Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Montag, 31. Dezember 2012

Lara Adrian - Das Sehnen der Nacht

Originaltitel: A taste of midnight
Verlag: Lyx (Oktober 2012)



Klappentext:
Die Stammesgefährtin Danika ist nach dem Tod ihres Geliebten Conlan in ihre Heimat zurückgekehrt, um ihren kleinen Sohn in Frieden aufzuziehen. Als sie nach Schottland reist, erfährt sie durch Zufall von dunklen Machenschaften eines Gangsterbosses. Danika ist fest entschlossen, den kriminellen Vampir zur Rechenschaft zu ziehen. Dabei trifft sie auf dessen Gefolgsmann Brannoc, der ihr unerwartet zur Hilfe kommt – und ihr Herz nach langer Trauer wieder höher schlagen lässt...
Quelle von Cover und Klappentext: Lyx

Meine Einschätzung:
Nach dem Tod ihres Gefährten Conlan verlies die Stammesgefährtin Danika mit ihrem Sohn Con den Orden um zurück nach Dänemark zu ziehen. Als sie mit ihrem kleinen Sohn nach Schottland reist, wird sie bei einer Party Zeugin von gefährlichen dunklen Machenschaften eines bösartigen Vampirs. Ungewollt geraten Dani und ihr Sohn nun in große Gefahr, da tritt plötzlich Malcom MacBain wieder in ihr Leben: Einst war er der beste Freund ihres Mannes und nun ist er der einzige der sie und ihren Sohn schützen kann....

In dieser Kurzgeschichte bekommt die Stammesgefährtin Danika ihren Auftritt. Lara Adrian kann mit dieser Kurzgeschichte nicht die Tiefe der anderen Romane erreichen, aber sie holt aus den wenigen Seiten das Beste heraus. Das Heldenpaar kennt sich bereits aus der Vergangenheit und so wird ein langes Kennenlernen übersprungen. Die Geschichte ist romantisch und auch spannende geschrieben. Leider gibt es kein Wiedersehen mit anderen Personen der Serie, nur Gideon hat einen kleinen Auftritt. Als Bonusmaterial sind Charakterporträts der Stammeskrieger und ihren Gefährtinnen enthalten, so wie eine Vorableseprobe für den nächsten Teil der Serie.

Mehr Infos zur Serie:
Lara Adrian - Midnight Breed Serie

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Montag, 24. Dezember 2012

Rebecca Germany - Liebe braucht keine Schlagzeilen

Originaltitel: Evergreen
Verlag: Francke Verlag, Himmelsmeldoie 14 (September 2010)

Klappentext:
Na super! Die Journalistin Nora Daniels ist ganz und gar nicht glücklich. Als ob es nicht schon schlimm genug wäre, Weihnachten ohne Schnee im warmen, immergrünen Florida verbringen zu müssen! Jetzt darf sie auch noch an den Feiertagen arbeiten! Wieso musste ihr Chef ausgerechnet ihr diesen langweiligen Artikel in die Schuhe schieben? Wenigstens lenkt sie der kurzfristige Arbeitsauftrag von ihrem privaten Kummer ab. Was allerdings den Fotografen Rick antreibt, sie freiwillig zu unterstützen, ist Nora vollkommen schleierhaft. Überhaupt ist ihr Kollege viel zu nett, um real zu sein. Oder ist er etwa ihr ganz persönliches Weihnachtsgeschenk?
Quelle von Cover und Klappentext: Francke Verlag


Meine Einschätzung:
Nach dem Tod ihrer Eltern zog Nora Daniels nach Florida und gerade zu Weihnachten vermisst sie ihre Familie umso mehr! Im warmen Florida kann sie sich nicht vorstellen schöne Weihnachten zu verbringen, dazu fehlen ihr der Schnee und die Kälte. Als ihr Chef ihr dann auch noch einen langweiligen Artikel über Obdachlosenheime gibt, den sie über die Feiertage schreiben soll, scheint ihr Unglück perfekt zu sein.


Überraschenderweise meldet sich der Fotografen Rick freiwillig um Nora bei ihrem Bericht zu helfen. Auf einmal beginnt sie ihrem Kollegen in einem anderen Licht zu sehen. Könnte er der Mann ihrer Träume sein?


Rebecca Germany erzählt in diesem Roman eine Weihnachtsgeschichte, die im Urlaubsparadies Florida spielt. Die Heldin muss über den tragischen Tod ihrer Eltern hinwegkommen und sehnt sich nach den gemeinsamen winterlichen Weihnachtsfesten. Der christliche Anteil passt gut zum Buch und rundet die Geschichte nett ab. Die geringe Seitenzahl des Romans macht die Autorin wett indem sie als Heldenpaar zwei Personen wählt, die sich schon länger als Kollegen kennen. Die Geschichte wird nur aus der Sicht der Heldin erzählt und so bleibt der Held Rick etwas im Hintergrund, es wäre schön gewesen auch seine Sicht der Dinge zu lesen. Das Buch bekommt 3,5 Punkte, weil die Geschichte nett zu lesen war, aber nicht aus der Masse sticht.


Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

Sonntag, 23. Dezember 2012

Linda Mignani - Vertrauen und Unterwerfung

Verlag: Plaisir d'Amour Verlag

Klappentext:
Der Federzirkel rettet Sally aus den Klauen eines skrupellosen Doms. Von Anfang an fühlt sich Miles Sullivan von Sally mehr als nur angezogen. Zuerst spricht sie nur seinen Beschützerinstinkt an, doch das ändert sich schnell, denn er findet heraus, dass Sally lange nicht so zerbrochen ist, wie er vermutet hat. Doch darf er ihr seine dominante Seite zumuten?
Als ob dies nicht bereits kompliziert genug wäre, taucht Deborah - Miles' alte Liebe aus der Vergangenheit - auf, die es sich in den Kopf gesetzt hat, Miles zurückzuerobern. Bei Deborah hat Miles damals schmerzvoll gelernt, dass eine reine Vanillabeziehung für ihn nicht funktioniert.
Sally setzt alles daran, Miles für sich zu gewinnen. Aber vertraut sie ihm genug, um sich ihm ganz zu unterwerfen?
Quelle von Cover und Klappentext: Plaisir d'Amour Verlag

Meine Einschätzung:
Sally, eine junge Frau, wurde lange Zeit von ihrem dominanten Lebensgefährten unterdrückt und schwer misshandelt. Durch die Hilfe ihrer Cousine Kim und dem Federzirkel, einem exklusiven SM Club, kann Sally aus den Fängen von Séamus gerettet werden. Sally findet im Federzirkel einen Unterschlupfort, wo sie langsam körperlich und seelisch wieder gesund werden kann. Obwohl sich alle gut um sie kümmern, so ist es vor allem der Dom Miles Sullivan, der sich besonders um Sally kümmert. Sie spüren bei den magische Anziehungskraft zwischen ihnen, aber für den dominanten Miles kommt eine Vanillabeziehung nicht infrage und er ist sich nicht sicher, ob Sally sich je wieder mit einem dominanten Mann einlassen will. Zu groß ist die Gefahr, dass die junge Frau zerbrechen könnte, doch Sally ist weit stärker als Miles gedacht hätte und sie will: Miles!

Im dritten Teil der Federzirkelserie, der direkt an den Vorgängerband anschließt, gibt es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Figuren. Die Autorin Linda Mignani erzählt die Liebesgeschichte von Sally und Miles sehr gefühlvoll und langsam findet die Heldin wieder zurück ins Leben und lernt, dass sie durchaus auch Gefallen an sexueller Unterwerfung finden kann. Mit diesem Band ist es der Autorin nicht nur gelungen an das Niveau der Vorgängerbände anzuknüpfen, es entsteht, dass Gefühl das die Serie von Teil zu Teil besser wird. Treffende Sprache und guter Stil machen den Roman zu einem sinnlichen erotischen Lesevergnügen.

Mehr Infos zur Serie:


Bewertung:
5 von 5 Punkten


 
DIESER ROMAN IST NICHT FÜR LESER UNTER 18 JAHRE GEEIGENT!!!

Michelle Raven - TURT/LE Serie

Die aktuelle TURT/LE Serie von Michelle Raven handelt von der Spezialeinheit Terrorism Undercover Reconnaissance Team / Ladies Elite. Die TURT/LE Mitarbeiter sind ebenfalls am selben Ort stationiert, wie das SEAL Team 11 und so kommt es zu einem Cross Over mit der Hunter Serie. Es ist nicht zwingend notwendig die Hunter Serie zu kennen, aber es ist sehr schön, wenn man die Personen schon auf den anderen Büchern kennt und sie in dieser Serie wieder trifft. 
Die Bücher der Serie erzählen nicht nur die Geschichte der Hauptprotagonisten, sondern es laufen parallel mehre actionreiche Handlungsstränge. 

Die Serie erschient beim Lyx Verlag als Printbuch und E-Book. 


Teil 1: Gefährlicher Einsatz
Vor sieben Jahren kam der Mann von Rose Gomez bei einem riskanten Einsatz seiner Navy-SEAL-Einheit ums Leben. Nun bittet ein ehemaliger Teamgefährte sie um Hilfe. Roderic "Rock" Basilone ist auf der Suche nach zwei in Afghanistan vermissten amerikanischen Agentinnen, deren Spur direkt in die Festung eines berüchtigten Warlords führt. Schon bald entwickelt Rose tiefere Gefühle für den schweigsamen SEAL. Aber kann sie sich erneut in einen Mann verlieben, der einen solch gefährlichen Job hat?


 
Teil 2: Riskantes Manöver
Nach einem Undercovereinsatz in Afghanistan, der sie beinahe das Leben gekostet hätte, kehrt die TURT/LE-Agentin Kyla Mosley in den Dienst zurück. Doch es fällt ihr schwer, den Mann zu vergessen, der ihr in Afghanistan das Leben gerettet hat – den geheimnisvollen Hamid. Kurz darauf trifft sie ihn wieder, doch Hamid ist nicht, wer er zu sein scheint.



Teil 3: Geheime Mission
Die Schriftstellerin Shannon Hunter wird während eines Wochenendausflugs in Wyoming von Extremisten entführt. Um sie zu retten, infiltriert die TURT/LE-Agentin Vanessa Martin die Terrorgruppe. Doch die Mission droht zu scheitern, als Vanessa auf Derek Steele, den Sicherheitschef der Kidnapper, trifft, der in ihr ganz unerwartete Gefühle weckt ...



Teil 4: Brisanter Auftrag
 Als SEAL Team 11 bei dem Versuch, einen Terroristenunterschlupf in Afghanistan auszuräuchern, unerwartet angegriffen wird, trifft Lieutenant Commander Devlin Chase eine folgenreiche Entscheidung: Um seinem angeschlagenen Team die Flucht zu ermöglichen, startet er ein Ablenkungsmanöver, das ihn selbst in Gefangenschaft bringt. Nur die TURT/LE-Agentin Amy Castillo kann ihm jetzt noch helfen, doch das bringt nicht nur ihr Leben in Gefahr …




Novelle: Dunkle Hoffnung
Seit Monaten sucht der Computerspezialist "I-Mac" MacPhearson nach dem Navy SEAL Red, der bei einem Einsatz verschleppt wurde und seitdem von Terroristen gefangen gehalten wird. Als I-Mac neue Hinweise auf seinen Aufenthaltsort erhält, beschließt er, selbst nach Afghanistan zu reisen. Die Afghanin Nurja, die in den USA lebt und für die I-Mac seit Langem tiefe Gefühle hegt, weigert sich, ihn allein dorthin fliegen zu lassen. Seine Haut ist zu hell, seine Haare zu rot, und die Sprache beherrscht er auch nicht. Doch die Rückkehr in ihre Heimat weckt augenblicklich schreckliche Erinnerungen in Nurja. Und während sie auf der Suche nach Red immer tiefer ins Land vorstoßen, erkennt I-Mac, dass Nurja erst für eine Zukunft mit ihm bereit sein wird, wenn sie mit ihrer Vergangenheit in Afghanistan ein für alle Mal abschließen kann …


Teil 5: Letzte Rettung
Der Navy SEAL Nathan „Red“ Redfield wurde in Afghanistan von Terroristen entführt. Er muss monatelange Folter erdulden, dann gelingt es seinen Freunden endlich, ihn zu befreien. Aber Red ist nicht mehr der Mann, der er einst war. Er leidet unter den grausamen Erinnerungen an die Gefangenschaft. Sein Vorgesetzter engagiert die ehemalige Sanitäterin Sierra Morgan, die ein Auge auf Red haben soll. Obwohl Sierra mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen hat, ist sie fasziniert von dem gebrochenen Helden. Langsam kommen sich die beiden näher. Doch hinter Reds Entführung steckte mehr als bislang angenommen …



Quelle von Cover und Klappentext: Lyx Verlag

Samstag, 22. Dezember 2012

Neuer Zeitreise Roman von Carrie MacAlistair

Passend zur Weihnachtszeit gibt es ein neues Buch von Carrie MacAlistair:

Carrie MacAlistair - Ein Ritter zu Weihnachten
Es ist kurz vor Weihnachten, als die junge Antiquitätenhändlerin Kelly in einem Cottage in Südengland eine Kundin besucht. Ein geheimnisvolles Schmuckkästchen weckt ihre Neugier - und kaum hat sie es geöffnet, findet sie sich im tiefsten Mittelalter wieder. Zuerst glaubt sie zu träumen, doch dann wird ihr klar, dass sie eine Zeitreise gemacht hat. Und sie weiß auch warum: Als sie mit ihrer Mutter über das bevorstehende Fest sprach, hat sie sich halb im Scherz einen Ritter gewünscht. Wenig später steht er vor ihr: Ronald of Bragham, schön, stark und voller Leidenschaft. Doch Kelly ist bereits einem anderen Burgherrn als Ehefrau versprochen, und sie weiß, ohne Hilfe wird sie kaum in ihre Zeit zurückkehren können.
Quelle von Klappentext und Cover: Weltbild Verlag
 
Bei Zeitreiseromanen bin ich immer ein bisschen vorsichtig, es gibt nicht sehr viele Liebesromane in denen Zeitreiseelemente eingebaut sind und davon konnten mich erstrecht nur sehr wenige richtig überzeugen. Dieser Roman hat 270 Seiten und vielleicht erlebe ich bei dem Buch ja eine positive Überraschung? Nur wenn ich mir den Klappentext durchlese, frage ich mich: Kelly reist in die Vergangenheit und lernt dort einen Ritter kennen, Ronald of Bragham, der ihr sofort gefällt, wie kann es sein, dass sie einem anderen versprochen ist?
 
 

Freitag, 14. Dezember 2012

Sheila Roberts - Weihnachtsbote auf vier Pfoten

Originaltitel: The Nine Lives of Christmas
Verlag: Bastei Lübbe / Weltbild (2012)
Sprecher: Bernd Reheuser
4 CDs, gekürztes Hörbuch, ca. 300 Min.

Klappentext:
Ein Kater bringt das Glück ins Haus
Manchmal braucht das Liebesglück einen Schubs mit der Pfote...
In letzter Sekunde rettet Feuerwehrmann Zach dem Kater Ambrose das Leben. Da Ambroses Frauchen gerade gestorben ist, folgt der Kater Zach einfach nach Hause. Dort ist er gar nicht gern gesehen, denn Zach hat keine Zeit für ihn und Zachs Freundin Blair kann Tiere nicht ausstehen. Doch Ambrose bleibt hartnäckig. Er beschließt, sich bei seinem Lebensretter zu revanchieren und ihm in Sachen Liebe auf die Sprünge zu helfen. Denn er ist sich sicher: Merilee, die nette Angestellte aus dem Tiergeschäft, passt viel besser zu Zach als Blair.
Quelle von Cover und Klappentext: Weltbild Verlag


Meine Einschätzung:
Kater Ambrose ist in Not: Nach dem Tod seines Frauchen ist er obdachlos und wird von einem bösen Hund gejagt, er kann sich in letzter Minute auf einen Baum retten. Nun sitzt er fest, bis der Feuerwehrmann Zach ihm rettet. Da er dem Mann einen Gefallen schuldet, begleitet der Kater Zach nach Hause und will nun bei ihm bleiben. Leider hat Zachs Freundin Blair da etwas dagegen: Sie hasst Haustiere!


Als Zach den Kater, den er Tom nennt, von dem Baum rettet ahnt er noch nicht, dass der Kater sein Leben verändern will. In der bitteren Kälte will er das Tier, das scheinbar kein Zuhause hat, bei sich aufnehmen, bis er ein neues Zuhause für ihn gefunden hat. Doch nach einigen Schwierigkeiten gewöhnen sich die beiden aneinander. Zum Glück gibt es Merilee, die in einem Tiergeschäft arbeitet und Zach mit Rat und Tat zur Seite steht. Auch der Kater scheint sie zu mögen. Als seine Beziehung mit Blair zerbricht, will er keine neue Frau an seiner Seite auch wenn er Merilee noch so anziehend findet...


Merilee musste ihre Ausbildung zur Tierärztin unterbrechen und sie muss nun Geld verdienen um ihren Kredit abzubezahlen. Nun arbeitet sie in einem Tiergeschäft und lernt eines Tages den gutaussehenden Feuerwehrmann Zach kennen und verliebt sich mit jedem Tag mit in den Mann, der sich so liebevoll um den Kater Tom kümmert. Doch Zach will keine feste Bindung eingehen, er will nicht einmal Weihnachten feiern! Aber Weihnachten ist die Zeit der Wunder, vielleicht gibt es doch ein Happy End?


Aus dieser wunderschönen Geschichte von Sheila Roberts wurde mit viel Liebe ein romantisches, weihnachtliches Hörbuch gezaubert, dass sich kein Liebesromanfan entgehen lassen sollte, da Liebesroman-Hörbücher derzeit eher rar am Markt sind. Der Bernd Reheuser liest sowohl aus der Sicht von Zach, Merilee wie auch Ambrose/Tom und verleiht den Personen und dem Kater durch seine angenehme Stimme das gewisse Etwas. Ein weiteres Highlight ist der spitzen Weltbildpreis (9,99 EUR), da kann man kaum widerstehen.


Bewertung:
5 von 5 Punkten


Freitag, 7. Dezember 2012

Susan K. Downs - Serenade der Herzen

Originaltitel: An acquired taste
Verlag: Francke Verlag, Himmelsmelodie 8 (Juli 2009)

Klappentext:
J.J. Taylor liebt die geruhsame Buchhandlungsfiliale, in der sie arbeitet. Doch mit ihrer Ausgeglichenheit ist es vorbei, als ihr Chef Branson Smythe ein Café in den Musentempel einbaut. Kein Wunder, dass J.J. das Projekt mit aller Macht bekämpft. Als Branson sich ein Bild vom Erfolg seiner Kaffeebar-Idee machen will und inkognito als Musiker auftritt, spielt er sich in das Herz seiner widerspenstigen Angestellten. Aber was wird, wenn sie erfährt, wer er wirklich ist?
Quelle von Cover und Klappentext: Francke

Meine Einschätzung:
JJ Taylor arbeitet in einer kleinen Buchhandlungsfiliale und liebt ihren Job. Bis ihr junger Chef Branson Smythe beschließt ein Café in die Buchhandlung zu integrieren um mehr Kunden in die Buchhandlung zu locken. JJ kann nicht glauben, dass nun Kaffeegeruch den lieblichen Geruch ihrer Bücher überdecken wird! Sie will ihrem Chef die Meinung sagen, doch was soll sie tun wenn sie dann ihren Job verliert? Sie braucht das Geld um die Behandlung ihrer Mutter bezahlen zu können. Als dann noch ein Musiker im Cafe auftritt geraten auch ihre Gefühle durcheinander, doch sie hat sich geschworen sich nie mit einem Musiker einzulassen, auch wenn David noch so süß ist.

Egal was er auch tat, Branson Smythe konnte seinen Vater nie zufrieden stellen! Deshalb muss seine Idee mit dem Café in der Buchhandlung auf jeden Fall klappen! Um gleich herauszufinden was die Kunden und seine Angestellten von der Idee halten, tritt inkognito als Musiker in seinem Cafe auf. Dort lernt er dann seine Angestellt JJ kennen und fühlt sich gleich zu der jungen Frau hingezogen, doch wie soll er ihr erklären wer er wirklich ist?

Die Autorin Susan K. Downs packt sehr viel in diese kurze Geschichte und leider reicht die geringe Seitenanzahl nicht aus um den Figuren Tiefe zu geben. Die Grundidee ist durchaus interessant und auch unterhaltsam erzählt, wenn das Heldenpaar nicht so viele Probleme hätte, die gelöst werden müssten. Bei Protagonisten hatten eine Probleme in ihrer Kindheit und müssen diese überwinden. Die Liebesgeschichte verläuft dann eigentlich viel zu schnell und die Autorin hätte sich hier mehr Zeit nehmen können. Der christliche Aspekt dieses Liebesromans bleibt eher im Hintergrund, der Fokus liegt klar auf der Liebesgeschichte.

Bewertung:
3 von 5 Punkten