Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Freitag, 16. September 2011

Lara Adrian - Gejagte der Dämmerung

Originaltitel: Deeper than midnight
Verlag: Lyx (Juli 2011)

Klappentext:
In ihrer Jugend führte Corinne Bishop ein sorgenfreies Leben als Adoptivtochter einer reichen Familie. Ihre Welt wird schlagartig auf den Kopf gestellt, als sie von dem bösartigen Vampir Dragos verschleppt wird. Nach Jahren der Gefangenschaft wird Corinne von einem Orden mächtiger Vampirkrieger gerettet doch die schrecklichen Qualen, die sie erdulden musste, haben tiefe Spuren in ihrer Seele hinterlassen. Der einzige Hoffnungsschimmer in ihrem Leben ist der goldäugige Vampir Hunter, der sie auf ihrer Heimreise beschützen soll. Einst arbeitete Hunter als Auftragsmörder für Dragos, doch nun hat er geschworen, seinen ehemaligen Boss zu Fall zu bringen. Aber wie weit kann er gehen, ohne Corinne erneut in Gefahr zu bringen?
Quelle von Klappentext und Cover: Lyx

Meine Einschätzung:
Nach ihrer Befreiung aus ihrer brutalen Gefangenschaft des bösen Vampirs Dragos will Corinne nur noch nach Hause in ihrem dunklen Hafen zu ihrer Familie. Der verschlossene und gefährliche Krieger Hunter begleitet sie nach Hause. Überglücklich trifft Corinne ihre Familie und Hunters Job wäre somit eigentlich abgeschlossen, doch etwas hält ihm zurück. Ein guter Instinkt, denn Corinne schwebt in großer Gefahr, doch wird sie ihm vertrauen? Denn einst gehörte er zu den Auftragskillern von Dragos...

In diesem neunten Teil ihrer Breed Serie hat Lara Adrian wieder sehr viel Inhalt gepackt. Der Kampf des Ordens der Vampirkrieger gegen ihren bösartigen Feind Dragos geht weiter und die Leser erfahren wieder neue Details. Dante und Tess, die Helden aus dem zweiten Band erwarten ihr erstes Kind und Sterling Chase, einer der Krieger stürzt immer mehr ab. Das sind alles nur die Nebenhandlungen, Lara Adrian hat in diesem Band zwei Hauptprotagonisten ins Rampenlicht gerückt, die beide eine furchtbare Vergangenheit zu bewältigen haben: Corinne wurde als junges Mädchen entführt und jahrelange gefangen gehalten, gefoltert und vergewaltigt. Der Held Hunter wurde von Kleinkind an von einem Wahnsinnigen zu einem Killer ausgebildet und kannte nie eine Familie. Diese beiden Helden werden von der Autorin langsam zusammen geführt und sie haben Zeit um Gefühle füreinander zu entwickeln. Alles zusammen machen das Buch durch Lara Adrians packenden Schreibstil zu einem Highlight, dass man nicht mehr aus der Hand legen will und sofort den nächsten Teil verschlingen will.

Mehr Infos zur Serie:
Lara Adrian - Midnight Breed Serie

Bewertung:
5 von 5 Punkten




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen