Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Sandra Henke - Gebieter der Dunkelheit

Neuauflage von Purpurfalter
Verlag: Plaisir d’Amour (September 2010)

Klappentext:
Widerwillig reist Loreena ins Land der Vampire, um Graf Aroq zu bitten, ihren Vater, den König des Menschenreichs, durch seinen Biss das Leben zu retten. Doch der mächtigste aller Vampire fasziniert Loreena. Sie erliegt seinem Charisma, obwohl sie gezwungen ist, ihm als Gegenleistung für den rettenden Biss das Rezept für die Mixtur, die die Vampire auf Distanz hält, zu verraten. Ohne die schützende Mixtur sind Loreena und ihr Volk den Vampiren hilflos ausgeliefert. Der Blutgraf fordert den Gehorsam der Menschen, unterjocht sie jedoch nicht gewaltsam, was selbst die Vampire skeptisch macht. Welche Pläne hegt er? Liebt er Loreena oder benutzt er sie nur? Und welche Rolle spielt der verführerische Vampir Mogall, der um Loreena buhlt? Loreena wird zum Spielball der Vampire in einem gefährlichen Kampf um Macht, Liebe und Lust. Die überarbeitete Neuauflage des Frühwerks "Purpurfalter" der Erfolgsautorin Sandra Henke.
Quelle von Cover und Klappentext: Plaisir d’Amour

Meine Einschätzung:
Es sieht sehr schlecht aus für das menschliche Volk von Ingrimm, der König Wor liegt im sterben, sein Sohn Lomas ist ein Gefangener im Norden und es herrscht Krieg. Nur Loreena, die Tochter des Königs kann das Blatt wenden. Ihr Vater schickt sie zum Grafen Aroq, einem mächtigen Vampir, mit der Bitte, mit einem Biss das Leben des Königs zu retten.

Der Graf will ihnen helfen, doch nur wenn sie bereit sind ihm als Gegenleistung die purpurne Schriftrolle zu überlassen. In diesem Rezept befindet sich die Anleitung eine geheime Mixtur zu erzeugen, die es den Menschen ermöglicht die Vampire in Schach zu halten. Obwohl Loreena den mächtigen Vampir fürchten sollte, fühlt sie sich sexuell zu dem starken Mann angezogen, doch welche Pläne verfolgt Aroq in Wahrheit? Wie soll Loreena auf die Annäherungsversuche des Vampirs Morgall reagieren? Ein erotisches Spiel der Lust beginnt…

Ich habe vor Jahren die Originalausgabe des Romans gelesen und damals konnte mich das Buch nicht überzeugen. Die neu überarbeitete Version von Sandra Henke bietet einen guten Mix aus Fantasie und Erotik. Positiv aufgefallen ist, dass der Name des Helden geändert wurde, im Original hieß der Held: Schomul, der neue Name Aroq passt viel besser. DerSchreibstil der Autorin ist über die Jahre viel flüssiger geworden und das Buch lässt sich angenehmen lesen. Für mich persönlich ist das Buch ein solides Werk, das eine gute Unterhaltung bietet.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

ACHTUNG: DIESER ROMAN IST NICHT FÜR LESER UNTER 18 JAHREN GEEIGNET!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen