Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Donnerstag, 26. Dezember 2013

Hannah Howell - Mein Geliebter aus den Highlands

Originaltitel: Highland Lover
Verlag: Weltbild (2013)

Klappentext:
Schottland im Frühjahr 1475: Auf der Suche nach einer reichen Braut fällt Gregor MacFingal Cameron einer Bande von Entführern in die Hände. In einer kalten Zelle wartet er darauf, dass seine Familie das Lösegeld zahlt, als eine junge Frau zu ihm ins Verlies geworfen wird. Und nicht nur die schöne Alana ist den Kopfjägern in die Hände gefallen – ihre Schwester ist ebenfalls gefangen. Bald schmieden Gregor und die schöne Alana Fluchtpläne, doch der Ritter aus den Highlands spürt, dass die Freiheit nur äußerlich ist: Alana hat sein Herz unwiederbringlich gefesselt…
Quelle von Cover und Klappentext: Weltbild

Meine Einschätzung:
Schottland im Frühling 1475:
Verzweifelt macht sich die junge Alana Murray auf die Suche nach ihrer Zwillingsschwester Keira, den tief in ihrem Inneren fühlt sie, dass etwas nicht in Ordnung ist. Da ihre Brüder sie nicht mitnehmen wollten, reist Alana alleine durch den Wald. Dabei wird sie von einer Band Kopfgeldjägern überrascht und gefangen genommen. Da sie wie ein Kind gekleidet ist, halten sie die Entführer für ein Kind und werfen sie ein tiefes Loch. Dort landet sie nicht auf den harten Boden, sondern auf einen Mann.
 
Gregor MacFingal Cameron war auf der Suche nach einer reichen Braut in die Arme der Bande gefallen und schon lange hegt er Fluchtpläne. Gemeinsam mit Alana gelingt ihm dann die Flucht, doch ihre Verfolger sind ihnen dicht auf den Fersen. Gregor, ein starker und einfüllsamer Mann, will Alana nicht alleine lassen, die nachwievor ihre Schwester finden will, so hat er keine andere Wahl, als ihr bei der Suche zu helfen. Nicht nur die gemeinsame Flucht und Reise verbindet die beiden, es ist auch die immer stärker werdende Anziehungskraft zwischen den beiden, die durch zarte Küsse nicht schwindet.
 
Hannah Howell verzaubert in diesem Teil ihrer Highland Saga mit prickelnder Romantik und einer abenteuerlichen Flucht vor den Kopfgeldjägern. Das Heldenpaar wird sehr liebevoll dargestellt und es ist schön, dass viele andere Personen der Murray Familie einen kleinen Auftritt haben. Nicht ganz überzeugen konnte allerdings, das Geheimnis dass Gregor lange vor Alana verbringt, dass dann auch zu einem großen Streit führt, der eigentlich nicht hätte sein müssen, wenn er ihr schon früher vertraut hätte.
 
Mehr Infos zur Serie:
 
Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen