Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 21. Dezember 2010

Jennifer Benkau - Phoenixfluch

Verlag: Sieben Verlag (Dezember 2010)

Klappentext:
Ein Fluch, eine grenzenlose Liebe und Magie Seit Jahrzehnten erträgt Samuel seine verfluchte Existenz. Einst hatte er in seiner Verzweiflung dem Werben des Teufels nachgegeben, der ihn in den Selbstmord lockte. Doch der Schicksalsgöttin Moira, die andere Pläne mit Samuel hatte, gelang ein Handel mit Satan und sie schickte Samuel zurück ins Leben. Aber alles hat seinen Preis einen Preis, den Samuel jeden Tag bezahlen muss. Helena ahnt nicht, wie sehr das zufällige Zusammentreffen mit Samuel ihr Leben verändern wird. Als Nachfahrin einer alten Hexenzunft spürt sie, dass Samuel ihr etwas verheimlicht. Doch so sehr er sich auch sträubt, Helena gibt so schnell nicht auf. Für ihre Liebe zu Samuel ist sie bereit zu kämpfen, auch wenn der Gegner eine unbekannte Größe darstellt.
Quelle: Sieben Verlag

Meine Einschätzung:
Als Helena einen jungen Mann auf einer Brück trifft und erkennt, dass sich umbringen will, will sie ihm aufhalten, doch er springt. Sofort eilt sie zur Polizei um den Vorfall zu melden, doch niemand glaubt ihr, dann es keine Spuren und Beweise gibt. Dieses Ereignis geht der jungen Frau einfach nicht mehr aus dem Kopf, bis sie eines Tages einen Mann trifft, der dem Selbstmörder zum verwechseln ähnlich sieht. Hat er den Sturz überlebt? Sie spürt sofort, dass Samuel ein Geheimnis hat, trotzdem verliert sie ihr Herz an diesem Mann...

Samuel ist verflucht, seit er sich Ende des 19. Jahrhundert für den Teufel entschied. Anstatt zu sterben wurde er zurück auf die Welt geschickt und muss nun täglich sterben. Wenn er sich nicht selbst tötet, passiert schreckliches. Eines Tages lernt er bei einem seiner Selbstmorde eine junge Frau kennen, die ihn aufhalten will. Wie es das Schicksal will, ist dies nicht ihre einzige Begegnung und kurz darauf sehen sie sich wieder...

Bereits mit ihrem ersten Roman hat Jennifer Benkau gezeigt, dass sie keine aufgewärmten Geschichten präsentiert, die es wie Sand am Meer zu finden gibt, sondern, dass sie einzigartige Bücher schreibt. In ihrem zweiten Roman hat sie wieder einen interessanten Plot aufgebaut und voller Spannung erzählt sie eine mystische Geschichte über Liebe und Schicksal.

Bewertung:
5 von 5 Punkten




1 Kommentar:

  1. Ich bin schon total auf das Buch gespannt!!! :) Es klingt einfach richtig gut!

    AntwortenLöschen