Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Freitag, 13. Juli 2012

Nicola Cornick - Der Hauch von Skandal

Originaltitel: Whisper of Scandal
Verlag: Cora Verlag, Historical Gold 249 (Mai 2012)



Klappentext:
Niemals wieder will die schöne Witwe Joanna heiraten! Und so tut sie alles, um einen zudringlichen Verehrer abzuwehren – vor seinen Augen küsst sie spontan den berühmten Polarforscher Alexander, Lord Grant. Zwar schürt ihre skandalöse Tat die Gerüchteküche. Doch da Alex nur kurz in London weilt, wird sie ihn nie wiedersehen müssen, glaubt Joanna. Bis eine Testamentsklausel sie zwingt, in die Arktis zu reisen. Ein gewagtes Abenteuer voller ungeahnter Gefahren und prickelnder Leidenschaft beginnt, denn nur einer kann sie auf ihrer Reise beschützen: Alex! Und Schneestürme und Eisbären sind harmlos gegen seinen verführerischen Charme …
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
London, 1811:
Nach dem Tod ihres Mannes David, will Lady Joanna nie wieder heiraten. Zu groß ist der Schmerz und die Wut auf ihren Mann. Von vielen verehrt und in London beliebt, doch hatte David eine dunkle Seite, die seine Frau zu spüren bekam. Als der berühmten Polarforscher Alexander, Lord Grant und ein guter Freund von David in die Stadt kommt um Joanna zu informieren, dass eine Änderung im Testament ihres verstorbenen Mannes gibt, funkt es sofort zwischen ihnen. Doch nie will sich Alex seinen Gefühlen hingeben, denn nach den Erzählungen von David ist Joanna eine kalte und berechnende Frau.

Das Testament zwingt Joanna zu einer gefährlichen Reise: Sie muss in die Arktis reisen: David hatte eine uneheliche Tochter, die nach seinem Tod zur Vollwaise wurde. Um ihr Vormund zu werden muss Joanna das Kind persönlich aus einem Kloster im arktischen Spitzbergen abholen. Gemeinsam mit Alex macht sie sich auf zu einer gefährlichen Reise...

Nicole Cornicks Buch verspricht eine spannende Geschichte, die die Protagonisten in die ferne Arktis führen soll. Ein interessanter Stoff, allerdings beginnt die Reise erst auf Seite 195 des Buches. Wer voller Freude auf die Reise wartet, muss erst ein paar teilweise eher langatmige Kapitel überwinden. Bis die Reise richtig losgeht lernen die Leser erstmals die Protagonisten kennen, die die Autorin gut gezeichnet hat. Beide wollen sich ihre Gefühle nicht gleich eingestehen und kämpfen dagegen an, doch ihre Gefühle wachsen und das Heldenpaar muss die Vergangenheit überwinden.

Bewertung:
3 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen