Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Donnerstag, 5. April 2012

Suzanne Brockmann - Im Netz der schwarzen Witwe

Originaltitel: Love with the propper Stranger
Verlag: Mira Taschenbuch (April 2012)

Klappentext:
Seine Tarnung ist sein einziger Schutz: Unter falschem Namen gibt FBI-Agent John Miller sich im Urlaubsparadies als todkranker Millionär aus. Und niemand darf wissen, wer er wirklich ist! Auch nicht die hinreißende Mariah Westford, sein Engel in diesem mörderischen Spiel. Er darf ihr nicht sagen, wie heiß seine Gefühle für sie sind, muss die Leidenschaft, die zwischen ihnen bei jeder Begegnung lodert, ignorieren. Denn John ist einer Serienkillerin auf der Spur, die ihrer Opfer heiratet, um sie eiskalt zu ermorden. Johns Plan ist ebenso einfach wie riskant: Er wird ihr nächster Ehemann werden und sie überführen. Dann ist er endlich frei für Mariah vorausgesetzt, er überlebt das Netz der Schwarzen Witwe.
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Nach dem Tod seines Partners wird der FBI-Agent John Miller von starken Schuldgefühlen geplagt. Er leidet an Schlaflosigkeit und seine Kollegen bezeichnen ihm als Roboter, weil er keine Gefühle zeigt und sich kalt und mechanisch wie eine Maschine verhält. Ein neuer Auftrag führt ihm in ein zauberhaftes Urlauberparadies, wo das FBI hofft, die schwarze Witwe zu finden. Die Frau angelt sich reiche Männer um sie später zu töten und mit ihrem Geld unterzutauchen. Um sie auf frischer Tat zu schnappen gibt sich John als Jonathan Mills, einem krebskranken Millionär aus.

Schon bald hat die schwarze Witwe an dem sexy Mann Interesse, doch auch die zauberhafte Mariah Westford findet Gefallen an dem zurückhaltenden Mann. Für John wird der Auftrag eine wahre Herausforderung, denn zum ersten Mal in seinem Leben fühlt er sich mit einer Frau total verbunden. Doch er darf seinen Gefühlen für Mariah nicht nachgeben, schließlich soll er nicht die Frau seines Herzens verführen, sondern eine eiskalte Killerin überführen...

Bei diesem Roman von Suzanne Brockmann handelt es sich, wie schon die große Schrift im Buch vermuten lässt, um einen Roman aus dem Jahr 1998. Der Fokus der Geschichte liegt auf der Liebesgeschichte, aber trotzdem bleibt das Buch spannend. Auch wenn den Lesern schnell präsentiert wird, wer die schwarze Witwe ist, so erzählt Suzanne Brockmann eine interessante Geschichte. Faszinierend an dem Buch ist der Plot, dass der Held eigentlich Gefühle für Mariah hat, aber er sie nur als Freundin haben darf, da er ja das Interesse der schwarzen Witwe wecken soll, gleichzeitig sprühen aber die Funken zwischen Mariah und John, was das Buch zu einer gelungenen Dreiecksgeschichte macht. Außerdem muss sich John seiner Vergangenheit stellen und wieder zurück ins Leben finden. Mariah ist eine Heldin, die ein ruhiges Leben führt und gerne Fotos macht und anderen Menschen hilft und auch einen Weg zu John Herzen findet und ihm Hilft seine Vergangenheit zu bewältigen. Auch wenn das Buch kein so großer Hit ist, wie die Seal Serie der Autorin, so sichert es unterhaltsame Lesestunden.

Bewertung:
4 von 5 Punkten


 

1 Kommentar:

  1. Eine schöne Rezi hast du da geschrieben :D

    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und habe ein bisschen auf deinem Blog gestöbert und mich dazu entschlossen, regelmäßiger Leser zu werden.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du meinen Blog besuchen würdest und und ihn, wenn er dir gefällt, regelmäßig lesen würdest.

    Hier der Link zu meinem Blog:
    http://rozasleselieblinge.blogspot.com/


    Liebe Grüße
    Chrisy

    AntwortenLöschen