Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 25. Oktober 2011

Hanna Nowak - Phantom der Lüste

Verlag: Juicy Books Verlag (August 2011)

Klappentext:
Jean landet durch einen Unfall auf der Flucht vor der erzwungenen Ehe mit der schönen Francoise direkt in den Armen des mysteriösen Enjolras, zu dem er in wilder Leidenschaft entflammt. Jean ahnt nicht, dass sein Gespiele ein dunkles Geheimnis hütet und dass er der Liebe längst abgeschworen hat. Doch Jeans zärtliche Hände bringen Enjolras versteinertes Herz zum Schmelzen - bis seine Vergangenheit ihn einholt.

Quelle von Cover und Klappentext: Juicy Books

Meine Einschätzung:
Jean, der Sohn eines Comte, weiß nicht mehr weiter: Er soll schon bald heiraten und Erben in die Welt setzten. Doch seine junge Verlobte Francoise reizt ihn kein bisschen, dafür ihr Bruder Sebastien umso mehr! Eine Hochzeit mit einer Frau will er nicht ertragen! In seiner Not beschließt der der junge Jean zu fliehen und verlässt das Haus seines Vaters. Bei der Flucht verletzt sich Jean und wird von dem geheimnisvollen Enjolras, der zurückgezogen in einem Wald lebt, gerettet und wieder gesund gepflegt.

Jean zieht bei seinem Helfer Enjolras ein und der junge Adelige und der Heiler leben zusammen im Wald. Für Enjolras stellt Jean eine große Gefahr dar, denn ein dunkles Geheimniss, dass nicht bekannt werden darf, droht nun aufgedeckt zu werden. Außerdem sind auch die Herzen der beiden Männer in Gefahr...

Der Roman Phantom der Lüste von Hanna Nowak verpackt gleich zwei erotische Handlungsstränge zusammen: Zuerst die erotische Gay Geschichte rund um das Heldenpaar Jean und Enjolras und als Nebenstory noch die Geschichte von Francoise, die ein leidenschaftliches Verhältnis mit ihrem Diener geniest. Die erotischen Szenen fließen gut in das Buch ein und werden von der Autorin gut beschrieben. Obwohl sich der Roman leicht und rasch lesen lässt und die Geschichte schön erzählt wird, beiden die Figuren etwas zu blas. Gerade beim Helden Enjolras hätte die Autorin ruhig etwas mehr Seiten verwenden können um den Leser mehr von ihm zu erzählen.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen