Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Mittwoch, 25. Juni 2014

Susan Sey - Money Serie

Der erste Teil dieser zwei teiligen Money Serie von Susan Sey ist gleichzeit ihr Romance Debüt. Für den Roman wurde die Autorin in den USA auch mit Preisen ausgezeichnet. Derzeit ist der erste Teil der Serie bei Mira Taschenbuch übersetzt worden und in der Reihe Mira Star erschienen. 



Teil 1: Money, Honey (Money, Honey)
Mit Sex-Appeal zum Ziel? Nichts liegt der nüchternen FBI-Agentin Liz Brynn ferner! Doch um einem Geldfälscher auf die Spur zu kommen, müssen sie und ihr Informant, der smarte Ex-Juwelendieb Patrick O'Connor, als verliebtes Paar auftreten. Gemeinsam besuchen sie das Casino, in dem die Blüten in Umlauf gesetzt wurden. Mit Highheels, die Haare hochgesteckt und in einem heißen Cocktailkleid erkennt Liz sich selbst kaum wieder. Und wie sie auf Patrick wirkt, spürt sie sehr genau, als sie mit ihm eng in einem Nachtclub tanzt... Das erotische Knistern zwischen ihnen soll nichts bedeuten? Und Patricks atemberaubender Kuss - alles nur Tarnung? Plötzlich geht es um sehr viel mehr als um Money, Honey!




Teil 2: ? (Money Shot)



Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Kommentare:

  1. "Money Honey" hab ich mal angefangen... aber leider hat mich dann eine Leseflaute erwischt. Vielleicht sollte ich es nochmal probieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Buch gelesen, meine Rezi dazu kommt in ein paar Tagen, aber so viel kann ich schon sagen, ich fand das Buch leider schwach. Weder der Schreibstil noch die Personen konnen mich wirklich überzeugen. Du hast bis jetzt nichts verpasst.

    Lg Marina

    AntwortenLöschen
  3. Die Inhaltsangabe fand ich interessant, aber nach dem ersten Kapitel hab ich leider schon gemerkt, dass der Stil nichts für mich ist. Wenn du nicht dasselbe gesagt hättest, hätte ich es wirklich nochmal versucht. Also danke! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke, es gibt so viele gute Romane, da will ich mich nciht durch einen Roman quälen, der mit keinen Spaß macht... Also nach dem ersten Band ist für mich klar, dass ich die Serie nicht weiter lesen werde.

    AntwortenLöschen