Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Donnerstag, 21. Juli 2011

Melanie Milburne - Der Milliardär und die Tänzerin

Originaltitel: Scandal: Unclaimed Love-Child
Verlag: Cora Verlag, Julia 1974 (Juni 2011)

Klappentext:
Was für ein Schock für die bezaubernde Tänzerin Bronte: Der sexy Milliardär Luca Sabbatini taucht plötzlich in ihrem Ballettstudio in Melbourne auf. Ganz so, als wäre nichts geschehen. Als hätte er sie an dem kalten, grauen Novembertag vor zwei Jahren nicht so einfach verlassen. Bronte erinnert sich genau, wie sich seine Küsse anfühlen: sinnlich, verlangend … Starke Arme, die sie umfangen … Doch sie darf sich nicht noch einmal von ihm verführen lassen! "Was willst du von mir?", will sie wissen – voller Furcht, dass Luca von ihrem Geheimnis weiß …
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Die Tänzerin Bronte und der sexy Milliardär Luca Sabbatini verbrachten heiße Stunden der Leidenschaft zusammen. Innerlich spürte Bronte jedoch, dass Luca auf Distanz blieb und sie nicht in sein Herz lies. Immer wieder sagte er spontan Treffen ab und nie verbrachten sie eine ganze Nacht zusammen. Als er sich endgültig von ihr trennt, bricht er der jungen Frau das Herz. Kurze Zeit nach der Trennung erfährt Bronte, dass sie schwanger ist. Alle versuche ihm zu erreichen scheitern und so zieht sie ihre kleine Tochter Ella mit der Hilfe ihrer Mutter alleine auf.

Nachdem sie ihre eigene Tanzkarriere ihrer Tochter zuliebe aufgegeben hat, hat Bronte sich eine neue Lebensgrundlage in Form einer Tanzschule geschaffen. Als eines Tages Luca überraschend auftaucht, geraten sofort all ihre Gefühle wieder durcheinander. Was will der sexy Millionär von ihr? Wie wird er reagieren, wenn er erfährt, dass Ella seine Tochter ist?

Luca ist vom ersten Moment als er Bronte wieder sieht von ihr bezaubert. Auf jeden Fall will er sie zurück gewinnen. Er weiß, dass es nicht einfach werden wird, aber er will nicht aufgeben. Als er die Wahrheit über Ella erfährt ist er wütend, dass Bronte ihm seine Tochter vorenthalten hat. Er stellt Bronte vor eine entscheidende Wahl und muss sich selbst eingestehen, dass er nicht ehrlich mit Bronte war und auch ein Geheimnis hütet...

Melanie Milburnes Mini Serie über die Sabatini-Brüder erschien im Cora Verlag gut gekennzeichnet im kurzen Abstand. Der Plot dieses Romans ist bekannt und sicher schon in unzähligen Romanen verwendet worden. Anders als bei anderen Familien Mini Serien, bleibt hier im ersten Band die Familie Sabatini noch eher im Hintergrund, und der Fokus liegt sehr stark auf den Hauptprotagonisten und deren Liebesgeschichte, die gut gezeichnet und auch bewegend erzählt wird. Mit einem gut lesbaren Stil erzählt die Autorin eine romantische Liebesgeschichte mit einer überzeugenden Heldin und einem Helden, der im ersten Moment etwas unsympathisch wirkt, da erst im Laufe des Buches seine Handlungen aufgeklärt werden. Der erste Teil dieser Serie erhält für die solide Unterhaltung vier Punkte.

Sabatini Brüder:
Teil 1: Der Milliardär und die Tänzerin
Teil 2: Der Milliardär und die Liebe
Teil 3: Der Milliardär und die Braut

Bewertung:
4 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen