Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Donnerstag, 5. August 2010

Suzanne Brockmann - Operation Heartbreaker 04: Cowboy - Riskanter Einsatz

Originaltitel: Everyday, Average Jones
Verlag: Mira Taschenbuch (August 2010)

Klappentext:
In letzter Sekunde befreit Harlan "Cowboy" Jones die Botschaftsangestellte Melody Evans aus Geiselhaft. Er bringt sie in Sicherheit, und plötzlich ist da diese Leidenschaft: Sechs Nächte verbringen die beiden in einem lustvollen Rausch! Dann kehrt Melody nach Hause zurück, und auf Cowboy warten andere riskante Einsätze. Doch egal, welche Brandherde er mit seinem Navy SEAL-Team löscht in seinem Herzen brennt die Erinnerung an Melody lichterloh. Sieben Monate später steht er wieder vor ihr. Verblüfft erkennt er: Sie ist hochschwanger. Als Ehrenmann gibt es nur eine Lösung: Heirat. Und als Melody ablehnt, schlägt er entschlossen die Zelte im beschaulichen Appleton auf. Ein Mann, ein Wort egal, wie lange es dauert!
Quelle von Klappentext und Cover: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Melody Evans wird in eine Geiselnahme verwickelt und glaubt sterben zu müssen, da wird sie in letzter Minute von einem SEAL Team gerettet. Bei der Flucht fühlt sie sich sofort zu Cowboy, einem Mann aus dem SEAL Team hingezogen. Auch er fühlt die sexuelle Spannung und beide verbringen ein paar gemeinsame Tage und heiße Nächte. Dann trennen sich ihre Wege.

Sieben Monate später werden Cowboy und seine Kollegen in die Nähe von Melodys Wohnort versetzt und er beschließt sie zu besuchen, da er die Frau einfach nicht vergessen konnte. Zuerst will sich Melody nicht treffen, doch er gibt nicht auf und als er ihr wieder gegenübersteht kann er nicht glauben was er sieht: Melody ist schwanger! Er ist sich sicher, dass es sein Baby ist und ist zuerst verärgert, dass sie ihm nichts davon gesagt hat! Dann beschließt er, dass das Beste eine Heirat wäre, doch Melody lehnt ab! Hat er seine Traumfrau verloren?

Nach den überzeugenden und fesselnden ersten drei Teilen der Serie habe ich mich sehr auf den vierten Teil gefreut. Die Geschichte beginnt sehr spannend und viel versprechend. Jedoch im Laufe des Buches hatte ich Schwierigkeiten mit der Heldin, sie wirkte unreif und nervend. Die vielen Streitereinen werden ab der Mitte des Buches lästig. Der Schreibstil und die Geschichte rund um die Helden ist wieder gelungen. Jedoch gibt es wegen der genannten Gründe einen Punkteabzug. Ich freue mich jedoch schon auf Harvards Geschichte, die als nächstes erscheinen wird.

Infos zur Serie:
Suzanne Brockmann - Operation Heartbreaker

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen