Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Freitag, 18. Mai 2012

Nina Bruhns - Tiefer Fall

Originaltitel: Shoot to thrill
Verlag: Lyx (Feburar 2012)

Klappentext:
Die hübsche Krankenschwester Rainie Martin ist nie ganz über den Tod ihrer Eltern hinweggekommen, die von einem Unbekannten im Auto erschossen wurden. Bei einer Speed-Dating-Party begegnet Rainie dem attraktiven Kick Jackson. Doch dieser verbirgt ebenfalls ein dunkles Geheimnis: Er ist ein ehemaliger Agent auf der Flucht vor der CIA und süchtig nach Schmerzmitteln. Ehe Rainie sich versieht, wird sie in die Sache hineingezogen und findet sich in einem Flugzeug nach Ägypten wieder. Dort muss sie sich nicht nur ihren eigenen Ängsten stellen, sondern auch der starken Anziehungskraft, die der gut aussehende Kick auf sie ausübt.
Quelle von Cover und Klappentext: Lyx

Meine Einschätzung:
Kyle "Kick" Jackson ist auf der Flucht vor seinen ehemaligen Arbeitgeber: den Agenten der Zero Unit Abteilung. Der junge ehemalige Agent wurde bei seinem letzten Einsatz verletzt und hat nun ein großes Problem: Er ist Abhängig von Schmerzmitteln. Nun will er nicht mehr in den aktiven Dienst zurückkehren, allerdings wollen seine Arbeitgeber das nicht akzeptieren. Kick ist klar, dass schnellsten wieder clean werden muss und dazu braucht er jemanden mit medizinischen Fachwissen. Also schleicht er sich in ein Krankenhaus zu einem Speed Dating Abend. Dort lernt er de junge Krankenschwester Lorraine Martin kennen.

Rainie Martin lernt beim Speed Dating einen attraktiven Mann kennen. Eigentlich wollte sie gar nicht zu diesem Abendevent gehen, doch nun ist sie fasziniert von diesem Mann. Ehe sie alles richtig realisieren kann, steht ihr Leben plötzlich auf dem Kopf! Kick ist nicht der für den sie ihm gehalten hat! CIA Agenten nehmen beide mit und Raine muss sich nicht nur ihren Ängsten stellen, sie muss auch diesen Mann helfen, möglichst schnell wieder einsatzbereit zu werden. Kurze Zeit später sitzt sie mit ihm in einem Flugzeug nach Ägypten und die Abenteuer fangen richtig an...

Nina Bruhns hat für ihren ersten Teil der Zero Unit Serie zwei Hauptpersonen gewählt, die beide eine Menge Ballast aus der Vergangenheit mit sich herumschleppen. Der Held des Buches ist abhängig von Schmerzmittel und will nicht mehr als Agent arbeiten, dieser Plot sollte das Buch zu einem spanneden Romantic Thrill Roman machen, allerdings kann das Buch trotz der interessanten Grundidee in Summe nicht ganz überzeugen. Dies liegt einerseits an der Geschichte selbst, die stellenweise recht zäh ist. Aber auch die Liebesgeschichte geht nicht unter die Haut, denn die erotischen Szenen wirken teilweise deplatziert. Alles in allem ist das Buch ein netter Romantic Thrill Roman, aber kein Highlight.



Teil 1: Tiefer Fall
Teil 2: Böses Erwachen
Teil 3: Bittere Wahrheit


Bewertung:
3 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen