Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Donnerstag, 23. September 2010

Inka Loreen Minden – The Captain’s Lover

Verlag: Dead Soft Verlag (August 2010)

Klappentext:
Auf der Karibikinsel Barbados kauft Captain Brayden Westbrook einem Sklavenhändler den jungen Offizier Richard ab, der als Einziger ein Schiffsunglück überlebt hat. Brayden trägt den misshandelten Soldaten auf seine Fregatte, um mit ihm die Heimfahrt nach England anzutreten. Der Captain ist fasziniert von dem jungen Mann, und auch Richard kann sich seiner Gefühle nicht erwehren. Doch in London angekommen, soll es für sie keine gemeinsame Zukunft geben...
Quelle von Klappentext und Cover: Dead Soft Verlag

Meine Einschätzung:
Captain Brayden Westbrook trifft, als er auf der Insel Barbados verweilt, auf einem Sklavenhändler, als er die armen Seelen anschaut, die verkauft werden sollen, entdeckt er einen jungen Mann, der ihm bekannt vorkommt. Spontan kauft er den jungen verletzten Mann. Mit seinem Offizier Sykes bringt er den misshandelten Mann auf sein Schiff und pflegt ihn aufopfernd gesund. Es stellt sich heraus, dass der junge Mann der vermisste Sohn eines Lords aus London ist und Brayden nimmt Richard mit nach England.

Auf der Reise kommen sich die beiden Männer immer näher und obwohl sich Brayden dagegen wehrt, kann er sich bald nicht mehr beherrschen. Ein heißer Kuss verspricht leidenschaftliche Stunden, doch beide müssen sehr vorsichtig sein, denn Liebe zwischen zwei Männer ist unter Strafe verboten. Obwohl Richard gerne wieder zu seiner Familie zurückkehren will, spürt er auch mit jeder Seemeile, dass er sich in London von seiner großen Liebe verabschieden muss. Doch auch in London können sie nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander Leben!

Inka Loreen Minden stellt mit diesem Roman wieder ihr Talent wahnsinnig gefühlvolle Romane schreiben zu können unter Beweis. Niveauvoll entführt die Autorin die Leser in die Welt der Protagonisten und bietet einen heißen, gefühlvollen Gay-Liebesroman. Die Helden leben in einer Zeit, in der ihre Liebe verboten ist und es scheit kein Happy End zu geben, doch die Autorin erzählt einfühlsam den Weg, den die Helden gehen müssen um ihr Glück zu finden.

Bewertung:
5 von 5 Punkten



LESEPROBE: Minden, Inka Loreen – Captain’s Lover

1 Kommentar:

  1. Gleich zwei Probleme werden hier beschrieben: Zum einen, die zeitliche Beschränkung der gleichgeschlechtlichen Liebe und dann, zum zweiten, auch noch das Militär, welches bis heute ein brisantes Thema ist. Nicht zuletzt aufgrund des Urteils eines amerikanischen Gerichts von vor einigen Monaten.
    Die Autorin schafft es, diese Problematiken einfühlsam und wirklich gelungen an den Leser heranzutragen, ohne dabei kitschig zu wirken.

    Frau Kollegin: Echt gelungen.

    AntwortenLöschen