Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 18. Januar 2011

Kat Martin - Die Perlen des Schicksals

Originaltitel: The Bride's Necklace
Verlag: Mira Taschenbuch (Januar 2008)

Klappentext:

Auf der Flucht vor ihrem Stiefvater, dem brutalen Baron Harwood, kommen die hübschen Schwestern Victoria und Claire nach London. Sie haben Glück: Der gut aussehende Cordell Easton, Earl of Brant, sucht für sein Stadthaus eine Haushälterin und ein Zimmermädchen. Wohlweislich verschweigt die lebenstüchtige Victoria ihm ihre eigene adelige Herkunft. Aber dann erfährt Cordell, dass Baron Harwood nach den Schwestern sucht: Sie haben ihm eine wertvolle Perlenkette gestohlen. Cordell verspricht, Victoria direkt nach einer wichtigen Seereise zu helfen. Als er jedoch zu seinem Segelschiff kommt, ahnt er nicht, dass sich dort bereits zwei reizende blinde Passagierinnen eingeschlichen haben ...
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Teil 1 der Hochzeitscollier Serie. Das wundervolle Schmuckstück, das im dreizehnten Jahrhundert gefertigt wurde, wird verehrt und auch gefürchtet, denn es kann ihrer Trägerin entweder unaussprechliches Glück oder schlimmes Leid bringen.

England, 1804
Als ihr Stiefvater sich in der Nacht in das Zimmer von Claire schleicht um ihr Gewalt anzutun, weiß Victoria Whiting nur mehr einen Ausweg um ihre Schwester zu schützen: Sie schlägt den verhassten Mann nieder und die beiden Schwestern fliehen noch in derselben Nacht. Um sich durchschlagen zu können stehlen sie das sagenumwobene Collier ihres Stiefvaters um es später zu verkaufen.

Nach einigen misslungen Versuchen Arbeit zu finden, bietet ihnen Cord Easton, Earl of Brant eine Anstellung an. Tory wird neue Haushälterin und Claire ein Zimmermädchen. Am Anfang ist Cord von Claires Schönheit bezaubert, dann findet er immer Interesse an seiner jungen, hinreißenden Haushälterin Tory. Doch erspürt, dass die beiden ein Geheimnis hüten, denn er merkt bald, dass seine neuen Angestellten von höherer Geburt sind.

Tory macht sich große Sorgen, denn sie ist sich nicht sicher ob sie ihren Stiefvater nur bewusstlos geschlagen hat oder sogar getötet hat. Obwohl sie Cord sehr anziehend findet, lehnt sie seine Annäherungsversuche am Anfang ab. Zu groß ist die Angst ihr Geheimnis zu verraten. Also beschließen die beiden Schwestern England zu verlassen und schleichen sich heimlich auf das Boot von Cord, der auf dem Weg nach Frankreich ist um seinen Cousin Ethan Sharpe aus dem Gefängnis zu befreien. Schon bald entdeckt er die beiden blinden Passagiere. Tory erzählt Cord einen Teil der Geschichte und bereichtet ihm warum sie das Land verlassen müssen, doch er will Tory schon lange zu seiner Geliebten machen und will sie auch nun nicht gehen lassen. Endlich gibt Tory seinen Drängen nach und sie verbringen eine leidenschaftliche Nacht an Bord, obwohl Troy insgeheim weiß, dass Cord sie nie heiraten wird...

Eine wunderbare Liebesgeschichte, die ich sehr gerne gelesen habe und auch schon zwei Mal verschlungen habe. Die Geschichte ist mit einer Prise Humor, eine Schuss Spannung und viel Romantik und Leidenschaft gewürzt. Besonders schön fand ich, dass auch Claire einen Mann gefunden hat, der sie liebt. Der lockere Schreistil und die vielen liebenswerten Personen machen das Buch zu einer unterhaltsamen Lektüre, die sich Fans von historischen Liebesromanen nicht entgehen lassen sollten.
 
Bewertung:
5 von 5 Punkten
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen