Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 10. August 2010

Maya Banks – Sweet Surrender

Verlag: Berkley Heat (März 2008)
Genre: Erotic Romantic Suspence

Klappentext:

Under Faith Malone’s deceptively soft exterior lies a woman who knows exactly what she wants. A strong man who’ll take without asking—because she’s willing to give him everything…

Dallas cop Gray Montgomery is on a mission: find the guy who killed his partner—and bring him to justice. So far, he’s found a link between the killer and Faith—and if Gray has to get close to her to catch the killer, so be it.

Faith is sweet and feminine, everything Gray wants and desires in a woman, but he suspects she’s playing games. No way she would allow a man to call the shots in their relationship. Or would she?

Faith sees in Gray the strong, dominant man she needs, but he seems determined to keep her at a distance. So she takes matters into her own hands to prove to him it’s no game she’s playing. She’s willing to surrender to the right man. Gray would like to be that man. But catching his partner’s killer has to be his first priority. Until Faith is threatened and Gray realizes he will do anything to protect her.
Quelle von Cover und Klappentext: Berkley Heat/Maya Banks

Meine Einschätzung:
Als Gray Montgomerys Partner ermordet wird, will der Cop den Täter schnappen, doch leider fehlt jede Spur. Bis sich der Vater seines Partners meldet und Gray seinen Verdacht mitteilt. Dieser soll nun mehr herausfinden und die Tochter, der Freundin des möglichen Täters überwachen. Deshalb besorgt er Gray einen Job bei einem Sicherheitsdienst, bei dem auch Faith tätig ist.

Vom ersten Moment funkt es zwischen Faith und Gray. Doch Gray will sich nicht mit einer möglichen Verdächtigen einlassen. Faith weiß ganz genau was sie will, sie will einen Mann, der nicht lange fragt sondern sich einfach nimmt, was er will. Deshalb beschließt Faith einen erotischen Sex Club zu besuchen und dort nach dem Richtigen zu suchen. Als Gray davor erfährt, folgt er ihr und gemeinsam erleben sie im Club nie gekannte Sinnesfreuden.

Warum ist Gray dann am nächsten Tag so abweisend zu Faith? Während Faith noch über diese Frage grübelt, plant der Freund ihrer Mutter inzwischen ein dunkles Spiel…

Ich kann nur sagen: Wow! Für mich der Überrauschungshit! Maya Banks hat einen sehr mitreisenden Schriebstil und hält den Leser das ganze Buch über bei Laune. Die Geschichte ist spannende und sehr erotisch, aber nicht oberflächlich wie man anderer erotischer Roman, sondern Maya Banks nimmt sich Zeit dem Leser die Personen näher zu bringen. Auch die Nebencharaktere können überzeugen und ich freue mich schon auf die weiteren Bände. In diesen Band knüpft die Autorin schon einige Fäden für die weiteren Geschichten.

Ich kann das Buch jeden wärmsten empfehlen, der gerne etwas spannend und erotisches lesen will, das gute Erotik mit einen guten Story verbindet!

Teil 1: Sweet Surrender
Teil 3: Sweet Seduction
Teil 4: Sweet Temptation
Teil 5: Sweet Possession
Teil 6: Sweet Addiction


Bewertung:
5 von 5 Punkten

DIESER ROMAN IST NICHT FÜR LESER UNTER 18 JAHREN GEEIGNET!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen