Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Abby Green - Diese eine Nacht mit dir

Originaltitel: In Christofides' Keeping
Verlag: Cora Verlag, Julia 1987 (September 2011)

Klappentext:
Viele Frauen haben das Bett des Selfmade-Milliardärs Rico Christofides geteilt. Warum muss er dann immer nur an Eine denken? Sie nannte sich Gypsy und verschwand nach einer traumhaften Nacht, als ob es sie nie gegeben hätte! Einfach unvergesslich und leider unauffindbar– bis sich ihre Wege zwei Jahre später kreuzen: Gypsy ist Kellnerin in einem Londoner Restaurant. Diesmal wird sie ihm nicht entkommen! Doch nichts hat Rico darauf vorbereitet, was er entdeckt, als er sie in ihrem Apartment überrascht: ein kleines Mädchen in ihren Armen, das ihm verblüffend ähnlich sieht …
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
In einer wilden Party Nacht haben die süße Gypsy und der Milliardär Rico Christofides einen heißen One Night Stand. Jahre später kreuzen sich ihre Wege wieder: Als der sexy Mann eine heißes Date mit der schönen Elena in einem exklusiven Restaurant in London hat, kann er sich doch nicht auf sie konzentrieren. Rico ist viel zu abgelenkt von einer geheimnisvollen Kellnerin, die ihm sehr vertraut scheint. Tatsächlich erkennt er in ihr Gypsy wieder. Als er am nächsten Tag ihre Adresse erfährt, wartet er dort auf sie und staunt nicht schlecht als er sieht, dass sie nicht alleine ist: Gypsy hat eine Tochter, ob er wohl der Vater ist?

Mit diesem Roman bringt die Autorin Abby Green leider keine unvergessliche Geschichte zu Blatt. Die Geschichte ist recht vorhersehbar und ohne große Höhepunkte. Seltsam war, hier ist nicht klar ob dies an der Autorin lag oder an der Übersetzung, dass sich die Helden obwohl sie eine gemeinsame Nacht verbrachten nicht duzen. Ansonsten gibt es weder positives noch negatives über das Buch zu berichten. Es handelt sich einfach um die Liebesgeschichte eines reichen Mannes, der eine Frau kennen lernt, eine heiße Nacht, ein Baby und dann ein Happy End. 

Bewertung:
2 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen