Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Freitag, 24. Juni 2011

Natalie Anderson - Keine Küsse für den Boss!

Originaltitel: Caught on Camera with the CEO
Verlag: Cora Verlag, Julia 092011 (Mai 2011)

Klappentext:
Danielles Herz klopft wild, als der Aufzug stecken bleibt – und sie plötzlich allein mit Mr. Carlisle ist, ihrem charmanten Boss, den sie bisher nur aus der Ferne anhimmeln durfte. Aber jetzt knistert es zwischen ihnen aufregend, und Alex' sinnliche Lippen locken zum Dahinschmelzen. Doch sie darf der Versuchung nicht nachgeben. Schließlich ist es tabu, den Chef zu küssen, oder? Vielleicht nur ein einziger Kuss, den keiner sieht? Falsch gedacht: Denn die Überwachungskamera hat alles gefilmt! Und mit einem Mal steckt Danielle in unglaublichen Schwierigkeiten.
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Dani verlässt ihre Heimat um nach Neuseeland zu gehen um ihren Bruder zu suchen, den ihre Mutter zur Adoption freigegeben hatte. Um Geld zu verdienen lässt sich Dani über eine Zeitarbeitsfirma vermitteln und bekommt einen Job als Sekretärin in einem großen Unternehmen. Der Boss des Unternehmens, Alex Carlisle, ist der Schwarm der weiblichen Belegschaft und auch Dani fühlt sich zu ihm hingezogen.

Eines Tages bleiben ausgerechnet Dani und Alex mit dem Aufzug stecken und aus einem spontanen Verlangen heraus küssen sich beide. Dies bleibt nicht ohne Folgen! Während Alex auf Geschäftsreise ist, stellt ein Mitarbeiter das Überwachungsvideo des Lifts online und binnen Stunden ist es überall verbreitet. Dani wird daraufhin gefeuert und auch die Zeitarbeitsfirma will sie nun nicht mehr vermitteln. Wie soll sie da Geld verdienen um nach ihren Bruder suchen zu können? Dani ist wütend, da nur sie die Konsequenzen tragen muss und Alex nicht!

Alex kann den leidenschaftlichen Kuss nicht vergessen, leider hat er ganz vergessen nach dem Namen der Frau zu fragen, doch als er wieder von seiner Geschäftsreise zurück ist, muss er erfahren, dass Dani gekündigt wurde! Gerade an diesem Tag kommt sie aber noch einmal in die Firma um sich bei ihm zu beschweren, nichts ahnend, dass nicht er für die Entlassung verantwortlich ist! Also überlegt sich Alex einen Plan für Dani, den sie nicht abschlagen kann...

Natalie Anderson schreibt sehr schöne zeitgenössische Liebesromane. Bei diesem Roman habe ich ein paar Seiten gebraucht um in die Geschichte einzutauchen. Doch wie auch schon in ihren anderen Romanen hat die Autorin liebevolle Protagonisten mit einer unterhaltsame Geschichte kombiniert und eine berührende, stellenweise auch traurige Geschichte geschrieben, die ich sehr gerne gelesen habe. Ein Wiedersehen gibt es im zweiten Teil dieser Serie, in dem Lorenzo, der Freund von Alex, die Frau seines Lebens findet.

Teil 1: Keine Küsse für den Boss!
Teil 2: Heißes Rendezvous mit dem Boss

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen