Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Samstag, 14. August 2010

Nora Roberts - Das Haus der Donna

Originaltitel: Homeport
Verlag: Heyne (September 2000)

Klapptext:
Das Geheimnis der Dunklen Lady. Die amerikanische Kunstexpertin Dr. Miranda Jones reist nach Florenz, um eine kürzlich gefundene Bronzeskulptur zu untersuchen. Ihr Urteil: Die Dunkle Lady stammt tatsächlich aus der Medici-Ära. Doch ihre Expertise wird angefochten, Miranda öffentlich gedemütigt. Rückhalt findet sie zunächst bei dem attraktiven Galeristen Ryan Boldari, doch ist er wirklich ein Freund?
Quelle von Klappentext und Cover: Heyne

Meine Einschätzung:
Dr. Miranda Jones lebt gemeinsam mit ihrem Bruder Andrew in Maine. Dort arbeiten beide in einer führenden Position im familieneigenen Kunst Institut. Als sie nach einem harten Tag nach Hause kommt, wird sie von einem Unbekannten Mann überfallen und beraubt.

Wenig später meldet sich ihre Mutter und beordert sie nach Florenz, denn sie benötigt dringend die fachlichen Kenntnisse ihrer Tochter, die sich auf die Echtheitsüberprüfungen von Bronzefiguren spezialisiert hat. In Florenz stürzt sich Miranda gleich in die Arbeit: Sie soll die Echtheit der neu entdeckten Bronzefigur Dark Lady" kümmern. Sie entdeckt, dass es sich um ein Original handelt und diese vielleicht sogar von Michaelangelo gefertigt wurde.

Doch wenig später wird die Figur von einem zweiten Institut untersucht und es stellt sich heraus, dass es eine Fälschung ist. Mirandas Ruf ist ruiniert und ihre Mutter, mit der sie nie ein gutes Verhältnis hatte, schickt sie nach Hause.

In Amerika lernt sie Ryan Boldari, einen aufregenden Mann kennen. Er ist der Eigentümer einer Galerie in New York und ist an einer geschäftlichen Partnerschaft mit ihr und ihren Bruder interessiert. Zwischen Ryan und Miranda funkt es sofort und die beiden beginnen bald einen leidenschaftliche Affäre, ohne das Miranda ahnt, dass ihr Geliebter ein dunkel Geheimnis hat: Er ist ein Kunstdieb und seine letzter Raub soll eine Figur aus ihrem Institut sein...

Zuerst fand ich den Plot nicht sehr interessant, aber als Nora Roberts Fan wollte ich auch diesen Roman lesen. Jetzt kann ich nur sagen, dass es sicher eines der besten Nora Roberts Romane ist den ich je gelesen habe. Eine wundervolle Geschichte mit abenteuerlichen Wendungen und einer heißen Verbrecherjagd.

Bewertung:
5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen