Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 27. Mai 2014

Sandra Brown - Dschungel der Gefühle

Originaltitel: The Devil's Own
Verlag: Mira Taschenbuch (Juni 2012)

Klappentext:
Kerry Bishop: jung und schön, spielt mit dem Gedanken, Nonne zu werden. Bis sie eine Kindergruppe durch den Dschungel führen muss, begleitet von dem Fotografen Lincoln O'Neal. Ein Mann, der in heißen Nächten ganz neue Gefühle in ihr weckt ...
Lincoln O'Neal: Gemeinsam mit Kerry kämpft er sich durch die grüne Hölle - eine Herausforderung. Denn Kerry löst in ihm nicht nur den Wunsch aus, sie zu beschützen, sondern auch, sie zu lieben ...
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Die junge Kerry will alles tun um das Leben von unschuldigen Kindern zu retten, diese befinden sich mitten im Dschungel und müssen dringend das Land verlassen in dem ein Bürgerkrieg herrscht. Also will Kerry einen Söldner bezahlen um die Kinder sicher durch den Dschungel zu ihren Flieger zu bringen. Ihre Wahl fällt auf einen betrunkenen Söldner, den sie in einer Bar kennen lernt. Sie entführt den Mann ohne zu ahnen, dass er kein Söldner, sondern ein Fotograf ist, der alles andere als begeistert ist, als er ihr und den Kindern helfen soll. Trotzdem findet er Kerry recht anziehend und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen, Kerry hat allerdings genug von Männern und will Lincoln auf Abstand halten und lässt ihm im Glauben, sie sei eine Nonne. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg um die Kinder in Sicherheit zu bringen und geraten mitten in den Krieg zwischen Rebellen und Präsidentenanhänger und auch in einem Strudel der Lust...

Dieser Roman zählt zu den älteren Romanen von Sandra Brown, den der Roman wurde von der Erfolgautorin 1987 verfasst. Der Zeit entsprechend ist der Held ein wahrer Macho, der die Heldin nur in sein Bett locken will. Die Heldin Kerry ist zu Beginn des Buches eine starke junge Frau, doch im Laufe des Buches wird sie immer mehr vom Helden abhängig und obwohl sie bereits über zwanzig Jahre alt ist, handelt es sich bei Kerry um eine unerfahrene Jungfrau. Durch die große Schrift kommt der Roman auf rund 300 Seiten, doch in Wahrheit handelt es sich hier um einen kurzen Roman, der mit einem Cora Roman vergleichbar ist. Als nette Unterhaltung für Zwischendurch ist der Roman durchaus geeignet, den abgesehen von den Punkten die bereits erwähnt wurden, lässt sich der Roman gut lesen, allerdings kann der Roman keinesfalls mit aktuellen Werken der Autorin verglichen werden.

Teil 1: Nur wer Liebe lebt (Hier heißt der Held Bruce - im zweiten Teil wird er als Cage bezeichnet)
Teil 2: Dschungel der Gefühle

Bewertung:
2,5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen