Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Sonntag, 23. März 2014

Maya Banks - Die stumme Braut des Highlanders

Orignaltitel: Never seduce a scott
Verlag: Cora Verlag, Historical Gold Extra 72 (Februar 2014)

Klappentext:
Seit ihrem Reitunfall ist die schöne Eveline Armstrong verstummt. Obwohl sie damals nur das Gehör verlor, lässt sie alle Welt in dem Glauben, sie sei nicht mehr "richtig" im Kopf – um einer Zwangsehe zu entgehen. Als der König dennoch befiehlt, dass sie in den verfeindeten Montgomery-Clan einheiratet, muss sie gehorchen. Nie hätte sie damit gerechnet, dass ihr Gemahl, der kriegerische Laird Graeme, ihr derart den Atem raubt! Seine tiefe Stimme vibriert so machtvoll, dass sie ihn versteht, und seine Küsse sind so zärtlich ... Aber darf sie wagen, ihm ihr Geheimnis zu offenbaren – das Einzige, was sie vor dem Hass seiner Familie schützt?
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Um für Frieden in Schottland zu sorgen will König Alexander II die zwei mächtigsten Clans in den Highlands, die seit Jahrzehnten verfeindet sind, durch eine Ehe verbinden. Die Ehe zwischen dem Laird Graeme Montgomery und Eveline Armstrong soll Schottland stärken und ein starke Bündnis zwischen den verfeindetet Clans schaffen.

Die Armstrongs sind schockiert, als sie erfahren, dass die junge Eveline Armstrong einen verfeindeten Montgomery heiraten soll. Nach einem Reitunfall verstummte die junge Frau und viele vermuten, dass sie sich den Kopf verletzt hat und seitdem nicht mehr alle Sinne zusammen hat. Keiner ahnt, dass Eveline bei den Unfall lediglich ihr Gehör verloren hat und seitdem taub ist. Im Laufe der Zeit hat sie gelernt von Lippen zu lesen und nie jemanden die Wahrheit gesagt. Als der stolze Laird Graeme, ihr Verlobter, die Halle betritt, spricht er mit einer so starken Stimme, dass sie seine Stimme richtig spüren. Sofort ist sie von dem Mann fasziniert...

Graeme Montgomerys Zukunft liegt in Scherben, als der König die Ehe mit einer schwachsinnigen Frau befielt. Nie wird er mit Eveline Kinder haben können und so wird er auf starke Söhne verzichten müssen. Als er die elfenhafte junge Frau allerdings kennen lernt ist er verzaubert von ihr. Er schwört, dass er sie gut versorgen wird, sie kann ja schließlich nichts dafür, dass ihr Clan einst grausame Verbrechen gegenüber den Montgomerys verbrochen hatten. Doch Eveline wird nicht gut von seinem Clan aufgenommen. Die anderen Montgomerys lassen nichts aus um die junge Frau zu demütigen und ihr das Leben schwer zu machen. Graeme hingegen fühlt sich immer mehr von seiner Frau angezogen...

Nach ihrer ersten Highland Saga rund um die Familie McCabe startet nun mit diesem Band Maya Banks neue Highlandserie in der die Familienclans der Montgomerys und Armstrongs. Der Roman zieht bereits nach wenigen Minuten in den Bann und die Autorin hat hier richtig gute Arbeit geleistet. Eveline ist eine außergewöhnliche Heldin, die durch ihre Liebenswürdigkeit sofort die Leserherzen erobern kann. Ihre Taubheit wird überzeugend dargestellt und die Heldin hat gelernt damit umzugehen. Der Held des Buches ist keineswegs ein wilder Rohling, sondern er behandelt seine Gemahlin sehr gut und bestraft sie nicht für das Verhalten ihrer Vorfahren. Wie bei Maya Banks anderen Büchern wird es auch in diesem Buch wieder richtig heiß zwischen den Heldenpaar und es gibt auch wieder ausreichend Platz für Romantik.

Mehr Infos zur Serie:
Maya Banks - Montgomerys & Armstrongs Saga

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen