Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Mittwoch, 24. September 2014

J.D.Robb - Der Hauch des Bösen

Originaltitel: Portrait in Death
Verlag: Blanvalet (Juli 2009)

Klappentext:
„Sie war die erste und ihr Licht war rein!“ Zusammen mit dieser Botschaft werden einer Journalistin eine Reihe professioneller Modelfotos zugespielt. Nur – das Model ist tot und liegt in der schwülheißen Sommerhitze New Yorks in einem Recycling-Container. Eve Dallas ermittelt gegen einen Killer, der nichts dem Zufall hinterlässt, denn sein Werk muss vollendet werden. Er hat eine Mission: Die Unschuld, Jugend und Lebendigkeit ihrer Jugend einzufangen – mit einem einzigen Stich …
Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet


Meine Einschätzung:
New York, Sommer 2059:
Endlich kommt für Eve Dallas die schönste Zeit im Jahr: Der Butler Summerset wird für zwei Wochen verreisen und sie muss ihn dann 14 wunderbare Tage nicht ertragen. Doch zu früh gefreut, Summerset stürzt die Treppe hinunter und bricht sich den Fuß. Nun braucht er rund um die Uhr Pflege! Auch die Arbeit hält die Polizistin ganz schön auf Trab. Ein Serienmörder spielt der Journalistin Nadine Furst vom Channel 75 Botschaften mit Fotos von Leichen zu. Bei den Opfern handelt es sich um jungen Menschen, die der Mörder wegen ihrem "Licht" getötet hat. Die erste Leiche wird in einem Müllcontainer gefunden und es handelt sich um eine junge Frau. Der Mörder hatte sich große Mühe gegeben die junge Frau kunstvoll zu platzieren und zu fotografieren. Nun beginnt ein Wettlauf mit dem Tod, den das nächste Opfer befindet sich schon in den Fängen des Täters...

Während Eve gemeinsam mit ihrer Assistentin Deliah Peabody auf Mörderjagt geht, erhält Roarke neue Infos aus seiner Vergangenheit, die sein ganzes Leben auf dem Kopf stellen. Anstatt seine Ängste und die neuen Infos mit Eve zu teilen verschließt er sich vor seiner jungen Ehefrau. Er lässt alles stehen und liegen und verlässt das Land um alleine nach Irland zu reisen. Eve muss nun einen gefährlichen Mörder schnappen und um ihre Ehe kämpfen...

Der 16. Fall von Eve Dallas führt sie und ihre Assistentin in die Welt der Fotografie. Gemeinsam gehen sie jeder Spur nach und zu Beginn scheint es als ob alle Spuren im Sand verlaufen. Normalerweise würde ihr Roarke, ihr Ehemann zur Seite stehen, doch dieser zieht sich ganz in sich zurück. Zum ersten Mal muss Eve um ihre Ehe fürchten und muss sich zwischen ihrer Arbeit und ihrem Mann entscheiden. Die Autorin J.D.Robb versteht es einfach meisterhaft wie keine andere Autorin eine Serie am Laufen zu halten. Der Fall ist wieder einmal sehr spannend und auch im Privatleben von Eve und Roarke bleibt genügend Stoff für viele weitere Romane.

Mehr Infos zur Serie:
Bewertung:
5 von 5 Punkten
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen