Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Samstag, 5. Januar 2013

J.R.Ward - Liebesmond

Originaltitel: Lover Reborn (Part 1)
Verlag: Heyne (November 2012)

Klappentext:
Im Dunkel der Nacht tobt ein unerbittlicher Krieg zwischen der Bruderschaft der BLACK DAGGER und ihren Verfolgern. Doch das ist nichts im Vergleich zu dem grausamen Kampf, der im Herzen des Vampirkriegers Thorment wütet: Seit dem Tod seiner geliebten Frau Wellsie ist für den einst so mächtigen Kämpfer nichts mehr, wie es war. Geschwächt und mit gebrochenem Herzen ist er nur mehr ein Schatten seiner selbst – und das ausgerechnet, als die Bruderschaft ihn am dringendsten braucht. Doch dann sieht Thorment Wellsie in seinen Träumen und schöpft neue Hoffnung: Kann er seine große Liebe aus dem Reich der Toten befreien?
Quelle von Cover und Klappentext: Heyne
  
Meine Einschätzung:
Nachdem er seine geliebte Frau Wellsie und ihren ungeborenen Sohn verloren hat, ist das Leben für Thorment nicht mehr lebenswert. Er verließ die Bruderschaft und zog sich ganz von der Welt zurück. Als er wieder zurückkehrte, war er ein gebrochener Vampir. Das einzige das ihm noch am Leben hält ist die Jagt nach ihren Feinden, den Lessern, die ihm seine geliebte Frau genommen haben. Die Kämpfe werden immer gefährlicher und Thors Einsätze werden von Mal zu Mal riskanter, aber er hat ja nichts mehr zu verlieren. Er denkt, dass es nicht mehr schlimmer kommen kann, bis No'One im Haus der Bruderschaft auftaucht. Sie will Zeit mit ihrer Tochter verbringen und diese näher kennenlernen. Obwohl sich Thor weigert, fühlt sich sein Körper von der Vampirin angezogen, obwohl er sie eigentlich nicht leiden kann, denn obwohl sie sich ihr Leben nahm, bekam sie, im Gegenzug zu seiner geliebten Frau eine zweite Chance.
 
 
Als ihm der Engel Lassiter dann noch mitteilt, dass Wellsie nicht im Schleier (Himmel) ist, sondern in einer Zwischenwelt festhängt, weil Thor sie nicht loslassen kann, weiß er nicht was er tun soll. Der Engel rät ihm, dass er langsam versuchen soll, wieder zurück ins Leben zu finden, doch kann Thor das schaffen? Überraschenderweise ist es gerade No'One, die ihm tatkräftig zur Seite steht. Nach ihrer schrecklichen Vergangenheit will sie keinen Mann an sich heranlassen und weil Thor sie damals rettete will sie nun ihm helfen...

In diesem Teil der Black Dagger Serie ist nun der Hauptfokus auf Thorment gerichtet. Der einst stattliche Krieger ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Auch No'One musste furchtbares durchstehen und das sie ihr Leben beenden wollte konnte Thor damals nicht verstehen, nun kann er die Gefühle der jungen Frau von damals am eigenen Leib nachempfinden. J.R.Ward lässt sich bei der Geschichte etwas Zeit und gerade Zeit ist es, daie die Hauptpersonen brauchen. Die anderen Krieger und ihre Shellans bleiben leider eher im Hintergrund, dafür gibt es eine Nebengeschichte mit John und Xhex, wobei die vielen Streitereien der beiden sinnlos in die Länge gezogen wirken. Xcor und seine Truppen bekommen auch immer mehr Platz in den Büchern, dafür seinen die Lesser immer mehr zu verschwinden. In den ersten Bänden wurde einiges über sie berichtet und nun werden sie zu gesichtslosen Feinden.

Fazit: Eine gelungene Fortsetzung der Black Dagger Serie mit interessanten Heldenpaar.
 
 
Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
4 von 5 Punkten



 

1 Kommentar: