Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Freitag, 29. Oktober 2010

Lilly Grünberg - Verführung der Unschuld

Verlag: Plaisir d'Amour (April 2008)

Klappentext:
Ängstlich und doch neugierig tritt Giulia ihre neue Stellung als Hausmädchen bei den reichen und attraktiven Zwillingsbrüdern Lorenzo und Federico Moreno an - aufgrund Giulias Aufsässigkeit und Tölpelhaftigkeit sehr zur Erleichterung ihrer Familie. Es dauert nicht lange, und das hübsche neue Hausmädchen sticht den gelangweilten Brüdern ins Auge; auch Giulias wachsendes Interesse an dem erotischen Interieur der Räumlichkeiten bleibt ihnen nicht verborgen. Die dominanten Brüder beschließen, Giulia in die Geheimnisse der Lust - und der Unterwerfung - einzuführen ...
Quelle von Klappentext  und Cover: Plaisir d'Amour

Meine Einschätzung:
Als Giulia ihren Job verliert, schicken ihre Eltern sie zu ihren Onkel und ihrer Tante, die sich nun um Giulia kümmern sollen. Doch die Tante will das Mädchen bald wieder aus dem Haus haben und so passt es gut, dass Giulia eine Stelle als Dienstmädchen bei den Brüdern Lorenzo und Frederico Moreno bekommt. Kaum angekommen merkt sie, dass es in diesem Haus anders ist, als sie es sich erträumt hatte. Sie findet die beiden Männer anziehend und beginnt bald eine heiße Affäre mit beiden Brüdern, die sich für sie immer neue erotische Spielchen ausdenken...

Als ich das Buch in den Händen hielt habe ich gleich zu lesen begonnen und ich war so begeistert, dass ich das Buch in zwei Tagen durchgelesen habe. Lilly Grünberg hat einen extrem packenden Schreibstil und das Buch prickelt von der ersten bis zur letzten Seite. Am Anfang war ich ein bisschen skeptisch, weil mir ist die Leseprobe doch ein bisschen hart vorgekommen ist, aber das Buch war dann mal wieder sehr romantisch und auch sehr liebenswert geschrieben. Besonders erotische fand ich den Dienstmädchen/Dienstherrn Plot und auch die Lehrer/Schülerin Szenen waren einfach nur genial und teuflisch heiß. Das Buch bekommt alle Punkte, einfach ein wirklich gelungener Roman.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

ACHTUNG: DIESER ROMAN IST NICHT FÜR LESER UNTER 18 JAHREN GEEIGNET!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen