Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Samstag, 14. August 2010

Nora Roberts - Die Tochter des Magiers

Originaltitel: Honest Illusions
Verlag: Diana (Mai 2013)

Klapptext:
Sie scheinen für einander bestimmt: Roxanne Nouvelle, die schöne Tochter des Magiers, und Luke, der kleine Taschendieb, in dem so manches Talent schlummert. Sie benehmen sich aber wie Hund und Katze, denn nichts ist schwerer, als sein Herz zu öffnen. Eines Tages verschwindet Luke und lässt Roxanne tief verletzt zurück. Erst viel später wird sie begreifen, dass seine Liebe und sein Mut stärker sind als sie glaubt...
Ein magisch märchenhafter Roman über die Macht der Gefühle und der Illusionen: Gerade glaubt der Leser, alles durchschaut zu haben, da zaubert Nora Roberts eine neue Überraschung hervor...
Quelle von Klappentext und Cover: Diana


Meine Einschätzung:
Luke, ein junger Ausreißer, lernt den großen Magier Max Nouvelle kennen, der den misshandelten Jungen sofort aufnimmt und ihn wie seinen eigenen Sohn liebt. Von der ersten Minute besteht zwischen Luke und Max Tochter Roxy eine heiße Rivalität, die sich später in sexuelle Anziehungskraft umwandelt. Doch Max Nouvelle hat neben der Magie noch ein anders Talent: er ist ein sehr erfolgreicher Juwelendieb und als Luke und Roxy alt genug sind wollen die beiden ebenfalls in dieses Gewerbe einsteigen. Doch eines Nachts passiert etwas sehr unvorhersehbares und Luke muss eine schwere Entscheidung treffen.

Ich musste mich sehr zurück halten nicht zuviel zu verraten, denn ich liebe dieses Buch! Ich bin sogar der Meinung, dass es eines der besten Romane von Nora Roberts ist, dass sie jemals geschrieben hat. Dieses Mal hat Nora Roberts eine wunderbare Geschichte geschrieben, die mich zum Lachen und Weinen gebracht hat. Nora Roberts zeigt in diesem Buch gekonnt, dass sie zauberhafte Protagonisten kreieren kann, angefangen bei dem Helden Luke. Zu Beginn des Buches ist Luke ein Junge, der in seinem Leben keine Liebe kennen gelernt hat und als er den Magier Max bestehen will, tut dieser etwas mit dem Luke nicht gerechnet hat: Statt ihm der Polizei zu übergeben, gibt er ihm die Chance auf ein Zuhause mit Menschen, denen er wichtig ist. Roxy die Heldin hat im Laufe des Buches mit einigen Schicksalsschlägen und Problemen zu kämpfen und man kann ihre Entwicklung zu einer mutigen, leidenschaftlichen Frau gut nachvollziehen!

Fazit: Alle Personen wirken sehr lebensecht und man muss die Protagonisten einfach lieben. Ich werde dieses Buch sicher noch sehr oft lesen. Ein echter Geheimtipp!

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen