Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Montag, 28. April 2014

Patricia Potter - In der feurigen Umarmung des Highlanders

Originaltitel: Beloved Warrior
Verlag: Weltbild/Bastei Lübbe (April 2010)

Klappentext:
Die temperamentvolle Spanierin Juliana soll einen Mann heiraten, den sie nicht liebt. Sie wurde ihm versprochen und muss nun schweren Herzens nach England übersiedeln. Auf hoher See kommt es zu einer Meuterei, angeführt von dem charismatischen Rebellen Patrick McLean. Er nimmt Juliana als Geisel und verschleppt sie in seine schottische Heimat. Schon bald erliegt Juliana dem rauen Charme des Highlanders, und auch Patrick kann ihrer Schönheit nicht lange widerstehen. Doch schaffen es die beiden, ihre feurige Liebe gegen alle Widerstände zu verteidigen?
Quelle von Cover und Klappentext: Weltbild/Bastei Lübbe

Meine Einschätzung:
Spanien, 1514:
Warum haben mein Vater und meine Brüder kein Lösegeld für mich bezahlt? Diese Frage quält den starken Schotten Patrick McLean schon lange Zeit. Jahrelang leidet er Qualen auf einem spanischen Schiff, wo er als Rudersklave gefangen gehalten wird. Es ist vor allem seine Wut, die ihm am Leben hält. Als sich eines Tages die Chance zu einer Meuterei ergibt, führt Patrick die anderen Sklaven an und sie töten alle Besatzungsmitglieder. Bei dem Überfall entdeckt Patrick jedoch zwei Frauen, die temperamentvolle Spanierin Juliana Mendoza, die Nichte seines Peinigers und ihre Dienerin, sie bieten den Männern die Stirn. Juliana ist auf dem Weg nach England wo sie einen reichen Adeligen heiraten soll. Was soll aus den Frauen werden, sie sind die einzigen Zeugen? Während Patrick das Schiff Richtung Schottland steuert, will er nur die Heimat erreichen doch je näher sie Schottland kommen, desto mehr erwacht eine heiße Leidenschaft für die schöne Spanierin in ihm...

Juliana ist sprachlos und wütend als ihr Vater sie mit einem grausamen englischen Adeligen verheiraten will und sie Spanien für immer verlassen muss und sich auch von ihrer lieben Mutter trennen muss. Auf dem Schiff ihres Onkels bekommt sie zum ersten Mal hautnah mit womit ihre Familie die Reichtümer anhäufen konnten: Sklaven! In einen Moment liegen noch alle in Ketten, in der nächsten Sekunde bricht das Chaos aus und ein wilder Kampf um Leben und Tod beginnt. Als nach der Reihe alle Besatzungsmitglieder getötet werden, wächst große Angst in Juliana, was haben die Männer mit ihr vor? Als sie dann in die Augen von Patrick McLean blickt ahnt sie noch nicht wie gefährlich der Mann für Herz sein wird...

Im letzten Band der McLean Saga verzaubert die Autorin mit einer sehr kraftvollen Geschichte, die sofort in den Bahn zieht. Starke Personen, eine Geschichte die nicht mehr loslässt und das Wiedersehen mit bekannten Figuren macht dieses Buch zu einem krönenden Abschlussband einer wundervollen Serie. Das charismatische Heldenpaar wächst sofort ans Herz der Leser und die Autorin lässt auch neue Nebenpersonen in ihre Geschichte wie der geheimnisvolle Diego, der ebenfalls ein Gefangener auf dem Schiff war. Leidenschaft, Wut, Trauer, Liebe - die Autorin bündelt all diese starken Gefühle und schafft einen Highlander Liebesroman, der ein echtes Highlight ist. 

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Liebe Marina,

    ein kleines Offtopic:
    Da du damals bei der Sieben Verlags Challenge von Sylvia (http://herzbuecher.blogspot.de/) mit gemacht hast, wollte ich fragen, ob Du auch Lust hast bei der neuen Sieben Verlags Challenge bei mir mitzumachen :-)

    Diese findest du mit allen Infos hier:
    http://romanticbookfan.blogspot.de/2014/04/start-der-sieben-verlags-challenge.html

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Desiree,

    danke für die Einladung, ich schaue mal bei dir vorbei. Ich werde mir noch überlegen ob ich mitmachen werden, denn immer wenn ich bei einer Challenge mitmache bin ich am Anfang recht motiviert und dann kommen mir viele andere Bpcher dazwischen...

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  3. Hihi,

    das kenne ich. Falls du mitmachst und es nicht schaffst die 5 Bücher zu lesen wäre ja auch nicht schlimm :-) Ich würde mich auf jeden Fall freuen.

    LG Desiree

    AntwortenLöschen