Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Montag, 17. Oktober 2011

Stephanie Madea - Sklave des Blutes: Night Sky 01

Verlag: Sieben Verlag (Juli 2011)

Klappentext:
Als der reinrassige Vampir Jonas Baker seine wohlhabende Familie nach hundert Jahren der Einsamkeit auf der Beerdigung seines Vaters wiedertrifft, verlangt der Clan Unmögliches von ihm: Nicht nur soll er den Baker-Konzern führen, man erwartet obendrein, dass er eine Reinblüterin ehelicht. Doch Jonas hat nicht vor, sich einer Legende oder seiner Familie zu beugen, so setzt er als Erstes alles daran, die mysteriöse Todesursache seines Vaters aufzuklären und den Mörder zu stellen. Dabei begegnet er der Pilotin Cira, die mit dem Tod seines Vaters verwoben zu sein scheint. Als ein mächtiger Nephilim nach ihrem Leben trachtet, vereitelt Jonas den Angriff und kommt ihr dabei gefährlich nah …
Quelle von Cover und Klappentext: Sieben Verlag

Meine Einschätzung:
Jonas Baker, ein reinrassiger Vampir aus einer alten wohlhabender Familie, soll nach dem Tod seines Vaters den Baker Konzern leiten, dass widerstrebt dem Vampir, der jahrelang sehr zurückgezogen lebte. Jonas ist der Ansicht, dass sein Bruder Alexander viel besser für diese Position geeignet wäre. Als seine Mutter dann auch noch vom ihm verlangt eine reinrassige Vampirin zu heiraten, will er nur noch seine Ruhe haben. Viel wichtiger als diese neuen Pflichten ist es ihm, den Tod seines Vaters aufzuklären!

Bei einem Flug lernt Jonas die Pilotin Cira kennen, die er aus einer gefährlichen Situation rettet. Cira, ist ein Mensch und liebt ihren Beruf sehr. Als ihr Flugzeug beinahe entführt wird, ist sie dankbar, als ein fremder Mann sie rettet. Nach diesem schrecklichen Vorfall geht ihr Jonas nicht mehr aus dem Kopf. Warum fasziniert sie dieser Mann so? Aber auch Jonas fühlt sich zu der Frau hingezogen, wobei er weiß, dass es keine Zukunft für sie beiden geben kann...

Auf den ersten Blick scheint es als ob es sich hier wieder um einen Vampirroman handelt, der einfach in der Masse untergeht. Die Autorin Stephanie Madea zeigt allerdings schon auf den ersten Seiten, dass dieser Roman in eine neue Welt entführt und keines Fall nur Mittelmaß ist. Schon allein die Begegnung der Roman Helden bei einer Flugzeugentführung könnte nicht spannender sein. Mit einen flüssigen Schreibstil und einer spannenden Rahmenhandlung macht Stephanie Madea das Buch zu einem wunderbaren Lesevergnügen, das schon bald im Teil 2 fortgesetzt wird.

Night Sky:
Teil 1: Sklave des Blutes
Teil 2: Schwur des Blutes

Herzlichen Dank an Sieben Verlag für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Liebe Marina,
    vielen herzlichen Dank für deine wunderbare Rezension von "Sklave des Blutes"! Ich freue mich sehr, dass es dir so gut gefallen hat!!!
    Lieben Gruß
    Stephanie Madea

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Buch gerne gelesen und freue mich schon auf den nächsten Roman. Wie viele Teile sind derzeit geplant?

    Lg Marina

    AntwortenLöschen
  3. Hi Marina,
    freut mich sehr! :) Der nächste Band erscheint schon bald. Es sind drei Teile für eine Trilogie geplant:
    Night Sky 01 - "Sklave des Blutes" 07/2011
    Night Sky 02 - "Schwur des Blutes" 02/2012
    Night Sky 03 - "Schicksal des Blutes" 08/2012
    Lieben Gruß
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marina,
    habe deinen Blog vor Kurzem entdeckt und dich in meine Blogliste aufgenommen, da mir deine Seite sehr gut gefällt.

    Danke für deine Rezension. Ich habe mir das Buch "Sklave des Blutes" vor Kurzem gekauft. Bin schon sehr gespannt darauf.

    AntwortenLöschen