Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Sonntag, 24. August 2014

Britta Orlowski - St. Elwine Serie

St. Elwine ist ein kleines Küstenstädtchen in der Chesapeake Bay im US Bundesstaat Maryland. Diesen zauberhaften Ort hat sich die Autorin Britta Orlowski als Handlungsort für ihre Serie ausgesucht. Das besondere an dieser Serie ist, dass die Frau in der Stadt besonders schöne Quilts anfertigen und sich zu einer örtlichen Patchworkgruppezusammengeschlossen haben.

Tyler O’Brian, der Held aus dem zweiten Band der Serie hat auch einen Auftritt in der Novelle von Joanne St. Lucas.

Die Romane erscheinen bei Bookshouse und sind als E-Book und Printbuch verfügbar.

Teil 1: Rückkehr nach St. Elwine
Elizabeth Crane kehrt nach Jahren an den Ort ihrer Kindheit zurück. Sie nimmt die Stelle der Oberärztin am St. Elwine Hospital an und widmet sich mit großem Elan ihrer Arbeit. Dank des Einflusses ihrer Freundin Rachel schließt sich Liz der örtlichen Patchworkgruppe an. Bereits nach wenigen Wochen trifft sie auf ihren alten Gegenspieler aus der Highschool - Joshua Tanner. Glaubt er, noch immer der unwiderstehliche Herzensbrecher zu sein? Elizabeth ahnt: Irgendetwas hat sich geändert. Sie kann nicht verhindern, dass ihr Leben erneut kompliziert wird und schon bald steht sie vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens ...



Teil 2: Pampelmusenduft
Als sich Charlotte und Tyler zum ersten Mal begegnen, stehen beide unter Stress. Sie kehrt nach langer Tätigkeit in der Entwicklungshilfe heim und fühlt sich von der Menschenmenge auf dem Flughafen erschlagen. Er ist Rocksänger, hat eine kräftezehrende Tournee hinter sich und kämpft mit einem Jetlag. Daher hält sie ihn für einen enthusiastischen Fan und er sie für eine zickige Touristin. Was als Verwechslungskomödie beginnt, entwickelt sich allmählich zu einem mysteriösen Versteckspiel. Tyler erhält anonyme Anrufe und Drohbriefe. Wer ist der Stalker? Immer wieder kommt es zu überraschenden Wendungen, und plötzlich spitzt sich die Lage dramatisch zu.



Teil 3: Zitronentagetes
Floriane lebt nun schon einige Jahre mit ihrem Sohn Kevin in St. Elwine. In das ferne Havelland schickt sie Briefe und gaukelt ihren Eltern die Geschichte einer intakten Familie vor. In Wirklichkeit jedoch verschlechtert sich ihre angespannte finanzielle Lage immer mehr. Wie immer halten die Quilterinnen zusammen und schließlich macht Charlotte einen sensationellen Vorschlag. Marc ist der beste Kumpel, den man sich nur vorstellen kann. Dann jedoch geschieht das Unfassbare: Nach einer feuchtfröhlichen Betriebsweihnachtsfeier ereignet sich ein Verkehrsunfall. Als auch noch sein Vater wieder auftaucht, ist nichts mehr wie es einmal war. Die Situation wird immer bedrohlicher, als ein Erpresser seine Familie in Schach hält.



Teil 4: Erdbeerpunsch 
Louis möchte eigentlich nicht die Choreographie von Tyler O’Brians Rockmärchen übernehmen. Gäbe es in St. Elwine nicht ein Projekt, das ihn brennend interessiert. Seine Welt steht Kopf und er ist zutiefst erschüttert. Fernab vom Trubel der New Yorker Metropole könnte er ein Leben führen, dass seiner neuen Situation gerecht wird.
Zwei Gründe führen sie in ihr immer-mal-wieder Zuhause nach St. Elwine. Tally beschließt in der örtlichen Buchhandlung zu jobben. Ein schwieriger Kunde läßt nicht lange auf sich warten - ein Fremder. Sie findet ihn verdächtig. Seit Jahren arbeitet sie für eine Organisation, die Frauen hilft, die vor ihren gewaltätigen Ehemännern auf der Flucht sind. Und tatsächlich gibt Louis Bowlder vor auf der Suche nach seiner Frau zu sein. Als sie eines Tages in die Buchhandlung kommt, ist ihre Kollegin niedergestochen und kämpft mit dem Leben. Von nun an schwebt Tally selbst in Gefahr, denn der Täter hat sie gesehen.


Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen