiter gelesen. Im Laufe des Buches entwickeln sich die Personen, dann zu interessanten Charakteren, besonders bei der Heldin konnte ich ihre Ängste sehr gut nachvollziehen. „Der Duft der Rosen“ ist ein Buch, das sowohl ein bisschen erotisch als auch mystisch angehaucht ist und bietet gute Unterhaltung für alle, die neben einer spannenden Geschichte auch eine schöne gut erzählte Liebesgeschichte lesen wollen.

Bewertung:
4 von 5 Punkten





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen