Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Freitag, 27. Juni 2014

Susan Sey - Money, Honey

Originaltitel: Money, Honey
Verlag: Mira Taschenbuch (August 2012)

Klappentext:
Mit Sex-Appeal zum Ziel - Liz Zusammenarbeit mit einem smarten Ex-Juwelendieb ist reizvoller als gedacht Ein Debütroman zum Lachen und Verlieben von Susan Sey! Mit Sex-Appeal zum Ziel? Nichts liegt der nüchternen FBI-Agentin Liz Brynn ferner! Doch um einem Geldfälscher auf die Spur zu kommen, müssen sie und ihr Informant, der smarte Ex-Juwelendieb Patrick O Connor, als verliebtes Paar auftreten. Gemeinsam besuchen sie das Casino, in dem die Blüten in Umlauf gesetzt wurden. Mit Highheels, die Haare hochgesteckt und in einem heißen Cocktailkleid erkennt Liz sich selbst kaum wieder. Und wie sie auf Patrick wirkt, spürt sie sehr genau, als sie mit ihm eng in einem Nachtclub tanzt...
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Die nüchternen FBI-Agentin Liz Brynn staunt nicht schlecht als ausgerechnet der sexy Ex-Juwelendieb Patrick O Connor in ihr Büro kommt. Er bittet sie um ihre Hilfe, denn bei seiner Schwester ist Falschgeld in ihrem Hotelcasino aufgetaucht. Als sich Patrick und Liz vor Jahren kennen lernten standen sie beide auf unterschiedlichen Seiten des Gesetzes. Doch Patrick schloss mit Liz einen Deal, er bot ihr Informationen an, dafür mussten er und seine Schwester Mara nicht ins Gefängnis. Nun hat sich Mara ein neues Leben aufgebaut, sie hat einen Mann und eine kleine Tochter. Doch ihr Leben wird durch das Falschgeld wieder kompliziert und deshalb hat sie ihren Bruder um Hilfe gebeten. 

Gemeinsam mit Patrick beginnt Liz zu ermitteln und eine Spur führt sie zu dem Casino, in dem das Geld in den Umlauf gebracht wird. Dort müssen sie sich als verliebtes Paar ausgeben um nicht aufzufallen, dabei kommen sich gefährlich nahe. Liz ist verärgert, dass sie sich so stark von Patrick angezogen fühlt und tut alles um gegen seine männliche Ausstrahlung immun zu sein. Denn sie kann einfach nicht glauben, dass sich der Ex-Dieb wirklich geändert haben soll...

Money, Honey ist der Debütroman der Autorin Susan Sey, der erste Roman den sie veröffentlich hat, allerdings hat sie zuvor die Geschichte von Patricks Schwester Mara und deren Mann Jonas geschrieben, die scheinbar nicht veröffentlicht wurde. Der Klappentext des Romans verspricht spritzige und humorvolle Unterhaltung, leider hält der Roman nicht was er verspricht. Der Schreibstil der Autorin zieht beim Lesen nicht wirklich in den Bann und wirkt etwas hölzern. Dem Roman fehlt der richtige Schwung und das gewisse Etwas, was ein Buch von der Masse abhebt. Die Geschichte läuft dahin ohne lange in Erinnerung zu bleiben. Die Figuren können auch nicht so recht überzeugen, denn das ständige hin und her zwischen dem Heldenpaar ist irgendwann nur noch lästig. 
 
Mehr Infos zur Serie:
Susan Sey - Money Serie

Bewertung:
2 von 5 Punkten






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen