Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Samstag, 26. November 2011

Shannon McKenna - Die Nacht hat viele Augen

Originaltitel: Behind closed doors
Verlag: Lyx (September 2010)

Klappentext:
Der Sicherheitsexperte Seth Mackey weiß alles über die Frauen, mit denen sich sein Boss, der Millionär Victor Lazar, schmückt. Doch die junge Raine Cameron ist eindeutig etwas Besonderes. Nacht für Nacht beobachtet Seth sie auf einem Dutzend Videobildschirmen. Ihre verletzliche Schönheit weckt eine glühende Leidenschaft in ihm. Seth ermittelt im Geheimen gegen Victor, denn er ist überzeugt, dass dieser seinen Halbbruder ermordet hat. Und er fürchtet, Raine könnte sein nächstes Opfer sein. Doch Raine hat ihre eigenen Gründe, warum sie an Victor Rache nehmen will. Um ihren Plan in die Tat umzusetzen, braucht sie Seths Hilfe.
Quelle von Cover und Klappentext: Lyx
 
Meine Einschätzung:
Um sich für den Tod seines Halbbruders Jesse zu rächen, ist der smarte Sicherheitsexperte Seth Mackey bereit alles zu tun. Schuldig sind für ihn der Millionär Victor Lazar und der Verbrecher Novak. Seth beginnt Victor zu überwachen und stellt schon bald fest, dass die junge Raine Cameron, die als Assistentin für Lazar arbeitet, ein wichtiges Puzzelstück für seine Rache ist. Das Haus in dem die Frau wohnt, überwacht Seth mit Kameras und fühlt sie sofort sexuell von ihr angezogen!
 
Raine Cameron gehört nicht zu den vielen Geliebten von Victor Lazar, sondern ist seine Nichte, die mit einer falschen Identität an ihm herangekommen ist um den Tod ihres Vaters zu klären. Als sie eines Tages den sexy Seht kennen lernt, lässt sie sich auf eine Affäre mit dem gefährlichen Mann, ohne zu ahnen welche Ziele erfolgt...
 
Bei diesem ersten Teil der McCloud Brothers erhalten die Leser einen wirklich bösen Helden, sehr viele erotische Szenen und einen spannenden Plot. Eigentlich die idealen Zutaten für einen gelungen Romantic Thrill Roman. Doch leider hat dieses Buch auch einige Schwächen. Zuerst wäre da mal die Heldin Raine, die sehr naiv und schwach neben diesem dominanten Helden wirkt. Sofort ordnet sie sich unter und ist Seth nicht gewachsen. Ein weiteres Manko ist der Stil der Autorin, das Buch mag ja eine spannende Geschichte haben, aber teilweise verliert sich die Autorin zu sehr in Nebensächlichkeiten und das Geschichte kommt einfach nicht voran und wirkt dadurch dann streckenweise recht zäh.
 
Mehr Infos zur Serie:
 
Bewertung:
2,5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen