Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Montag, 23. August 2010

Sharon Sala - Gefangene Seele

Originaltitel: Out Of The Dark
Verlag: Mira Taschenbuch (Jänner 2009)

Klappentext:
Das Grauen, das sie als Kind in den Fängen einer Sekte erlebte, lässt Jane Cochrane einfach nicht los. Vor zwanzig Jahren gelang ihr die Flucht, doch noch immer fürchtet die junge Malerin die Rache des mächtigen Sektenführers. Unstet zieht sie von Stadt zu Stadt, nirgends fühlt sie sich sicher. Bis eines Tages der smarte Privatdetektiv Luke Kelly auftaucht und Jane nach Hause zu ihrem Vater bringt. Mit Lukes Hilfe beginnt sie ein neues Leben. Doch dann wird ihr bester Freund ermordet, und Jane erkennt, dass sie noch einmal kämpfen muss, um die Dämonen der Vergangenheit endgültig zu besiegen.
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Verlag

Meine Einschätzung:
Als Jade vier Jahre alt ist, beschließt ihre Mutter einer Sekte beizutreten. Doch kurze Zeit später stirbt die Frau und lässt ihr Kind an einem Ort des Schreckens zurück. Gezeichnet von sexuellen Missbrauch und Demütigungen gelingen der zwölfjährigen Jade und ihren Freund Raphael die Flucht. Jetzt über zehn Jahre später sind die beiden immer noch auf der Flucht, bis Jade, die sich ihr Geld als Malerin verdient, eine Bild ihrer Mutter verkauft. Dies bringt ihren Vater, der seine Tochter schon seit der Entführung durch die Mutter sucht, und Jade endlich wieder zusammen. Doch dann scheint Jades Welt zusammenzubrechen, ihr Freund Raphael ist unheilbar krank und ihre Rückkehr blieb auch vor den Medien nicht geheim. Dies bringt Männer, für die sie nun eine Gefahr darstellt auf ihre und Raphaels Spur. Zum Glück steht ihr Luke, ein Privatdetektiv zur Seite, der bald mehr als nur ein Freund für sie wird...

Dieses Buch ist meiner Meinung nach das beste Buch von Sharon Sala. Mich hat das Buch sehr getroffen und gerührt. Die Personen sind so lebendig und liebenswert, man muss sie einfach mögen. Die Geschichte selbst ist sehr spannend und habe bis zum Schluss mit Jade mitgefiebert, mitgelacht und mitgeweint. Für mich war dies der erste Liebesroman, der das Thema Sekte aufgearbeitet hat und die Autorin hat gute Arbeit geleistet.

Bewertung
5 von 5 Punkten


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen