Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Freitag, 10. September 2010

Jackson Pearce – Drei Wünsche hast du frei

Originaltitel: As You Wish
Verlag: Droemer/Knaur (September 2010)

Klappentext:
"Wer bist du?", flüstert sie.
"Ich habe keinen Namen", antworte ich.
"Aber können wir die Förmlichkeiten überspringen und das hier beschleunigen?"
"Was beschleunigen?"
"Das mit den Wünschen. Ich bin hier, um dir drei zu erfüllen."

Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nervtötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört…
Quelle von Cover und Klappentext: Knaur Verlag

Meine Einschätzung:
Viola Cohen, ist ein sechzehnjähriges Mädchen, deren Leben gerade nicht so gut läuft. Es stellt sich heraus, dass ihr Freund homosexuell ist und in der Schule fühlt sie sich unsichtbar und ohne Freunde. Nun hat sie nur noch einen Wunsch: Sie will sich selbst wieder finden und für alle anderen wieder sichtbar werden.

Dieser Wunsch bleibt nicht unbeachtet und es wird ein Dschinn auf die Welt gesandt um ihr drei Wünsche zu erfüllen. Zuerst kann Viola es nicht glauben, dass Dschinn nur für sie sichtbar ist und ihr nun drei Wünsche erfüllen wird. Doch er kann sie überzeugen und nun steht sie vor der Herausforderung, die richtigen drei Wünsche zu formulieren.

Dschinn hält generell nicht viel von Menschen und ihrer Welt, er will nur seinen Auftrag erledigen und wieder nach Hause nach Caliban, dort altert keiner, doch jede Minute auf der Erde wird er, wie alle anderen, älter. Er macht Viola Vorschläge, was sie sich wünschen könnte, aber sie weiß nicht so recht. Um schneller wieder nach Hause zu kommen erscheint er auch ihren Ex-Freund und immer noch besten Freund Lawrence, damit er ihm hilft, sie zu Wünschen zu überreden. Von nun an verbringen die drei viel Zeit zusammen und auch Dschinn beginnt seine Zeit auf der Welt zu genießen.

Als Viola ihren ersten Wunsch ausspricht muss sie erkennen, dass das Leben sehr kompliziert ist und ein Wunsch, auch wenn er gut gemeint ist, auch negative Folgen haben kann. Dieser Wunsch bringt sie zwar näher zu ihrem Schwarm Aaron, doch seit sie fast jede Minute mit Dschinn verbringt, spürt sie, dass er Gefühle in ihr weckt, wie noch keiner zuvor. Doch sobald sie alle drei Wünsche gesprochen hat, wird sie ihn vergessen und Dschinn nie mehr wieder sehen, da sie nie zwei Mal zum selben Herrn oder Herrin gelangen.

Desto mehr Zeit Dschinn auf der Erbe bei Viola lebt, desto mehr stellt er sein Leben in Frage und gerät in einem Zwiespalt: Einerseits will er nach Hause, doch eine Leben ohne Viola?

Jackson Pearces Debütroman kann auf allen Ebenen überzeugen. Für mich persönlich war dies eines der schönsten und ergreifenden Bücher, das ich in der letzten Zeit gelesen habe. Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben und die Autorin schreibt sowohl aus dem Blickwinkel von Viola als auch von Dschinn. Obwohl ich diese Schreibform generell nicht bevorzuge, passt sie doch perfekt zu diesem Buch! Dies liegt sicher einerseits daran, dass die Protagonisten liebenswert und sehr überzeugend gelungen sind. Kaum ist man in die magische und neue Welt der jungen Autorin eingetaucht, will nur mehr dieses Buch lesen. Ihre neue Idee, einer parallelen Welt voller Dschinn, die Wünsche von ausgewählten Menschen erfüllen, finde ich einfach fantastisch und märchenhaft. An diesem Buch ist einfach alles perfekt gelungen: eine zauberhafte, romantische Geschichte, sympathische Helden, überzeugender und gelungener Schreibstil und viele Wünsche! Volle Punktezahl!

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Wow du hast es schon gelesen? am Veröffentlichungstag? Respekt *g* Nach deiner Rezi freu ich mich jetzt noch mehr drauf, mein Exemplar kommt nächste Woche an.

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hat mir so gut gefallen, ich habe es gleich in einem Zug ausgelesen! Es hat nicht so viele Seiten...

    Lg Marina

    AntwortenLöschen