Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Donnerstag, 16. September 2010

Brenda Novak – Flieh, solange du kannst!

Originaltitel: Every Waking Moment
Verlag: Mira Taschenbuch (Februar 2008)

Klappentext:
Gefälschte Papiere, ein anderer Name, ein neuer Wagen - jetzt oder nie: Nach Jahren der Demütigung und Isolierung versucht Vanessa ihrem krankhaft eifersüchtigen Ehemann Manuel zu entkommen. Aber immer schmaler wird ihr Vorsprung, immer größer Vanessas Angst, dass Manuel sie und ihren kleinen Sohn Max einholt. Als ihr Auto in Nevada beschlagnahmt wird, scheint alles aus. Verzweifelt wendet sie sich an Preston Holman, den sie zufällig in einem Motel kennen gelernt hat. Er sieht die Angst in ihren Augen, ahnt, dass er ihre letzte Chance ist - und hilft. Doch Manuel, getrieben von unbändigem Hass, ist ihnen auf den Fersen. Seine Frau gehört ihm! Entweder sie kommt zurück - oder sie und ihr neuer Liebhaber werden sterben. ...
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Nach brutalen Misshandlungen und Demütigungen beschließt Vanessa mit ihren Sohn Dominik vor ihrem Lebensgefährten zu fliehen. Durch die Hilfe einer Freundin erhalten sie und ihr Sohn eine neue Identität. Emma versucht nun möglichst weit mit ihrem Sohn Max, der an Diabetes leidet zu fliehen. Doch Manuel will seine Frau und seinen Sohn nicht gehen lassen und macht sich mit seinen kriminellen Kumpanen auf die Jagt nach ihr. Als Emma merkt, dass Manuel ihr immer näher kommt, ist sie verzweifelt. Eines Abends lernt sie in einem Motel einen Mann kennen und bittet ihm spontan ihr zu helfen und sie und ihren Sohn in einem andern Bundesstaat mitzunehmen.

Preston Holman ist nicht begeistert, als ihn eine junge Frau verzweifelt um Hilfe bittet. Er hat eine wichtige Mission zu erfüllen und will auf keinen Fall eine Frau und einen kleinen Jungen dabei haben. Vor allem ihr Sohn Max macht ihm das Leben schwer, immer wenn der den fröhlichen kleinen Max sieht, muss er an seinen eigenen Sohn denken, den er auf so grausame Weise verloren hat und dessen Tod er nun rächen will. Trotzdem beschließt er Emma und Max zu helfen und gemeinsam geraten die drei bei ihrer rasante Flucht immer wieder in Schwierigkeiten und auch ihre Herzen sind in Gefahr: Preston und Emma beginnen langsam Gefühle für einander zu empfinden…

Dieser Roman von Brenda Novak überzeugt durch eine spannenden und gut durch gedachten Romantic Suspense Anteil, liebeswerte und starke Protagonisten und den überaus packenden Stil der Autorin. In diesem Buch beschreibt die Autorin auch das Leiden mit der Krankheit Diabetes, dass die Autorin selbst leider nur zu gut kennt. Gerade die Entwicklung der Protagonisten ist sehr interessant dargestellt. Emma/Vanessa verwandelt sich im Laufe des Buches zu einer sehr tapferen und starken Frau, die für sich und ihren Sohn kämpft und nicht in Selbstmitleid versinkt. Preston wird zu Beginn als gebrochener Mann dargestellt, der sein Leben bereits aufgegeben hat. Seine Wandlung während der Geschichte ist nachvollziehbar und es ist wundervoll beschrieben, wie Emma und Max ihm wieder neuen Lebensmut geben. Ein emotionales Buch mit einer rasanten Geschichte, dass Lust auf weitere Romane der Autorin macht.

Bewertung:
5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen