Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Samstag, 14. Mai 2011

Verena Rank - Schärfer als Wasabi

Verlag: Dead Soft Verlag (April 2011)

Klappentext:
Sportstudent Nick ist sexy und ehrgeizig. Er genießt die ungeteilte Aufmerksamkeit der Freunde in seiner Wohngemeinschaft und in der Uni. Als der attraktive Halbjapaner Katsuro in die WG einzieht, ist Ärger vorprogrammiert. Der neue Mitbewohner scheint in allem perfekt zu sein: Er hat den Schwarzgurt in Karate, ist klug und höflich und zu allem Übel verliebt sich Nicks beste Freundin Vanessa in ihn. Alle finden Katsuro toll bis auf Nick. Die beiden geraten immer heftiger aneinander, doch streiten ist gar nicht so einfach, wenn die Luft vor Spannung geradezu knistert und plötzlich ungeahnte Gefühle ins Spiel kommen.
Quelle von Cover und Klappentext: Dead Soft Verlag

Meine Einschätzung:
Nick, ein junger Sportstudent, lebt in einer Wohngemeinschaft und fühlt sich wie zu Hause. Er versteht sich gut mit seinen Freunden und auch an der Uni läuft es ganz gut. Bis eines Tages der attraktive Halbjapaner Katsuro in die WG dazuzieht und Nicks Leben vollkommen auf den Kopf stellt! Auf einmal steht nicht mehr er, sondern "Karate Tiger", wie er Katsuro heimlich nennt, im Mittelpunkt. Die Frauen himmeln ihm an und die Männer mögen ihm, das schürt die Eifersucht in Nick umso mehr. Die Aggressionen, die in Nick am kochen sind, werden mit jeden Tag stärker und bald erkennt er sich selbst nicht mehr. Als er spürt, dass sie Spannung nicht nur auf Wut, sondern auch auf Lust zurück zuführen ist, will er nicht wahr haben.

Katsuro kommt von Japan nach München um wie Nick Sport zu studieren und er freut sich, dass er gleich Anschluss in der WG findet. Alle, bis auf Nick, scheinen seine ruhige und höfliche Art zu schätzen. Doch gerade Nick ist es, der sein Herz schneller schlagen lässt. Auch wenn ihm die Frauen zu Füßen liegen, so gibt es nur Männer im Leben des jungen Mannes. Als Nick auf dem Heimweg einer Party überfallen wird, eilt Katsuro ihm zu Hilfe...

Schärfer als Wasabi, der Titel wurde sehr gut gewählt und passt perfekt zum Inhalt des Buches! Die Autorin Verena Rank führt die Leser in die Welt der beiden Studenten Nick und Katsuro und heizt dabei kräftig ein. Mit ihrem modernen und mitreisenden Schreibstil kann man das Knistern zwischen den Hauptprotagonisten regelrecht spüren! Auch wenn mich das Buch nicht gleich von der ersten Seite an gepackt hat und ich erst mit den Helden warm werden musste, ahnte ich doch, dass ich dieses Buch nicht abbrechen sollte, sondern, dass es sich hier um ein Goldstück handelt! Ein Glück für mich, dass ich weiter gelesen habe und so eine wundervolle Geschichte voller Gefühle wie Liebe, Hass und Verzweiflung gelesen habe, die sicher länger in Erinnerung bleiben wird.

Bewertung:

Kommentare:

  1. Danke für Deine Meinung zu diesem Roman :-)
    Ich liebäugele schon länger mit diesem Titel, und Deine Rezi bestärkt mich darin, dass ich mir das Buch zulegen sollte ...

    AntwortenLöschen
  2. Ja auch wenn ich nicht von der ersten Sekunde von Nick begeistert war, so war das Geschichte wirklich super erotisch und echt super geschrieben!

    Lg Marina

    AntwortenLöschen