Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Montag, 12. März 2012

Connie Mason - Flammende Liebesglut

Originaltitel: To Love a Stranger
Verlag: Bastei Lübbe (Dezember 2004) / NA: Weltbild (2012)

Klappentext:
Montana 1880: Pierce Delaney wird von einem wütenden Mob verfolgt, der ihn zu Unrecht beschuldigt, eine Frau verführt zu haben. Da er verwundet ist, flüchtet er sich zum Auskurieren in den Keller von Zoey Fuller, einer Frau mit eigenen Problemen. Zoey braucht dringend einen Ehemann, der sie vor einem skrupellosen Geschäftemacher beschützen soll. Und da kommt ihr der fremde Pierce gerade recht. Obwohl beide nur einen Vertrag auf Zeit abgeschlossen haben, kann Zoey die unwiderstehliche Anziehungskraft von Pierce nicht lange verleugnen. Zwischen den beiden entsteht ein loderndes Feuer der Leidenschaft ...
Quelle von Cover und Klappentext: Bastei Lübbe

Meine Einschätzung:
Montana 1880: Die drei wilden Brüder Pierce, Chad und Ryan Delaney leben gemeinsam auf der Familienranch. Nachdem ihre Mutter sie verließ um mit ihrem Liebhaber durchzubrennen, haben sich die drei Männer geschworen nie zu heiraten. Eines Tages wird Pierce beschuldigt eine junge Frau geschwängert und verprügelt zu haben. Als er alles abstreitet und sich weigert sie zu heiraten wird er von einem wütenden Mob verfolgt. Von einer Kugel getroffen kann er sich in letzter Minute in den Keller von Zoey Fuller retten.

Zoey Fuller will nach dem Tod ihres Vaters die Familienranch alleine führen. Doch ein einflussreicher Bankangestellter der Stadt hat sich in den Kopf gesetzt sie zu heiraten und nun erpresst er sie mit der Hypothek des Hauses. Wenn sie nicht seine Frau wird, will er ihr ihr Heim nehmen! Aber er hat nicht mit Zoeys Sturheit gerechnet. Nie will sie freiwillig aufgeben. Also erzählt sie, dass sie verlobt ist. Als sie den verletzten Pierce in ihrem Keller findet, ist er die Lösung für all ihre Probleme. Er soll sie heiraten und ihr helfen zu beweisen, dass keine Hypothek auf dem Haus ist und so ihr Land retten. Dafür gewährt sie ihm Unterschlupf und versteckt ihm vor der Bürgerwehr, die ihm immer noch suchen.

Pierce weigert sich zuerst, doch Zoey gibt nicht nach und zwingt den attraktiven Junggesellen zur Ehe, die nur auf dem Papier existieren soll. Aber Pierce denkt gar nicht daran die Finger von seiner hübschen Braut zu lassen und beide erleben heiße Leidenschaft. Obwohl Zoey weiß, dass Pierce nicht für immer bleiben wird und er sie verlassen wird, verschenkt sie ihr Herz an dem starken Rancher.

Schon nach wenigen Seiten fesselt nicht nur der faszinierende Plot "Wilder Westen". Rasante Unterhaltung, drei verboten attraktive Brüder und eine starke, mutige Frau machen den Roman zu einem interessanten Fundstück aus den 90er Jahren. Der humorvolle Stil und die liebenswerten Nebenpersonen runden die Geschichte perfekt ab. Connie Mason, die schon mit unzähligen historischen Liebesromanen die Herzen ihrer Leser höher schlagen lassen hat, weiß auch in diesem Roman, wie man gut unterhalten kann. Die Figuren sind lebhaft mit Ecken und Kanten dargestellt und machen neugierig auf die weiteren Teile der Serie.

Mehr Infos zur Serie:


Bewertung:
5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen