Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Mary Kay Andrews - Weihnachtsglitzern

Originaltitel: Blue Christmas
Sprecherin: Rike Schmid
Verlag: Random House Audio (Oktober 2013)
Format: 4 Audio CDs

Covertext:
Die Familie, die Liebe und Feiertage voller Überraschungen
Eloise Foley liebt die Weihnachtszeit. Und ganz besonders freut sie sich auf den alljährlichen Wettbewerb um die schönste Weihnachtsdekoration in den Geschäften von Savannah. In ihrem kleinen Antiquitätengeschäft erschafft sie die Weihnachtswunderwelt »Blue Christmas«. Doch nicht alle sehen Weihnachten mit der gleichen freudigen Erwartung entgegen – besonders ihr Freund Daniel verhält sich in dieser Jahreszeit immer besonders distanziert. Muss Eloise etwa den Traum von einem magischen Fest der Liebe aufgeben?
Quelle von Coverbild und - text:  Random House Audio

Meine Einschätzung:
Eloise Foley ist stolze Besitzerin eines kleinen Antiquitätengeschäfts und freut sich wahnsinnig auf die Weihnachtszeit. Wie jedes Jahr ist findet der alljährlichen Wettbewerb statt, bei dem es um die schönste Weihnachtsdekoration geht. Dieses Jahr hat sie starke Konkurrenz, denn Cookie und Manny, ein homosexuelles Paar, die ebenfalls Ladenbesitzer sind, legen sich kräftig ins Zeug. Doch ihre Weihnachtsfreude wird getrübt, denn ihr Freund Daniel kann Weihnachten so gar nicht leiden und seltsame Zwischenfälle machen Eloise ebenfalls zu schaffen...

Mary Kay Andrews erzählt in dieser weihnachtlichen Roman eine sehr bildliche Familiengeschichte über eine Frau, die es liebt alles schön zu dekorieren. Beim Hören bekommt man richtig Lust in den Laden "Blue Christmas" vorbei zu schauen und zu basteln und zu dekorieren. Locker erzählt die Autorin diese nette Geschichte, die durchaus Weihnachtsfreude weckt, aber nicht zu den tiefgründigsten Romanen zählt. Das Hörbuch wird von Rike Schmid gesprochen, die auch schon ein Hörbuch von Susan Elizabeth Phillips gelesen hat. Die Sprecherin macht nur wenige Pausen, das macht das Folgen etwas schwer und die unterschiedlichen Personen gehen etwas unter. Obwohl sich die Sprecherin Mühe gibt, den Personen unterschiedliche Stimmen zu verleihen, so wirkt das stellenweise zu schrill.

Fazit: Nette Weihnachtsgeschichte, leider konnte mich die Sprecherin nicht überzeugen.

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen