Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Mittwoch, 4. August 2010

Susan Wiggs – Bevor der Tag sich neigt

Originaltitel: Home bevor dark
Verlag: Droemer/Knaur (Mai 2007)

Klappentext:
Nach fünfzehn Jahren kehrt Jessica nach Texas ins Haus ihrer Schwester Luz zurück. Sie hat erfahren, dass sie bald erblinden wird, und will noch einmal ihre Tochter sehen, die von Luz adoptiert wurde. Nun möchte Jessica ihrer Tochter die Wahrheit sagen, und Luz hat Angst, das Mädchen zu verlieren, das sie liebt wie ihr eigenes. Sie ahnt nicht, dass Jessica noch ganz andere Geheimnisse vor ihr verbirgt.
Quelle von Klappentext und Cover: Droemer/Knaur

Meine Einschätzung:
Als Jessica erfährt, dass sie bald erblinden wird, will sie unbedingt ihre Tochter Lila, die sie einst zu Adoption freigab noch einmal sehen. Ihre Schwester Luz nahm Lila gleich nach der Geburt und so weiß das jetzt fünfzehnjährige Mädchen nichts davon. Als Jessica bei ihrer Schwester ankommt wird sie auch mit anderen Konflikten zwischen ihr und ihrer Schwester aus der Vergangenheit konfrontiert und dann lernt sie Dusty kennen, einen Mann der ihr Herz höher schlagen lässt, doch sie weiß, dass sie ihm wieder verlassen muss...

Dieses Buch ist einfach ergreifend und schön geschrieben, dass ich es herzlich empfehlen kann. Das Buch handelt von einer Frau, die im Leben einige tragende Entscheidungen getroffen hat und nun wird sie mit der Vergangenheit konfrontiert, aber auch die Liebe und Romantik kommt nicht zu kurz. Ich kannte schon einige Historicals von Susan Wiggs und auch diese Bücher haben mir gut gefallen. Hoffentlich erscheint bald wieder ein Buch von dieser Autorin.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen