Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 7. September 2010

Nora Roberts - Töchter des Feuers

Originaltitel: Born in Fire
Verlag: Blanvalet (November 2000)

Klappentext:
Der erste Band der fesselnden Irland-Trilogie der amerikanischen Erfolgsautorin: Die eigenwillige Maggie Concannon lebt sehr zurückgezogen als Glasdesignerin. Ihre Kunstobjekte faszinieren den Galeristen Robert Sweeney, und als er Maggie in ihrem einsamen Studio besucht, weiß er, dass er nicht nur die Künstlerin, sondern auch die Frau für sich gewinnen möchte. Doch Maggie hat ihre eigenen Vorstellungen - vom Leben und von der Liebe.
Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet

Meine Einschätzung:
Die junge Künstlerin Maggie Concannon lebt zurückgezogen in einem kleinen Dorf in Irland und hat sich auf Glasbläserei spezialisiert. Sie hat sich geschworen nie zu lieben und für immer alleine zu bleiben, doch dann lernt sie eines Tages Rogan Sweeney, einen Galeriebesitzer kennen. Er will ihre Kunstwerke in seiner Galerie ausstellen, doch die eigenwillige Maggie macht es ihm nicht sehr leicht und doch schafft er es ihr Herz zu erobern.

Den ersten Band der Irland Trilogie sollte sich keiner entgehen lassen. Ich kenne schon sehr viele Serien von Nora Roberts, doch diese hat mich besonders gefesselt. Rogan ist am Anfang eher zurückhaltend und wirkt sehr kühl, doch die temperamentvolle Maggie bringt sein Blut zum Kochen. Ich freue mich schon sehr auf die Geschichte von Brianna, Maggies Schwester.

Mehr Infos zur Serie:
Nora Roberts - Irland Saga

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen