Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 24. Juni 2014

David Safier - Muh!

Verlag: Argon (August 2013)
6 Audio CDs
Sprecherin: Nana Spier

Covertext:
Lolle gehört zu den Kühen, die sich vom Leben etwas mehr erhofft haben als Grasen, Wiederkäuen und anderen Kühen zu erzählen, was man mal wieder für einen gigantischen Fladen produziert hat. Sie träumt von einem glücklichen Leben mit Champion, dem prachtvollen Stier. Doch als sie diesen in flagranti mit der dummen Kuh Susi erwischt, platzt der Traum. Ein weit gereister Kater mit italienischem Akzent und casanovahaftem Gehabe eröffnet ihr jedoch eine neue Perspektive: In Indien sind die Kühe heilig – dort wartet ein glückliches Leben auf sie. Als Lolle auch noch erfährt, dass der Bauer seinen Hof verkaufen muss und alle Tiere zum Abdecker kommen sollen, beschließt sie, sich ins Land der heiligen Kühe aufzumachen …
Quelle von Cover und Covertext: Argon

Meine Einschätzung:
Die Kuh Lolle träumt von einem gemeinsamen Leben mit dem Stier Champion. Auf dem Bauernhof will sie mit ihm alt werden und Kälber bekommen. Doch dann erwischt sie ihm mit Susi, einer anderen Kuh und ihr Traum platzt und ist sauer. Als sie dann auch noch erfährt, dass der Bauer alle Kühe töten will, bricht ihre Welt endgültig zusammen. Da tritt der charmante italienische Kater Giacomo in ihr Leben und erklärt ihr, dass es nicht nur den Bauernhof gibt, sondern eine große Welt auf sie wartet. Er erzählt ihr vom fernen Indien, einem Land in dem die Kühe verehrt werden und nicht auf dem Speiseplan landen. Sie will sich sofort auf die Reise machen und all die Kühe mitnehmen, doch nur ihre besten Freundinnen, die Kühe Radieschen und Hilde, wollen mitkommen. So beginnt eine spannende Reise ans andere Ende der Welt...

"Muh!" ist eine Geschichte von David Safier, in der einmal keine Menschen sonder Kühe im Mittelpunkt stehen. Die Heldin ist die Kuh Lolle, deren Welt zerbricht, die allerdings nicht aufgibt, sondern ihr Leben selbst in die Hand nimmt und sich auf den gefährlichen Weg nach Indien macht. Humorvoll wird die Reise von der Sprecherin Nana Spier erzählt, die jeder Figur eine eigene Stimme gibt. Vor allem der Kater Giacomo sorgt für unterhaltsame Momente. Natürlich gibt es auch eine schöne Liebesgeschichte und viel Spannung.

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen