Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Donnerstag, 5. Juni 2014

Julianne Maclean - Highland Saga

Drei Teile und eine sehr kurze Novelle umfasst die Highland Saga von Julianne Maclean. Die Serie spielt in Schottland des 18. Jahrhunderts und handelt von den Highlandern: Duncan, Angus und Lachlan MacDonald. 

Die Novelle hat die Autorin selbst durch die Agentur Libelli übersetzten lassen und die restlichen Teile der Serie sind als Historical Gold Band beim Cora Verlag als Printbuch und E-Book erschienen.


Novelle: Rebell der Highlands (The Rebell)
Der schottische Krieger Alex MacLean wehrt nach der Schlacht gegen die englischen Truppen den Angriff eines schmächtigen Rotrocks ab—nur um völlig verblüfft festzustellen, dass sich in der Uniform des Feindes die bildhübsche Engländerin Elizabeth verbirgt. Jetzt ist es an ihm, die aufsässige Schöne in Sicherheit zu bringen… 



Teil 1: Gefangen in den Highlands (Captured by the Highlander)
Was für ein Albtraum! Lady Amelia wird mitten in der Nacht aus ihrem Bett entführt – vom berüchtigten „Schlächter“ des Hochlands, der ihrem Verlobten, dem schneidigen Colonel Bennett, blutige Rache geschworen hat. Vom ersten Moment an knistert es heftig zwischen der schönen Engländerin und dem wilden, zornigen Schotten. Doch obwohl Duncan sich mit Gewalt nehmen könnte, was er begehrt, raubt er ihr nicht die Unschuld – nur ein paar heiße Küsse, die sie leidenschaftlich erwidert. Aber kann sie einem Rebellen trauen, der ihren künftigen Mann töten will? Als Amelia erfährt, was Bennett Duncan einst angetan hat, bricht eine Welt für sie zusammen …




Teil 2: Dem Highlander ergeben (Claimed by the Highlander)
„Gott schütze uns, es ist Angus der Löwe!“ Lady Gwendolens Leute erblassen, als der schottische Krieger Angus MacDonald mit zweihundert Mann herangaloppiert. Es heißt, mit seinem Kampfesgebrüll lässt er das Blut seiner Feinde gefrieren, und mit einem einzigen Schwerthieb nimmt er ihnen das Leben. Und wenn schon – Burg Kinloch wird er nicht einnehmen, schwört Gwendolen und greift nach der Waffe, um ihr Heim zu verteidigen. Doch noch bevor die Sonne untergeht, ist sie besiegt. Erstarrt hört sie, was Angus der Löwe von ihr verlangt: Sie soll seine Braut werden. Gott schütze sie … vor ihrem verräterischen Verlangen nach dem breitschultrigen Highlander!


Teil 3: Im Liebesbann der schönen Hexe (Seduced by the Highlander)
Endlich hat er die Hexe aufgespürt! Die gesamten Highlands hat Lachlan MacDonald nach der Seherin Raonaid durchsucht, nun steht er der rothaarigen Schönen in einem magischen Steinkreis gegenüber. Vor Jahren hat sie ihn mit einem Fluch belegt - jetzt wird er sie zwingen, ihn davon zu befreien! Doch Raonaid scheint ihn nicht zu erkennen. Noch merkwürdiger: Sie behauptet, die tugendhafte Lady Catherine Montgomery zu sein. Der Highlander weiß, wie er ihre dreiste Lüge aufdecken kann: Ein heißer Kuss wird enthüllen, dass sie keine scheue Jungfrau ist, sondern eine geschickte Verführerin. Allerdings reagiert die Schöne in seinen Armen anders als erwartet …





Teil 4: Dem Highlander zu Willen (Return of the Highlander)
Schottland, 1730: In seinen Augen lodert dunkles Feuer, sein Mund verspricht himmlisch sündige Küsse, seine breiten Schultern verraten seine Kraft. Doch der Name des wilden Highlanders jagt Larena Angst ein! Denn Darach MacDonald gehört zu den Todfeinden ihres Clans - und ausgerechnet er hat sie gefangen genommen. Dabei muss sie so schnell wie möglich zurück nach Leathan Castle: Dort erwartet ihren Vater der Galgen - während sie das Begnadigungsschreiben des Königs bei sich hat. Darach muss sie gehen lassen! Alles würde sie für ihre Freiheit tun, außer ihrem Feind zu Willen zu sein. Doch gerade das scheinen seine Blicke zu fordern …



Teil 5: ? (Taken by the Highlander)

Quelle von Cover und Klappentext: Julianne MacLean & Cora Verlag

Kommentare:

  1. Teil 1 habe ich damals auf Englisch gelesen und ich fand ihn eher mäßig und könnte ihn trotz interessant klingendem Plot leider nicht wirklich weiterempfehlen - und das, obwohl ich total was für Highlander übrig habe. *seufz*

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das hört sich ja nicht gut an. Ich habe Teil 1 noch im SUB und Teil 2 im RUB. Ich möchte das Buch gerne in der nächste Woche mal lesen. Ich habe den ersten Teil auch wegen dem interessanten Plot gekauft. *seufz* Aber mal sehen, vielleicht ist die Übersetzung ja ganz gut...

    LG Marina

    AntwortenLöschen