Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Sonntag, 8. April 2012

Lisa Hendrix - Nachtkrieger 02: Ewige Begierde

Originaltitel: Immortal Outlaw
Verlag: Knaur (März 2012)

Klappentext:
Steinarr ist einer von neun Wikingern, die vor Jahrhunderten von einer Hexe verflucht wurden. Jeden Abend zieht er sich tief in die englischen Wälder zurück, voller Angst, am nächsten Morgen mit Blut an den Händen aufzuwachen. Denn Steinarr verwandelt sich nachts in einen wilden Löwen, der keinerlei menschliches Bewusstsein mehr kennt. Als Steinarr im Sherwood Forest auf eine verirrte junge Frau trifft, muss er sie deshalb vor Anbruch der Nacht unbedingt wieder loswerden. Doch er hat nicht mit der Sturheit dieses widerborstigen Geschöpfs gerechnet: Marian heftet sich beharrlich an seine Fersen, denn sie braucht dringend Hilfe, um einem heimtückischen Verfolger zu entkommen. Sie ahnt nicht, dass sie sich in tödliche Gefahr begibt …
Quelle von Cover und Klappentext: Knaur Verlag

Meine Einschätzung:
Vor langer Zeit überfielen die Wikinger, angeführt von Brand Einarsson, Britannien und töteten bei einem Überfall den Sohn der Hexe Cwen. Diese verfluchte die neun überlebenden Krieger dazu ewig zu leben und entweder bei Tag oder bei Nacht in Tiergestalt zu leben. Die Zeit verging und die Wege der Krieger trennten sich...

Nottinghamshire, 1290:
Viele Jahre sind vergangen seit Ivar seinen Fluch brechen konnte und die Liebe seines Lebens fand. Nun lernt Steinarr, einer der Krieger, der sich jede Nacht in einem Löwen verwandelt, im Sherwood Forest eine schöne junge Frau kennen. Marian und ihr Cousin Robin sind auf Pilgerreise und bieten den starken Ritter um Beistand bei ihrer Reise. Steinarr soll die beiden begleiten, da eine Reise zu dieser Zeit sehr gefährlich ist. Doch Steinarr lehnt ab, es ist viel zu gefährlich, dass die beiden in der Nacht entdecken, dass er kein Mensch sondern ein Raubtier ist und groß ist auch die Gefahr, der er die liebliche Marian verletzten könnte. Doch er hat nicht mit der Hartnäckigkeit dieser Frau gerechnet und so gibt er nach und begleitet die beiden.

Mathilda und ihr Halbbruder Robert sind auf der Flucht vor dem Adeligen Guy of Gisbourne, sie haben ihre Namen geändert und nennen sich nun Marian und Robin und geben sich als Cousins und Cousine aus. Nach dem Tod von Marians Vater darf Robin nur dann sein Erbe beanspruchen, wenn er ein paar Aufgaben und Rätsel lösen kann, sonst fällt das Erbe auf Guy of Gisbourne, der nun mit allen Mitteln verhindern will, dass die beiden die Aufgaben innerhalb von vierzig Tagen lösen. Als die beiden auf Steinarr treffen bietet ihm Marian Münzen an, wenn er sie beschützt, doch der starke Ritter will nur eines: Marian!

Nach dem interessanten Serienstart der Nachtkrieger Serie von Lisa Hendrix kann die Autorin auch im zweiten Buch mit einer spannenden Geschichte über eine Schatzsuche im frühen Mittelalter überzeugen. In die Geschichte von Steinarr und Marian hat sie auch die Robin Hood Legende eingebaut und neu interpretiert. Im Gegensatz zu Ivar, dem Helden des ersten Buches, den man sofort ins Herz schließen konnte, ist Steinarr ein Held der aus gröberem Holz geschnitzt ist. Auch wenn er immer wieder ungehobelt wirkt, behandelt er die Heldin gut. Marian ist eine starke Heldin, die sich mit viel Mut für ihren Bruder einsetzt und auch für manches Opfer bereit ist. In diesem Band spielen neben Steinarr auch noch weitere Krieger mit. Ari ist bereits aus dem ersten Band bekannt und neu vorgestellt wird auch Torvald, der Held des vierten Teils der Serie.

Mehr Infos zur Serie:
Lisa Hendrix – Immortal / Nachtkrieger Serie

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten


 

Kommentare:

  1. Hallo Marina,

    ich habe Dir den "Liebster Blog Award" verliehen.

    http://www.buchimpulse.blogspot.de/2012/04/liebster-blog-award.html

    Viele Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen