Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Sonntag, 12. September 2010

Kim Landers - Schattenfürst

Kim Landers = Elke Meyer
Verlag: Plaisir d'Amour (August 2009)

Klapptext:

Prag, im frühen 19. Jahrhundert: Mit Einbruch der Dunkelheit kehrt die Angst in Prag ein, denn die Nächte der Stadt werden von blutgierigen Vampiren beherrscht - allen voran Graf Jiri, Anführer der Vampire. Auf seinen pompösen Bällen wählt er schöne junge Frauen als Beute für die Orgien der Vampire aus. Ein Objekt seiner Begierde ist auch Karolina, eine junge Adelige. Auf der Flucht vor Graf Jiri wird sie von einem geheimnisvollen Mann gerettet: Fürst Dominik Karolyi. Vom ersten Moment an ist Karolina von dem düsteren Dominik fasziniert, nicht ahnend, dass auch er zu den Vampiren gehört! Einem Hilferuf ihrer Freundin Adela folgend, reist Karolina zum unheimlichen Schloss von Graf Jiris Mätresse, in dem Vampire ihr Unwesen treiben. Der Fluchtplan der Freundinnen scheitert, und Adela wird im Schloss gefangen gehalten. In ihrer Angst sieht Karolina keinen anderen Ausweg, als Dominik um Hilfe zu bitten. Der Fürst verspricht ihr zu helfen - aber er verlangt eine Gegenleistung von Karolina ...
Quelle von Cover und Klappentext: Plaisir d'Amour

Meine Einschätzung:
Prag im 19. Jahrhundert:
Fürst Dominik Karolyi, fristet ein Leben als Mischwesen: Er ist menschlich, aber auch zur Hälft ein Vampir. Sowohl die Menschen als auch die Vampire verachten ihm. Seine vampirische Seite zwingt ihm dazu in der Nacht Tiere im Wald zu jagen.

Prag wird zu dieser Zeit von gefährlichen Vampiren beherrscht. Besonders gefürchtet ist Grat Jiri, der Anführer der Vampire. Bei rauschenden Bällen und Orgien lebt er seine Lust mit wunderschönen Frauen. Nun hat er ein neues Opfer entdeckt: Die junge Karolina! Doch sie kann fliehen und wird in letzter Minute von Fürst Dominik Karolyi gerettet. Dominik fühlt sich sofort magisch von dieser Frau hingezogen und schon bald sollen sich ihre Wege wieder kreuzen.

Als Karolina erfährt, dass der Graf Jiris ihre Freundin Adela in seinem Schloss gefangen hält, will sie alles tun um ihrer Freundin zu helfen, doch sie braucht dringend Hilfe! Die findet sie in Dominik, doch er will als Gegenleistung eine Nacht mit der hinreisenden Karolina verbringen….

Ich war sehr gespannt auf das Buch, da ich selbst erst in Prag war und mir der Covertext gut gefallen hat. Das Buch hat sich sehr flüssig lesen lassen und war spannend und auch romantisch. Jedoch hatte ich mich auf einen erotischen Roman gefreut. Doch in dieser Hinsicht wurde ich enttäuscht. Ich finde die Romane von J.R.Ward oder Lara Adrian viel erotischer. Das Buch an sich war für mich kein Flop, ich hatte nur etwas anderes erwartet. Wenn das Buch in einem anderen Verlag erschienen wäre und ich mit einer anderen Vorstellung herangegangen wäre, dann hätte mir das Buch sicher besser gefallen. Aber so habe ich mich auf erotischen Szenen gefreut und diese haben mir dann gefehlt. Aber für Leser, die gerne dezentere erotische Szenen lesen und eine romantische Vampirliebesgeschichte lesen wollen, die in Prag spielt, sollten zugreifen! Trotz dieser Kritik, freue ich mich auf die Fortsetzung und bin gespannt wie es weiter geht.

Teil 1: Schattenfürst
Teil 2: Karpatenfürst

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen