Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Sonntag, 14. November 2010

Kathy Felsing – Club der Verdammten: Seelenhütter

Verlag: Sieben Verlag (Juni 2010)

Klappentext:
Paula Landon weiß, dass ihre Tage aufgrund einer schweren Erkrankung gezählt sind. Unerwartet sieht sie jedoch einem völlig anderen Ende entgegen: Sie starrt in die gnadenlosen Augen ihres Mörders. Ist es nur ein Traum, der ihre Welt aus den Fugen geraten lässt, als sie sich am nächsten Tag inmitten einer Gruppe von Vampiren, den Schattenseelen, wiederfindet? Luka Canvey, der von wechselhaften Gefühlen geschüttelte Anführer des „Clubs der Verdammten“, zieht sie auf mysteriöse Weise in seinen Bann, liebt sie und weist sie dennoch eiskalt zurück. Auch er will Paula töten. Da bekommt der Feind einen weiteren Namen: Cangoon. Der hasserfüllte Vampir, Erzfeind der Spezies der Schattenseelen, verfolgt nur einen einzigen Gedanken: Er will die Vereinigung der „Liebesseele“ verhindern, der Seelen eines Engels und einer Vampirin. Und sein Ziel heißt Paula.
Quelle von Klappentext und Cover: Sieben Verlag

Meine Einschätzung:
Paula Landon ist schwer krank und nach ihrer Trennung von ihrem Mann Owen, beschließt sie ihr restliches Leben zu genießen. Sie bestellt sich einen Callboy mit dem sie eine heiße Nacht verbringt. Allerdings ahnt sie nicht, dass Luka, ihr Callboy, kein gewöhnlicher Mann ist. Luka zählt zu den Schattenseelen und sein Ziel ist es Paula zu töten. Aber die Nacht verläuft anders als geplant, denn sowohl Luka als auch Paula werden ermordet. Der Tod ist hier jedoch nicht das Ende und Paula findet sich am nächsten Tag noch auf der Welt, war das alles nur ein böser Albtraum? Paula und Luka geraten in ein Verwirrspiel der Gefühle, Intrigen und Lust…

Die Autorin Kathy Felsing steigt direkt in eine spannende und auch erotische Geschichte ein. Der Roman ist mit 180 Seiten eher kurz geraten und aus diesem Grund geht die Autorin auch nicht ganz so in die Tiefe und legt den Fokus auf das Heldenpaar. Für mich war der Roman eine nette, zeitweilige Unterhaltung, die für mich persönlich kein Highlight oder einen Flop darstellt, sonder ein solider Roman gewürzt mit erotischen Szenen, fantastischen Wesen und interessanten Charakteren.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen